Aktuell

24./25.06.17 - Turnier der Meister von Morgen

Links vorn Leon Chris Ehrig, dahinter Saskia Pohle. Es kiebitzt Marleen Schwendel. Foto: Sobeck
v. l. L. C. Ehrig, J. Matthäi, M. Schwendel, D. Phan Trong, S. Pohle, K. Baumann, Q. Heiser. Foto: Wünsch

Erstmals führte die USG ein Turnier der Meister von Morgen durch. Dabei trafen vier spielstarke Talente der USG im Scheveninger System auf vier Spitzenspieler aus Sachsen. Ganz besonders freuten wir uns über die Teilnahme der Deutschen Meisterin U10 Saskia Pohle (SVM Wilkau-Haßlau). Erfolgreichster Spieler wurde Leon Chris Ehrig (3,5 Pkt. aus 4) vor Jakob Matthäi (3) und Marleen Schwendel (2,5). Diese USG-Spieler waren auch für den überraschenden Gesamtsieg der Gastgeber (8,5:5,5) verantwortlich. Wir bedanken uns bei den Sportfreunden vom TSV IFA, die uns in ihrem Sportlerheim ausgezeichnete Bedingungen boten. (GS)


17./18.06.17 - Landesjugendspiele

Mit 5 Mannschaften und 14 Einzelspielern waren wir zum Saisonabschluß bei den Landesjugendspielen in Dresden vertreten. Unsere U16-Mädchen (N. Wienhold, J. Fuchs, M. Schwendel, P. Marquardt) gewannen die Silbermedaille und die U11-Mädchen (L. Pöhnisch, C. Marquardt, A.-L. Mädler, A. Genauck, M. Ebell) schafften Bronze. Die Jungen-Mannschaften erreichten als 5. (U11) bzw. 6. (U16) gute Plätze. Die besten Platzierungen im Einzelwettbewerb erreichten Leon Chris Ehrig als 8. in der U11 und Aniko Genauck als 8. in der U11w, auch Jakob Matthäi (14. U16) und Manfred Fridland (17. U16) kämpften im Vorderfeld. Damit stießen wir im JSBS-Vereinswettbewerb 2016/2017 noch auf den 2. Rang vor, nachdem wir in den letzten 5 Jahren zwischen den Plätzen 5 und 7 gependelt hatten. (RK)


10.06.17 - Kreisspartakiade

77 Teilnehmer, davon 54 von der USG und der Schachschule Chemnitz, spielten bei der diesjährigen Kreisspartakiade im Berufsschulzentrum an der Lutherstraße. Leider waren die höheren Altersklassen zahlenmäßig diesmal nicht so gut besetzt. Gold gab es für Aron Lichtenstein (U8m), Quentin Heiser (U9m), Jannis Richter (U10m), Jakob Matthäi (U12m), Manfred Fridland (U14m), Patrice-Rene Lange (U16m) und Nadine Wienhold (U16w).  Silber gewannen Tamino Hensel (U7m), Jonah Schreier (U8m), Annika Gläß (U8w), Timon Jay Martick (U10m), Phiphat Würker (U12m) und Jakob Lorenz (U14m). Bronze holten Thabo Weidauer (U8m), Rafif Sayouf (U8w), Jari Wiedbusch (U9m), Aniko Genauck (U10w), Fabian Gläß (U12m) und Luca Geißler (U14m). (RK) Ergebnisse


28.05.17 - Sichtungsturnier der USG

Unter 44 teilnehmenden Nachwuchshoffnungen aus 17 von der USG bzw. der Schachschule Chemnitz betreuten Schulen setzten sich beim Sichtungsturnier Timon Jay Martick (GS Borna), Cedrik Bock (Heine-GS), Carl Matteo Freytag (GS Rabenstein), Lorenz Mehner (GS Glösa), Aron Lichtenstein (GS Callenberg) und Tilo Koblischke (GS Adelsberg) in ihren Gruppen durch. (GS) Bericht


27.05.17 - 7. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Phiphat Würker (Neruda-GS), Max Bielig (Einstein-GS), Max Maraschek (GS Callenberg), Timon Jay Martick (GS Borna) und Jack Vogel (GS Callenberg) sind die Tagessieger des letzten Spieltages. Nach einem erneuten Führungswechsel siegte in der Gesamteinzelwertung Max Maraschek vor Leon Chris Ehrig (GS Callenberg) und Phiphat Würker. Danach folgen auf den Plätzen 4 bis 12 (!!!) weitere USG-Spieler, angeführt von Quentin Heiser, Max Bielig und Alexander Shukrinov. In der Mannschaftswertung verteidigte die GS Callenberg (Max Maraschek, Leon Chris Ehrig, Jack Vogel, Henry Goldhahn) souverän ihren Vorjahrestitel. Zweiter wurde die Regenbogen-GS (Jari Wiedbusch, Lavinia Pöhnisch, Eva Scheithauer, Viktor Shukrinov) vor der Kreativitäts-GS. (RK) Ergebnisse


17.04.17 - Morgen beginnt die SEM

Viel Erfolg unseren Teilnehmern bei der diesjährigen Sachsenmeisterschaft in Sebnitz. 

Die vorläufigen Teilnehmerlisten findet ihr unter Link.

 

 

U18m: Alexey
U18w: Leyla
U18w: Elisabeth
U16w: Nadine
U14m: Manfred
U14m: Valentin
U14w: Marleen
U12m: Jakob
U12w: Pauline
U10m: Leon Chris
U10m: Quentin
U10w: Lavinia
U10w: Aniko
U8w: Lilly

08.04.17 - 6. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Leon Chris Ehrig (GS Callenberg), Jari Wiedbusch (Regenbogen-GS), Alexander Shukrinov (Kepler-Gymn.) und Max Maraschek (GS Callenberg) wurden Tagessieger. In der Gesamteinzelwertung gab es einen erneuten Führungswechsel: Leon Chris Ehrig führt jetzt vor Max Maraschek und Quentin Heiser (Chemn. Schulmodell). In der Mannschaftswertung haben sich die GS Callenberg und die Regenbogen-GS abgesetzt. Nur um den 3. Platz wird es hier noch spannend. (RK) Ergebnisse


26.03.17 - Qualiturnier zur SEM in Chemnitz

Im U14-Turnier setzte sich Valentin Schubert souverän durch, während sich bei Jakob Lorenz wieder mal zeigte, daß Schnellschach nicht seins ist. Ein Wechselbad der Gefühle durchlebte Pauline Marquardt in der U12w. Nach 2 Auftaktsiegen gegen die Bezirkskonkurrentinnen und der Niederlage gegen die Favoritin brauchte sie in der letzten Runde noch einen halben Punkt, vergeigte aber die Partie und war untröstlich. Lange nach der Siegerehrung erhielt der Turnierleiter dann eine Mail mit der SEM-Absage einer Dresdener Spielerin und damit gab es einen Platz mehr ... Erich Repp (U18) und Stefan Hermann (U16) mußten die Überlegenheit der Dresdner und Leipziger Spieler anerkennen und kamen nicht über die Plätze 5 und 6 hinaus. Auch unseren Jüngsten Sami Laith Dietrich (U8) und Quentin Klein (U10) blieben nach zu schnellem Spiel nur die Plätze 5 und 6. Für die SEM qualifiziert sind Leyla Kluge (U18w), Lavinia Pöhnisch und Aniko Genauck (beide U10w), hier brauchte wegen zuwenig Bewerberinnen nicht gespielt zu werden. (RK) Ergebnisse


18.03.17 - 5. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Max Maraschek (GS Callenberg), Quentin Heiser (Chemn. Schulmodell), Jonathan Morgenstern (GS Rabenstein), Mark Röber (Heine-GS) und Nikita Manakov (Schweitzer-OS) gehörten zu den Tagessiegern. In der Gesamteinzelwertung gab es einen Führungswechsel: Max Maraschek liegt jetzt vor Max Bielig (Einstein-GS) und Leon Chris Ehrig (GS Callenberg). In der Mannschaftswertung führt die GS Callenberg mit deutlichem Vorsprung vor der Regenbogen-GS. (RK) Ergebnisse


12.03.17 - JSBS-Pokal U14 (Vorrunde)

Als Ausrichter einer VR-Gruppe bekam ich es erst mal mit dem Schrecken zu tun. Der Transponder zu unserem Keller-Schachraum war abgebrochen und dadurch keine Möglichkeit, an unser Schachmaterial zu kommen. Großer Dank gilt Sfrd. Volkmar Brand vom CSC Aufbau, der sich Sonntag früh auf die Socken machte, um uns mit Spielmaterial auszuhelfen!

Mit 40-minütiger Verspätung begann der Kampf und ich möchte mich bei allen für die gezeigte Disziplin bedanken. Es entwickelte sich ein Dreikampf zwischen Grimma, GW Dresden und USG um die begehrten zwei ersten Plätze. Zwar verloren wir gegen Grimma, konnten uns aber relativ sicher qualifizieren. Und das lag besonders am Unterhaus.

Valentin Schubert war ganz in seinem Element und brillierte mit 100 Prozent! Aber auch Jakob Matthäi an 4 mit 4,5 aus 5 sowie Ersatz Marleen Schwendel mit 2 aus 2 standen ihm nicht viel nach. Dafür klemmte die Säge im Oberhaus. Manfred Fridland stagnierte bei 0,5 aus 4 und Jakob Lorenz am 2. Brett schaffte auf den letzten Drücker 50 Prozent. (GS) Ergebnisse


05.03.17 - 4. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Leon Chris Ehrig (GS Callenberg), Quentin Heiser (Chemn. Schulmodell), Phiphat Würker (Neruda-GS) und Mark Röber (Heine-GS) wurden Tagessieger. In der Gesamteinzelwertung führt weiterhin Max Bielig (Einstein-GS), gefolgt von Max Maraschek (GS Callenberg) und Phiphat Würker. In der Mannschaftswertung führt die GS Callenberg nun schon sehr souverän vor der Regenbogen-GS und der Einstein-GS. (RK) Ergebnisse


26.02.17 - BEM U8

Mit 10 Kindern, davon 7 Jungen und 3 Mädchen, waren wir bei der BEM U8 in Wilkau-Haßlau am Start. In der U8w qualifizierten sich Nancy Straube und Lilly Skersies mit den Plätzen 3 und 4 für die SEM. Sami Laith Dietrich ist als 5. der U8m beim Quali-Turnier dabei. Auch Aron Lichtenstein (11.) und Raphael Prehl (12.) erzielten gute Platzierungen. (RK)


11.-14.02.17 - BEM U20-U10

Bei der diesjährigen Nachwuchs-BEM der AK U20-U10 in der JH Hormersdorf erreichten wir mit 25 Teilnehmern quantitativ unser zweitbestes Ergebnis nach 2005. Wir erkämpften 3 x Gold (Manfred Fridland U14m, Jakob Matthäi U12m, Leon Chris Ehrig U10m), 1 x Silber (Nadine Wienhold U16w) und 1 x Bronze (Elisabeth Schubert U18w). (RK)

Hier die Ergebnisse in den einzelnen Altersklassen:

U20m    U18m    U16m    U14m    U12m    U10m    U18w/U16w    U14w    U12w    U10w


04.02.17 - 6. Spieltag U16

Zum Saisonabschluss der Bezirksliga warteten in Plauen der SK König Plauen II und die SG CX Schwarzenberg-Raschau auf unsere I + II Mannschaft. In der Tabelle konnten wir uns nur verbessern, wenn Annaberg in Wilkau patzen würde. Den Gefallen haben sie uns natürlich nicht getan. So nahmen wir zwar alle Mannschaftspunkte aus Plauen mit (König II - USG I 1:3, Schwarzenberg - USG II 1:3, USG I - Schwarzenberg 3:1, USG II - König II 3,5:0,5), am Ende blieben es jedoch in der Abschlusstabelle der 3. Platz für die II. und der 4. Platz für die I. Mannschaft.
Ich möchte mich bei allen Spielern für ihren Einsatz an den Spieltagen bedanken. Ein besonderer Dank gilt Joline und Stefan. Sie haben über viele Jahre mit viel Erfolg, Engagement und Zuverlässigkeit für die I. Mannschaft ihr Können unter Beweis gestellt und waren eine große Stütze über die gesamte Zeit. Für die neue Saison wird eine neue starke Mannschaft einen Aufstiegsplatz sicher als Zielstellung haben. (F. Fuchs)
In der Bezirksklasse unterlag USG III mit 1:3 gegen die Dritte von Wilkau-Haßlau und siegte gegen die Wilkauer Vierte mit 3:1. Mit einer ausgeglichenen Punktebilanz bedeutete dies den 5. Platz. (RK)

 

11.04.17 - PS: Wir sind Papst !

Nein, Quatsch - das war 2005. Aber: Wir sind Aufsteiger !

Denn der Burgstädter TSV 1878 und der SC Annaberg-Buchholz haben verzichtet.

Das bedeutet, daß wir im 4. Anlauf die Rückkehr in die Sachsenliga U16 geschafft haben. Herzlichen Glückwunsch allen unseren Spielerinnen und Spielern und unseren Mannschaftsleitern Frank Fuchs und Holger Ehrig !

 


29.01.17 - 3. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Alexander Shukrinov (Kepler-Gymn.), Max Bielig, Konstantin Weber (beide Einstein-GS) und Jonathan Morgenstern (GS Rabenstein) wurden Tagessieger. In der Gesamteinzelwertung übernahm Max Bielig vor Alexander Shukrinov die Tabellenführung. In der Mannschaftswertung führt die GS Callenberg jetzt vor der Einstein-GS und der Regenbogen-GS. (RK) Ergebnisse


22.01.17 - 3. Spieltag Frauen

Das „Haus der Begegnung“ in der Max-Müller-Straße im Heckert-Gebiet eignet sich hervorragend als Spielstätte. Gegen die Schachmiezen II aus Rodewisch mussten wieder einmal die jüngsten der Damen antreten, wobei der kurzfristige Ausfall von Joline wegen einer schweren Grippe es nicht einfacher machte. Ich bin stolz auf die anderen drei. Marleen konnte ihrer gleichwertigen älteren Gegnerin den Schneid abkaufen und siegte klar. Leyla kam leider nicht an ihre Bestform heran, wobei vielleicht auch "altersbedingt" etwas die Spielpraxis fehlt. Sie musste nach drei Stunden leider der besseren den Vortritt lassen. Ein Spiel über knapp sechs Stunden lieferte sich Nadine mit Kerstin Schmieder. Die gute Form von Nadine verschaffte ihr immer wieder einen minimalen Vorteil. Kerstin wand sich jedoch mit ihrer Routine immer wieder wie ein Aal, und konnte trotz Zeitnot ein Remis zum Mannschaftsieg für ihre Mannschaft erkämpfen. Ein Dank an Nadine – beim nächsten Mal ... dann reicht es zum Sieg. (F. Fuchs)


21.-22.01.17 - BMM U10

Nach einer sehr durchwachsenen Leistung kam unsere I. Mannschaft in der Besetzung Leon Chris Ehrig, Quentin Heiser, Quentin Klein und Jannis Richter bei der BMM U10 auf den 3. Platz. Die II. und III. Mannschaft kamen unter 14 Teams auf den Plätzen 8 und 11 ein. (GS) Bericht Auswertung


14.01.17 - BMM U10

In der 1. Runde der BMM U10 siegte USG I gegen den CSC Aufbau '95 mit 4 : 0, während sich USG III und USG II 2 : 2 trennten. (RK)


12.01.17 - Schulschach-Landesolympiade WK II-IV+M

Beim Landesfinale der Schulschach-Olympiade in den höheren Wettkampfklassen in Flöha belegte in der WK III die Mannschaft des Kepler-Gymnasiums (Valentin Schubert, Manfred Fridland, Jakob Lorenz, Paul Frederic Schneider, Marvin Richter) mit 6:6 MP und 13 BP den 2. Platz. In der WK IV kam das Lessing-Gymnasium Hohenstein-Ernstthal mit Jakob Matthäi und Marius Kreher auf den 6. Platz (1 MP, 6 BP). (RK)


10.01.17 - Schulschach-Regionalolympiade WK GS

28 Mannschaften, darunter 13 Mannschaften der USG und der Schachschule Chemnitz, waren bei der Schulschach-Olympiade in der Aula des "Beruflichen Schulzentrums für Wirtschaft I" am Start. Und das sehr gute Vorjahresergebnis konnte noch übertroffen werden: Ganz souverän auf Platz 1 und Qualifikation zum Landesfinale für das Chemnitzer Schulmodell (Quentin Heiser, Jannes Rößler, Nelio Anker, Malik Eberle, Timon Ruppelt), Platz 3 für die Einstein-GS (Max Bielig, Julian RichterJannis Richter, Konstantin Weber) und Platz 4 für die Regenbogen-GS (J. WiedbuschV. Shukrinov, K.-J. Dickel, M. Müller, J. Tunczinger). Auch die GS Adelsberg, die GS Rabenstein und die Heine-GS als 6., 9. und 10. kamen noch unter die Top Ten. Die Mädchen der Grimm-GS (Pauline Marquardt, Cleo Marquardt, Annabel Ziegler, Annika Gläß) und der Regenbogen-GS (Lavinia Pöhnisch, Eva Scheithauer, Jule Marek, Melinda Ebell, Louisa Boin) erzielten einen Doppelsieg in der separaten Wertung der WK GSw. (RK)


08.01.17 - Pinguin-Cup

Leon Chris Ehrig gewinnt den Pinguin-Cup 2017 ! Bericht (GS)


07.01.17 - 5. Spieltag U16

Daß in der Bezirksliga der Aufstieg nur über Burgstädt geht, war klar. Nach den beiden Niederlagen (USG I - Burgstädt 1,5:2,5, Burgstädt - USG II 3:1) - gegen Lengefeld wurde zweimal gewonnen (USG II - Lengefeld 4:0, Lengefeld - USG I 0,5:3,5) - kann man sagen, daß Motivation und Optimismus leider nicht immer reichen. Deshalb gratulieren wir dem neuen Meister in der Bezirksliga U16 zum souveränen Titelgewinn. Unsere aufstrebenden Jüngeren aus der Zweiten - Jakob Lorenz, Marleen, Jakob Matthäi und Leon Chris – haben bisher jedoch eine hervorragende Saison gespielt. Die Erste … bissel Glück im Endspiel hat gefehlt. (F. Fuchs)


17./18.12.16 - BMM U14

Silber und Bronze für die U14-Mannschaften ! 2 Medaillen gab es zuletzt 2007 in der U14 ! Bericht folgt. (Ergebnisse) (RK)


04.12.16 - BMM U14

In der 1. Runde der BMM U14 gewann USG I in einem Wettkampf auf Augenhöhe knapp mit 2,5:1,5 gegen USG II. (RK)


26./27.11.16 - BMM U12

Bronze für die U12-Mannschaft ! 3 USG-Mannschaften unter den besten 6 ! Das gab es zuletzt 2003 in der U14 ! Bericht folgt. (Ergebnisse) (RK)


19.11.16 - BMM U12

In der 1. Runde der BMM U12 siegte USG I mit 3:1 gegen USG III, während sich USG II mit einem 2:2 gegen eine dezimierte Lengefelder Mannschaft begnügen mußte. (RK)


12./13.11.16 - Nachwuchs-KEM

62 Kinder, darunter 43 USG-Spieler kämpften am Wochenende um Kreismeistertitel und Qualifikationen zur Bezirksmeisterschaft. Mit dem Gewinn von 24 Medaillen, darunter 8 * Gold, 11 * Silber und 5 * Bronze, wurde das Vorjahresergebnis noch übertroffen. Auf dem obersten Treppchen standen Joline Fuchs (U18w), Stefan Hermann (U16m), Nadine Wienhold (U16w), Jakob Lorenz (U14m), Leon Chris Ehrig (U12m), Aljona Ivanova (U12w), Quentin Heiser (U10m) und Sami Laith Dietrich (U8m). (Ergebnisse) (RK)


11.11.16 - In Memoriam: 70. Geburtstag Karl-Heinz Pester

Heute hätte unser Charlie seinen 70. Geburtstag begangen. Als langjähriger Bezirkstrainer hat er viel für die Entwicklung des Nachwuchssports getan. In unserem Verein war er die Stimmungskanone, unvergessen sind seine Moderationen beim alljährlichen Quiz-Wettbewerb zum Sektionsvergnügen.

Wir ehren ihn, indem wir das Weihnachts-Tombola-Blitzturnier seit 1999 als Charlie-Pester-Gedenkturnier durchführen.

Als Hommage an Charlie sei nachfolgend mit freundlicher Genehmigung von Dr. Günter Schmidt die Episode "Die Taufe im Schloßteich" veröffentlicht.


05.11.16 - 3. Spieltag U16

Der Auswärtsspieltag in der Bezirksliga gegen die Mannschaften aus Annaberg verlief durchwachsen, wobei Annaberg I am Ende der Gewinner des Spieltages war. Gegen die Zweite aus Annaberg konnten wir klar punkten (Annaberg II -USG I 1:3, ~ - USG II 0:4). Die Erste hatte durch Arvid Schubert und Ole Pöschel ihre Scorer. Da war nicht viel mehr drin (Annaberg I - USG II 2,5:1,5, ~ - USG I 2,5:1,5). Um die momentanen Plätze 2 und 3 zu halten, sind noch erhebliche Anstrengungen notwendig. Jetzt geht es erst einmal in eine Weihnachtspause, bis Anfang Januar Burgstädt und Lengefeld das Maß aller Dinge sind. (F. Fuchs)

In der Bezirksklasse gewann USG III mit 3,5:0,5 gegen die Dritte von Niederwiesa. Leider bedeutete das nachfolgende 1:3 gegen GW Niederwiesa II das Ende eventueller Aufstiegsambitionen. Bei einer Leistungssteigerung im neuen Jahr ist aber der 3. Platz noch möglich. (RK)


30.10.16 - 2. Spieltag Frauen

Den Sieg von letzter Woche noch im Hinterkopf hatten wir als Gastgeber im vorgezogenen Stadtduell den Absteiger aus der 2. Bundesliga CSC Aufbau '95 als Gegner. WIM Anne Czäczine konnte ihre Mannschaft nicht unterstützen. Das machte die Sache nicht einfacher, aber lösbarer. Gegen die im Schnitt 200 Punkte besseren Aufbau-Damen war jedoch an den hinteren Brettern nichts zu gewinnen. Die tapfer kämpfenden Mädels Nadine und Ria hatten im Endspiel keine Chance und verloren ihr Spiel. Bianca und Leyla holten mit ihren Remis den Punkt zum 1:3. (F. Fuchs)


29.10.16 - 2. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Frederick Weisheit (Leonardo-GS), Max Bielig (Einstein-GS), Leon Chris Ehrig (GS Callenberg) und Lavinia Pöhnisch (Regenbogen-GS) wurden Tagessieger. In der Mannschaftswertung führt weiterhin die GS Callenberg vor der Regenbogen-GS und der GS Reichenhain. (RK) Ergebnisse


23.10.16 - 1. Spieltag Frauen

Nachdem die üblichen Strapazen der Mannschaftsaufstellung endlich überwunden waren, machten wir uns am frühen Sonntag mit viel Optimismus auf die längste Tour zum Punktspielgegner, den Damen von Bad Hersfeld.

Im ausführlichen Bericht des Hersfelder ML sind die Partien sehr detailliert beschrieben (Bericht). Ich finde besonders den Kampfgeist und die schon gewisse Abgezocktheit von Nadine und Joline erwähnenswert. Marleen hat gleich nach ihrem Spiel - mit etwas Wut im Bauch - ihren Stockfehler vor dem beginnenden Bauernendspiel mit ihren Worten selbst ausgewertet.

Da war mir selbst klar, ja auch sie hat alles gegeben und ärgert sich. Mit zwei Mannschaftspunkten und drei Stunden quasselnden Damen kamen wir sehr zufrieden wieder in Chemnitz an. (Tabelle)

Den netten und freundlichen Schachmädels nebst ML Herrn Krauße viel Erfolg bei ihren nächsten Spielen.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Robert Müller - GF Firma EAB Zschopau - bei der Unterstützung mit einem Fahrzeug. (F.  Fuchs)


10.-15.10.16 - IEM U8

Quentin Heiser und Melinda Ebell vertraten uns bei der Internationalen Einzelmeisterschaft U8 in Sebnitz. Quentin spielte lange im Vorderfeld mit und fiel erst nach Niederlagen in den letzten beiden Runden hinter seinen Setzlistenplatz zurück (5 Pkt./22. Pl.). Melinda fand nur schwer ins Turnier, steigerte sich dann aber in den letzten 4 Runden (2,5 Pkt./13. Pl.). (GS)


25.09.16 - 1. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Die Chemnitzer Schulmeisterschaft startete in ihre 27. Turnier-Serie. Mit Leon Chris EhrigJack Vogel und Max Maraschek kamen gleich 3 der 4 Tagessieger des 1. Spieltages aus der GS Callenberg, die sich als Vorjahressieger damit natürlich auch gleich an die Spitze der Mannschaftswertung setzte, gefolgt von der Regenbogen-GS. (RK) Ergebnisse


24.09.16 - 2. Spieltag U16

Die Doppelrunde in der Bezirksliga gegen Wilkau-Haßlau I + II war für die USG-Männelschieber sehr erfolgreich. Der sonst große Konkurrent konnte relativ klar bezwungen werden (USG I - Wilkau II 2:2, ~ - Wilkau I 3,5:0,5). Vor allem unsere Zweite behielt eine weiße Weste und hatte in keiner Weise Probleme (USG II - Wilkau I 3:1, ~ - Wilkau II 3,5:0,5). Ich denke, hier werden wir noch viel Freude haben. (F. Fuchs)

In der Bezirksklasse unterlag USG III dem Staffelfavoriten Zwickauer SC nach gutem Kampf mit 1:3, nachdem zuvor König Plauen III nicht angetreten war. (RK)


03.09.16 - 1. Spieltag U16

In der Bezirksliga sollte sich schon im ersten Aufeinandertreffen zeigen, daß mit Erfahrung allein kein Blumentopf zu gewinnen ist. In sehr langen und mit viel Überlegung geführten Spielen überraschten die Youngster unserer II. U16-Mannschaft die gestandenen Kämpfer(innen) der I. mit 2,5:1,5. Alle Achtung, hier klopfen Talente an die Tür ! Noch mehr überrascht waren wir von den anderen Ergebnissen: Auch Annaberg schafft gegen seine Zweite nur ein 2:2 und Wilkau I unterliegt seiner Zweiten sogar klar mit 0,5:3,5 ! Die Liga spielt verrückt ! In der Bezirksklasse wahrte die III. U16-Mannschaft mit einem 2:2 beim ESV Nickelhütte Aue alle Chancen. (F. Fuchs/RK)


Trauer um Achim Schätz

Wir nehmen Abschied von unserem Schachfreund Hans Joachim Schätz,

der am 8. Juli 2016 im Alter von 55 Jahren nach schwerer Krankheit viel zu früh von uns ging.

Hans Joachim wurde 2002 Mitglied in unserem Verein und folgte damit seinen Kindern Christopher (damals 11) und Annika (damals 8 Jahre), die beide sehr erfolgreiche Nachwuchsspieler waren.

Es war just das Jahr, in dem er das Chemnitzer Jugendopen aus der Taufe hob. Dank Achim, seiner Familie und den vielen Helfern entwickelte sich das Turnier deutschlandweit zu einem der größten (Rekordteilnehmerzahl 2010 mit 358 Aktiven!) und bestens organisierten Turniere. In diesem Jahr steigt am 10. September die 15. Auflage – und es wird schwer – ohne seinen Spiritus rector.

Obwohl Achim selbst nicht aktiv spielte, unterstützte er den sportlichen Werdegang seiner Kinder in allen Belangen. Nach 12jähriger Mitgliedschaft (davon 10 aktiv in der Abteilungsleitung) galt seine ganze Kraft dem Amt des Präsidenten des Sächsischen Schachverbandes, das er 2012 angetreten hatte als dieser sich in einer kritischen Lage befand. Trotz Abwesenheit und Gegenkandidaten wurde er erst im April diesen Jahres als Präsident bestätigt. Ein weiteres Zeichen für seine Popularität und gute Arbeit.

Ich kenne Achim seit vielen, vielen Jahren. Wir waren gemeinsam auf Sitzungen, bei Turnieren und auch privat hatte ich zu ihm und seiner Familie einen guten Kontakt. Er vertrat immer eine klare Linie, stand Neuem aufgeschlossen gegenüber. Sein Rat war wertvoll für mich. Ich verliere in ihm einen aufrichtigen Menschen.

Achim genoß bei allen Schachfreundinnen und -freunden hohes Ansehen.

Die Mitglieder der USG Chemnitz werden seiner stets in Ehren gedenken.

Wir trauern mit seiner Frau Rutta und den Kindern Christopher und Annika.

In stiller Trauer

Günter Sobeck

Abt.-Ltr. Schach USG Chemnitz


25.06.16 - Sichtungsturnier der USG

Unter 22 teilnehmenden Nachwuchshoffnungen aus 13 von der USG bzw. der Schachschule Chemnitz betreuten Chemnitzer Schulen setzten sich beim Sichtungsturnier Jannes Rößler, Timon Ruppelt (beide Chemnitzer Schulmodell) und Lenny Treidel (Tereschkowa-GS) in ihren Gruppen durch. Bericht

Wir wünschen allen erholsame Sommerferien ! (T. Seifert)

 


18./19.06.16 - SMM U14

Schon das Erreichen der Endrunde war für unsere U14 (Nadine Wienhold, Manfred Fridland, Jakob Lorenz, Leon Chris Ehrig) ein Erfolg. Selbst in Stammbesetzung wären wir DWZ-mäßig klarer Außenseiter gewesen. So gesehen sind die fünf Remis und ein Sieg gegen ausnahmslos stärkere Gegner durchaus zufriedenstellend. Mit diesem Turnier endete auch der JSBS-Vereinswettbewerb 2015/2016, den wir auf dem 7. Rang abschlossen. (TS) Bericht


11.06.16 - Bezirksspartakiade

81 Teilnehmer, darunter 49 der USG und der Schachschule Chemnitz,  spielten bei der diesjährigen Bezirksspartakiade im Berufsschulzentrum für Wirtschaft I an der Lutherstraße. Für uns gab es Gold für Leon Chris Ehrig (U10m), Eva Scheithauer (U10w), Jakob Lorenz (U12m), Juliane Hunger (U12w), Manfred Fridland (U14m), Marleen Schwendel (U14w) und Nadine Wienhold (U16w). Silber gewannen Ana-Lucia Mädler (U10w), Finnja Rupsch (U12w), Alexey Medvedev (U16m) und Elisabeth Schubert (U16w). Bronze holten Fabian Heinig (U8m), Lavinia Pöhnisch (U8w), Jannes Rößler (U10m), Jakob Matthäi (U12m), Patrice-Rene Lange (U14m) und Tina Hunger (U16w). (RK) Ergebnisse


04./05.06.16 - SMM U20w, SMM U12w

Im Auftaktwettkampf der SMM U20w gegen den SV 1919 Grimma gingen wir mit 2:0 in Führung, versäumten es aber dann, diesen Vorsprung auszubauen. Nach dem hohen 3,5:0,5-Sieg der Grimmaer gegen den SV Dresden-Leuben war klar, daß wir zur Titelverteidigung ein 4:0 gegen die nicht in Bestbesetzung angetretenen Leubener gebraucht hätten. Leider wurde es dann nur ein 3:1, womit unsere Mädchen (Celine Peil, Leyla Kluge, Nadine Wienhold, Joline Fuchs) diesmal die Silbermedaillen aus Naunhof mitbrachten. (RK)

Bei der SMM U12w belegte unsere stark verjüngte Mannschaft (Marleen Schwendel, Theresa Bartscht, Pauline Marquardt, Eva Scheithauer, Ana-Lucia Mädler) den 6. Platz unter 8 Teams. Bericht (TS)


29.05.16 - 7. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Quentin Heiser (Chemn. Schulmodell), Leon Chris Ehrig (GS Callenberg) und Marius Kreher (Lessing-Gymn. H.-E.) gehörten zu den Tagessiegern des letzten Spieltages. Hinter dem Titelverteidiger Trung Hieu Nguyen (Goethe-GS Burgstädt) belegten Leon Chris Ehrig und Marius Kreher die Plätze 2 und 3 in der Gesamteinzelwertung. Quentin Heiser, Jakob Matthäi, Dean Zocher, Max Bielig und Fabian Gläß auf den Plätzen 4, 5, 7, 9 und 10 komplettierten das sehr gute Abschneiden der USG-Spieler. In der Mannschaftswertung siegte die GS Callenberg (Leon Chris Ehrig, Jakob Matthäi, Max Maraschek, Jack Vogel) vor der GS Reichenhain und der Kreativitäts-GS. (RK) Ergebnisse


29.05.16 - JSBS-Pokal U14 (Endrunde)

Im wichtigen ersten Halbfinal-Spiel gegen den SV Dresden-Striesen I erkämpfte sich unsere Mannschaft vor allem dank Valentins Sieg im Zeitnot-Duell gegen den 1700-er Philipp Richter ein 2:2, das uns noch alle Chancen ließ. Diese waren dann aber nach dem 0:4 gegen SG Leipzig I dahin. Den 3:1-Sieg gegen Schach macht fit nahmen wir mit ins B-Finale, wo wir dann mit 2:2 gegen den SC Leipzig-Lindenau schwächelten. Mit einem halben Brettpunkt zurückliegend schlugen wir den SV Dresden-Striesen II im direkten Kampf um den Sieg im B-Finale mit 3:1. Unsere Mannschaft spielte in der Besetzung V. Schubert, M. Fridland, J. Lorenz und P.-R. Lange. (RK) Ergebnisse


28.04.-01.05.16 - Deutsche Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft WK IV

Die Mannschaft des Johannes-Kepler-Gymnasiums Chemnitz (Valentin Schubert, Manfred Fridland, Jakob Lorenz, Paul Frederic Schneider, Marvin Richter) belegte bei der DSSM in Bad Homburg unter 35 Mannschaften einen guten 11. Platz. Bericht (Kay Lorenz)


30.04.16 - 5./6. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Marius Kreher, Jakob Matthäi und Max Bielig gehörten zu den Tagessiegern des 5. Spieltages, Leon Chris Ehrig, Quentin Heiser und wiederum Marius Kreher gewannen am Nachmittag. In der Gesamtwertung ist Leon Chris Ehrig weiterhin Zweiter, Marius Kreher rückte auf Platz 3 vor, gefolgt von Quentin Heiser und Max Bielig. Einen Führungswechsel gab es in der Mannschaftswertung: Die GS Callenberg stieß von Platz 4 an die Spitze. Auch die Einstein-GS als 4. liegt noch aussichtsreich im Rennen. (RK) Ergebnisse


23.04.16 - SMM U14 + SMM U12 (Vorrunde)

Die Auslosung wollte es, daß unsere Mannschaften beide zur BSG GW Leipzig fahren mußten, was natürlich logistisch günstig war. Und wir erkannten schon im Vorfeld, daß in der U14 die veröffentlichten Aufstellungen trogen, denn GW Leipzig und USV Dresden brauchten ihre Stars natürlich in der U12. Schwer war es nun natürlich trotzdem noch, aber unsere U14-Mannschaft (Nadine Wienhold, Valentin Schubert, Manfred Fridland, Paul Frederic Schneider) nutzte die Chance und qualifizierte sich für die Endrunde. Auch die U12-Mannschaft (Jakob Lorenz, Marleen Schwendel, Marius Kreher, Leon Chris Ehrig) schlug sich als Gruppendritter achtbar. (TS) Bericht


17.04.16 - 4. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Leon Chris Ehrig und Jakob Matthäi (beide GS Callenberg) gehören zu den Tagessiegern. In der Mannschaftswertung behauptet die Albert-Einstein-GS den 3. Platz. In der Gesamteinzelwertung liegen Leon Chris Ehrig und Dean Zocher auf den Plätzen 2 und 3. (RK) Ergebnisse


29.03.-02.04.16 - Nachwuchs-SEM

30.3.2016 - Zwischenbericht nach 3 Runden:

Wiederum durch Frank Jäger und sein Team bestens organisiert nun schon die 20. SEM in Sebnitz. Mit dem heutigen Höhepunkt: U16-Weltmeister Roven Vogel spielte simultan.

Wie sieht es nun aus USG-Sicht aus:

Mit 100% hervorstechend Marleen Schwendel, die ihre Vorbereitung heute nachmittag in einen glanzvollen Sieg ummünzen konnte. Für den schwungvollen Angriff hatte sie einen ganzen Turm geopfert. Ebenfalls gut im Rennen Nadine Wienhold. Der Nachmittag-Sieg doch etwas glücklich, nachdem sie vorher von Miriam Weimert die Grenzen aufgezeigt bekam. Quentin Heisers 2 aus 3 schwierig einzuschätzen, schließlich waren zwei kürzere Remispartien dabei. Interessante Partien bot Leon Chris Ehrig. Er ist sehr talentiert, muß vor allem konzentrierter spielen. Ebenfalls bei einem Punkt verharrt Jakob Lorenz. Da hatte ich schon größere Fortschritte erwartet. (G. Sobeck)

31.3.2016 - Zwischenbericht nach 4 Runden:

Was waren die Höhepunkte im Auftritt der USGler? Auf alle Fälle der Sieg von Nadine Wienhold, der sie auf Rang 3 katapultierte. Auch die souveräne Spielführung von Jakob Lorenz, der Erfolg von Leon Chris Ehrig nach Fehlstart mit Minusfigur. Und Pauline Marquardt hielt in der Eröffnung gegen Favoritin Saskia Pohle stand, bevor sie dann einen kapitalen Bock schoß. Leider brachte Quentin Heiser seinen riesigen Materialvorteil (Dame gegen Läufer) nicht durch und quittierte über seine erste Null. Marleen Schwendel fand sich in ungewohnter Eröffnung nicht zurecht und verlor chancenlos. Trotzdem hat sie, genau wie Nadine noch intakte Medaillenchancen. Der Nachmittag war spielfrei. Unsere Teilnehmer schauten sich den Saurierpark an und dann gabs noch leckeres Eis. Lavinia, Pauline, Valentin, Leon und Jakob frönten dann noch dem Fußballspiel. Hoffentlich sind heute alle fit, um in der 5. Runde zu punkten. (G. Sobeck)

2.4.2016 - Zwischenbericht nach 7 Runden:

Mein erster Eindruck kurz vor Beendigung der SEM: Ich glaube, die meisten werden nicht so recht zufrieden sein. Marleen war die Unglückliche. Ihr hätte im letzten Kampf ein Remis zur Qualifikation für die DEM genügt. Übrgens ihrer Gegnerin auch! Doch diese war offenbar durch die schlechten Anfangszüge von Marleen nicht in Friedenslaune. Damit verpasste Marleen hauchdünn die Qualifikation. Selbige lag für keinen anderen USG-Teilnehmer im Bereich des Machbaren. Nadine war mit 5 Punkten unsere Erfolgreichste. Positiv zu werten sind neben den zwei Genannten die Auftritte von Leon Chris, von Quentin, Oskar und Jakob. Aber auch Valentin hat angedeutet, dass noch Potential nach oben da ist. Pauline kann mit 50% auch zufrieden sein. Alle anderen blieben unter den Erwartungen bzw. es war von vornherein nicht mehr zu erwarten. (G. Sobeck)


28.03.16 - Morgen beginnt die SEM

Viel Erfolg unseren Teilnehmern bei der diesjährigen Sachsenmeisterschaft in Sebnitz. 

Die vorläufigen Teilnehmerlisten findet ihr unter Link.

 

 

U18m: Oskar
U16w: Joline
U16w: Elisabeth
U14m: Valentin
U14w: Nadine
U12m: Jakob
U12w: Marleen
U10m: Leon Chris
U10w: Pauline
U10w: Eva
U8m: Quentin
U8w: Lavinia
U8w: Melinda

06.03.16 - Qualiturnier zur SEM in Leipzig

Obwohl DWZ-mäßig an 3 gesetzt, bekam Manfred Fridland im U14-Turnier kein Bein auf den Boden und gewann nur an Erfahrung. In der U10w waren Eva Scheithauer und Ana-Lucia Mädler ins Turnier nachgerückt. Mit dem 2. Platz erzielte Eva Scheithauer ihren bisher größten Erfolg und qualifizierte sich für die SEM. (T. Seifert) Ergebnisse


05.03.16 - 6. Spieltag U16

Am letzten Spieltag der Bezirksliga ging es in Niederwiesa im direkten Kampf um die Verteilung der Medaillenplätze. Gegen den favorisierten TSV 1878 Burgstädt verpaßte USG I ein mögliches Unentschieden und unterlag mit 1:3, womit nun der Aufstieg nicht mehr möglich war. Ärgerlich war dann allerdings, daß gegen den nicht in Bestbesetzung angetretenen SV GW Niederwiesa ebenfalls mit 1:3 verloren wurde. Unser Glückwunsch zum Aufstieg in die Sachsenliga an Niederwiesa! Der Mitkonkurrent Burgstädt strauchelte einmal zu viel. Als ML möchte ich mich für Eure Einsatzbereitschaft bei Stefan, Joline, Nadine, Laura-Sophie, Willy, Alexey, Manfred, Jakob und Paul-Frederic bedanken. Ja … auch wir waren in der Lage weiter oben zu landen …. Mit dem Abschneiden zum 3. Platz bin ich trotzdem sehr zufrieden. Auch nächstes Jahr werden wir es als USG-Nachwuchs allen wieder schwer machen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht die Truppe zu motivieren, sich zu freuen oder auch zu trösten. Auf eine neue Saison und einen neuen Angriff auf Größeres. Euer ML U16 USG I (F. Fuchs)

Im A-Finale der Bezirksklasse bekamen unsere Mannschaften ihre Grenzen aufgezeigt. Das 2:2 gegen den Zwickauer SC kann für USG II sogar noch als Erfolg verbucht werden, gegen SVM Wilkau-Haßlau IV wurde mit 0,5:3,5 verloren. USG III verlor beide Spiele mit 0:4. Mit den Endplatzierungen 2 und 4 konnten sich beide Mannschaften gegenüber dem Vorjahr um einen Platz verbessern. Hervorzuheben sind die Leistungen von Ilja und Marleen, die mit 8,5 aus 9 bzw. 8 aus 9 die Topscorer der Bezirksklasse waren. (T. Seifert)


28.02.16 - 5. Spieltag Frauen

Auch im letzten Spiel der Frauen-Regionalliga mußten wir gegen die Rodewischer Schachmiezen II mit 0,5:3,5 eine Niederlage hinnehmen. Bericht (G. Sobeck)


28.02.16 - JSBS-Pokal U14 (Vorrunde)

Da auch bei den meisten unserer Gegner ebenso wie bei uns die Spitzenbretter nicht dabei waren, sah sich unsere Mannschaft DWZ-mäßig in eine leichte Favoritenrolle gedrängt. Nach dem 4:0-Sieg gegen TuS Coswig 1920 und der 2:2-Punkteteilung gegen USV TU Dresden I folgten ein 3:1 gegen SG GW Dresden und ein 2,5:1,5 gegen SC Leipzig-Lindenau. Damit war für unsere Mannschaft (M. Fridland, J. Lorenz, P. F. Schneider, L. C. Ehrig) der 2. Platz nie in Gefahr und erstmals seit 2011 wieder die Qualifikation für die Endrunde erreicht. (GS) Ergebnisse


27.02.16 - 2. Spieltag U20

Am Rückspieltag dieser Miniliga konnte sich unsere Mannschaft auch dank Rückkehrer Erich Repp steigern und nach einem 1,5:2,5 gegen den SK König Plauen II sogar mit 2,5:1,5 das letzte Spiel gewinnen. Damit stehen für uns in der Bezirksliga U20 2:6 MP und 6:10 BP zu Buche. (RK)


21.02.16 - BEM U8

Als Ausklang der Ferien hatten unsere Jüngsten ihren Auftritt. Bei der BEM U8 in Wilkau-Haßlau reisten wir mit 11 Teilnehmern an, davon 6 Jungen und 5 Mädchen. Die Hälfte davon spielte hier ihr erstes Turnier und meisterte dies schon sehr gut. Keiner unserer Schützlinge ging mit weniger als 2 Punkten nach Hause. Bei den erfahreneren Spielern reichte es sogar für mehr. Quentin Heiser (U8m) und Lavinia Pöhnisch (U8w) erreichten mit jeweils 6 Punkten den 2. Platz. Auch Charlotte Klemm konnte sich mit 3,5 Punkten den Platz 2 der U7w-Wertung sichern. (T. Seifert)


06.-09.02.16 - BEM U20-U10

Zum Ferienbeginn fanden die Nachwuchs-BEM der AK U20-U10 in der JH Hormersdorf statt. Wir waren mit 18 Teilnehmern am Start und erkämpften 1 x Gold (Marleen Schwendel U12w), 4 x Silber (Oskar Essler U18m, Joline Fuchs U16w, Nadine Wienhold U14w, Jakob Lorenz U12m) und 2 x Bronze (Jonathan Essler U20m, Valentin Schubert U14m). (RK)

Hier die Ergebnisse in den einzelnen Altersklassen:

U20m/U18w    U18m    U16m    U14m    U12m    U10m    U16w    U14w    U12w    U10w


23.-24.01.16 - BMM U10

Da viele der U10-er noch nicht über eine DWZ verfügten, war die Startrangliste mit unserem Setzlistenplatz 5 nicht unbedingt aussagekräftig. Unsere ehrgeizigen Youngster wollten unbedingt um eine Medaille mitspielen! Es begann mit einem 2:2 gegen den ebenfalls sehr ambitionierten SK König Plauen I und einem 3:1-Sieg gegen den SC Annaberg-Buchholz. Dem späteren neuen Bezirksmeister SVM Wilkau-Haßlau unterlagen wir leider deutlich mit 0:4. Mit den zweiten Mannschaften von Wilkau (4:0) und König Plauen (3:1) kamen dann am Sonntag die leichteren Aufgaben. Vor der letzten Runde rangierten wir damit auf dem 3. Platz und von Platz 2 bis 4 war alles noch möglich. Im letzten Spiel gegen GW Niederwiesa erkämpfte sich unsere Mannschaft einen 2,5:1,5-Sieg, wobei Alexander Shukrinov mit seinem Sieg gegen den bis dahin verlustpunktfreien Oliver Kindt zum Match-Winner wurde. Damit konnten sich Erik Weinzierl, Leon Chris Ehrig, Quentin Heiser und Alexander Shukrinov über die Silber-Medaillen freuen und sich für die Vorrunde der SMM qualifizieren. Die II. Mannschaft hielt Anschluß ans Mittelfeld und die III. Mannschaft konnte in der letzten Runde noch die rote Laterne abgeben. Ergebnisse (RK) Bericht


23.01.16 - 5. Spieltag U16

Während USG I in der Bezirksliga spielfrei war, hatten unsere beiden Mannschaften im A-Finale der Bezirksklasse einen Heimspieltag. USG II spielte gegen VSC Plauen 1952 nur 2:2. USG III machte es besser und gewann mit 3:1. Da der zweite Gegner SC Reichenbach nicht angetreten ist, kann USG II nicht mehr von einem Aufstiegsplatz verdrängt werden. (RK)


16.01.16 - BMM U10

In der 1. Runde der BMM U10 siegte USG I gegen USG III mit 4 : 0. USG II mußte beim SV GW Niederwiesa antreten und da hatten wir uns doch etwas mehr ausgerechnet als eine 0:4-Niederlage. (RK)


14.01.16 - Schulschach-Landesolympiade WK II-IV+M

Die Mannschaft des Kepler-Gymnasiums (Valentin Schubert, Manfred Fridland, Jakob Lorenz, Paul Frederic Schneider, Marvin Richter) siegte beim Landesfinale der Schulschach-Olympiade in der WK IV. Das Goethe-Gymnasium kam in der WK III leider nicht über einen 4. Platz hinaus. (RK)


12.01.16 - Schulschach-Regionalolympiade WK GS

24 Mannschaften, darunter 13 Mannschaften der USG und der Schachschule Chemnitz, waren bei der Schulschach-Olympiade in der Aula des "Beruflichen Schulzentrums für Wirtschaft I" am Start. Und damit haben wir nicht nur quantitativ die 50%-Hürde geknackt, sondern auch qualitativ war es für uns wohl das erfolgreichste Regionalfinale aller Zeiten: Platz 2 und Qualifikation zum Landesfinale für die Einstein-GS (Max Bielig, Julian Richter, Nikita Manakov, Jannis Richter, Konstantin Weber), Platz 3 für das Chemnitzer Schulmodell (Q. Heiser, N. Anker, T. Ruppelt, J. Rößler, M. Eberle) und Platz 4 für die Regenbogen-GS (A. Shukrinov, N. Spindler, V. Shukrinov, K.-J. Dickel, L. Saupe). Auch die Grimm-GS und die GS Adelsberg als 8. und 9. kamen noch unter die Top Ten. Die Mädchen der Regenbogen-GS (Rosalie Weidlich, Eva Scheithauer, Lavinia Pöhnisch, Jule Marek, Melinda Ebell) belegten den 2. Platz in der separaten Wertung der WK GSw. (RK)


09./10.01.16 - BMM U14

An 4 gesetzt war die Qualifikation zur SMM für unsere I. das Minimalziel. Gegen den Topfavoriten SK König Plauen I war kein Kraut gewachsen und wir unterlagen mit 0:4. Es folgten 3:1-Siege gegen ESV Nickelhütte Aue und SV Lengefeld I. Unsere II. fand schwer ins Turnier und kam gegen Schwarzenberg und Wilkau I nicht über Punkteteilungen hinaus, ehe dann gegen Niederwiesa II mit 4:0 gewonnen wurde. Damit lagen wir nach dem Samstag auf den Plätzen 4 und 5. Am Sonntag kam für die I. mit dem Burgstädter TSV der zweite harte Brocken, und auch hier gab es mit 0,5:3,5 eine Niederlage. Doch dann wurde das wichtige Spiel gegen Annaberg mit 3,5:0,5 gewonnen und in der letzten Runde SV GW Niederwiesa I mit 2:2 auf Distanz gehalten, womit der Gewinn der Bronze-Medaillen für USG I (N. Wienhold, V. Schubert, M. Fridland, B. Brewig) perfekt war. Die II. unterlag mit 0:4 gegen Niederwiesa I, schwächelte beim 2:2 gegen Lengefeld II und trumpfte dann nochmal mit 3:1 gegen den SC Annaberg auf. Damit bestätigte USG II (J. Lorenz, M. Schwendel, M. Kreher, P. F. Schneider, P.-R. Lange, M. Remezok) den Setzlistenplatz 6. (Ergebnisse) (RK)


03.01.16 - BMM U14

In der 1. Runde der BMM U14 gewann USG I dank Caissas Hilfe mit 3:1 gegen USG II. (RK)


Neues aus Osnabrück

Die Mannschaft bei der Ankunft in Osnabrück

26.-30.12.15 - DVM U20w in Osnabrück

Bei unserer 4. Teilnahme in dieser Altersklasse sind wir unter 12 Mannschaften an Rang 7 gesetzt.

Infos auf der Turnierseite: http://www.dvm-u20.de/ und auf der Seite der DSJ http://www.deutsche-schachjugend.de/2015/dvm-u20w/ (RK)

 

 

Unsere U20w-Mannschaft:

Pia
Leyla
Bianca
Joline
Nadine

24.12.15 - Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen USG-Schachfreunden frohe Weihnachten. Den Teilnehmern an der DVM U20w (Pia, Leyla, Bianca, Joline, Nadine) ein gutes Abschneiden.


19.12.15 - Heinz-Kretzschmar-Gedenkturnier

Das 15. Heinz-Kretzschmar-Gedenkturnier, ein kleines Jubiläum, stand ganz im Zeichen des WM-Titels von Roven Vogel, der im Jahre 2010 unser Turnier gewann und damit für die Kinder ein großes Vorbild ist. Turnierleiter Tom Seifert konnte 72 teilnehmende Kinder begrüßen.

Für die USG belegten Jakob Lorenz und Marleen Schwendel die Plätze 1 und 3 im U12-A-Turnier. Jonathan Morgenstern, Julian Richter und Leon Chris Ehrig schafften einen Dreifach-Erfolg im U10-A-Turnier. Quentin Heiser und Lavinia Pöhnisch wurden 1. und 3. im U8-Turnier. In den B-Turnieren gab es einen 2. Platz durch Ngoc Son Bui (U12) sowie einen Doppel-Erfolg durch Frederick Weisheit und Tyler Werner (U10). (RK) Ergebnisse


12.12.15 - 4. Spieltag U16

Vier Punkte aus Wilkau zu entführen (jeweils 2,5:1,5 gegen die II. und die I.) war nicht zu erwarten, aber am Ende hochverdient. Willy ließ am 4. Brett nichts anbrennen und hatte keine Mühe. Die beiden Damen, endspielstark und clever wie immer. Obwohl - Nadine hatte gegen Wilkau I einen fatalen Einsteller, der uns fast den Sieg kostete. Man sollte aber auch einmal an Stefan glauben, der gegen die starke Lena von Jan ein tolles Remis zum Mannschaftssieg beisteuerte. Damit übernimmt USG I erstmal die Tabellenführung in der Bezirksliga, ist aber dann am nächsten Spieltag spielfrei. Für mich und unsere vier Spieler, die nebenbei noch eine lustige Tandempartie machten, war es ein gelungener und erfolgreicher 3. Advent. (F. Fuchs)

In der Bezirksklasse sicherte sich USG II mit 3,5:0,5-Siegen gegen den Siebenlehner SV und ESV Nickelhütte Aue den Sieg in der Vorrundenstaffel Ost.  Mit einem 2:2 gegen Aue und einem 3:1-Sieg gegen Siebenlehn rückte USG III noch auf den 2. Platz vor. (T. Seifert)


06.12.15 - 2. Spieltag Frauen

Im Auswärtsspiel bei USV TU Dresden war für unsere Mädchen in der Frauen-Regionalliga durchaus mehr drin als die erneute 1:3-Niederlage. Bericht (U. Wünsch)


05./06.12.15 - BMM U12

Nach einem 2:2 gegen den SK König Plauen - hier riß Jakob die Partie gegen Liam Ertl trotz zweier Minusbauern noch herum - und einem klaren 4:0 gegen den SV Lengefeld sowie einem leider ebenso klaren 0,5:3,5 gegen den neuen Bezirksmeister aus Wilkau-Haßlau standen wir nach dem Samstag auf dem 4. Rang. Nach der 1,5:2,5-Niederlage gegen ESV Nickelhütte Aue war sogar die Qualifikation in Gefahr. Doch dann kämpfte sich unsere I. Mannschaft (Jakob Lorenz, Marleen Schwendel, Ngoc Son Bui, Marius Kreher) mit 3:1-Siegen gegen den Zwickauer SC und die Wilkauer II. noch auf den Bronzeplatz vor (9:5 MP/17 BP). Die II. Mannschaft (Erik Weinzierl, Dean Zocher, Max Bielig, Fabian Gläß, Luca Geißler, Bela Becher, Jakob Matthäi) spielte ein bravouröses Turnier und belegte den 7. Platz (7:7 MP/13 BP). (Ergebnisse) (RK)


21./22.11.15 - Nachwuchs-KEM

71 Kinder, darunter 46 USG-Spieler kämpften am Wochenende um Kreismeistertitel und Qualifikationen zur Bezirksmeisterschaft. Mit dem Gewinn von 19 Medaillen, darunter 9 * Gold, 4 * Silber und 6 * Bronze, dominierten unsere Spieler das Turnier. Auf dem obersten Treppchen standen Alexey Medvedev (U16m), Elisabeth Schubert (U16w), Manfred Fridland (U14m), Nadine Wienhold (U14w), Jakob Lorenz (U12m), Marleen Schwendel (U12w), Leon Chris Ehrig (U10m), Aljona Ivanova (U10w) und Quentin Heiser (U8m). (Ergebnisse) (RK)


14.11.15 - 3. Spieltag U16

Die Spielweise gegen SK König Plauen II (3:1) und SG CX Schwarzenberg/Raschau (4:0) war schon ganz gefällig. Die nicht zu starken Gegner ließen ein geradliniges Spiel zu. So konnten Stefan, Joline, Nadine und Willy relativ leicht punkten. Das waren Pflichtsiege. In den folgenden Runden der Bezirksliga sollte nun für USG I noch eine Leistungssteigerung drin sein. (F. Fuchs)


08.11.15 - 3. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Dean Zocher (Leonardo-GS) wurde Tagessieger. In der Mannschaftswertung fiel die Albert-Einstein-GS auf den 3. Platz zurück. In der Gesamteinzelwertung liegen Dean Zocher, Leon Chris Ehrig und Erik Weinzierl hinter dem Favoriten Trung Hieu Nguyen auf den Plätzen 2 bis 4. (RK) Ergebnisse


07.11.15 - BMM U12

In der 1. Runde der BMM U12 siegte USG I mit 3:1 gegen USG II. (RK)


07.11.15 - 1. Spieltag U20

Da wir in dieser Saison keine konkurrenzfähige U20-Mannschaft aufstellen konnten, sind wir erstmals seit Einführung der Sachsen-Jugendliga im Jahre 1992 nicht auf Sachsenebene vertreten und spielen in der Bezirksliga. Auch hier waren wir beim SK König Plauen II nur Außenseiter, schlugen uns aber beim 0,5:3,5 und 1,5:2,5 achtbar. (RK)


25.10.15 - 2. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Leon Chris Ehrig (GS Callenberg) wurde Tagessieger. In der Mannschaftswertung führt weiterhin die Albert-Einstein-GS vor der Kreativitäts-GS und der GS Reichenhain. (RK) Ergebnisse


10.10.15 - 1. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Die Chemnitzer Schulmeisterschaft startete in ihre 26. Turnier-Serie. Dean Zocher (Leonardo-GS) und Erik Weinzierl (Grimm-GS) waren unter den Tagessiegern des 1. Spieltages. In der Mannschaftswertung setzte sich die Einstein-GS vor der Kreativitäts-GS und der Regenbogen-GS an die Spitze. (RK) Ergebnisse


27.09.15 - 1. Spieltag Frauen

Unsere dritte Frauen-Regionalliga-Saison begann mit einem Heimspiel gegen die SG Grün-Weiß Dresden. Leider unterlagen unsere Mädchen mit 1:3. Bericht (U. Wünsch)


26.09.15 - 2. Spieltag U16

Was ist eine Gabel ? .... ein Spieß ? .... Unsere ersten drei Bretter mit Nadine, Alexey und Manfred hatten damit erhebliche Probleme. Hier war mehr drin. Jakob am 4. Brett hatte einen Plan, zog ihn durch und gewann. Man sollte auch für einen schlechten Zug nicht 20 Minuten überlegen. Mit den Unentschieden gegen SC Annaberg-Buchholz II und SV Lengefeld hat USG I in der Bezirksliga leider wichtige Punkte verloren, um noch vorn mitspielen zu können. Aber daraus sollten wir lernen und es besser machen. (F. Fuchs)

In der Bezirksklasse gewann USG II gegen die Niederwiesaer Teams jeweils mit 4:0 und auch USG III konnte mit 2:2 und 3:1 gut punkten. (RK)


12.09.15 - 1. Spieltag U16

In der Bezirksklasse gewann die II. U16-Mannschaft gegen die III. mit 4:0, obwohl es zwischenzeitlich durchaus nach einem knappen Ergebnis aussah. Das Spiel unserer I. U16-Mannschaft gegen den CSC Aufbau '95 in der Bezirksliga wurde am 22.9. nachgeholt und gegen ein tapferes CSC-Duo mit 3:1 gewonnen. (RK)


05.09.15 - 14. Chemnitzer Jugend-Open

263 Teilnehmer, darunter 41 USG-ler, bestritten zum Saisonauftakt das 14. Chemnitzer Jugend-Open. Jeweils 2. Plätze belegten Stefan Ellemann (5,5 Pkt.) in der U25 und Bianca Oltmanns (3,5 Pkt.) in der U25w. Dritter in der U12m wurde Jakob Lorenz (5,5 Pkt.). Zum 5. Platz in der Mannschaftswertung trugen neben Stefan und Jakob auch Oskar Essler (7. Platz U18 mit 3,5 Pkt.) und Erik Weinzierl (8. Platz U10m mit 5 Pkt.) bei. Den 6. Platz belegten Nadine Wienhold (4 Pkt.) in der U14w und Aljona Ivanova (3 Pkt.) in der U10w. (RK)


04./05.07.15 - Landesjugendspiele

Mit 3 Mannschaften und 10 Einzelspielern waren wir zum Saisonabschluß bei den Landesjugendspielen in Markranstädt vertreten. Unsere U14-Mädchen (J. FuchsN. Wienhold, L. S. Belusa, M. Schwendel) verpaßten leider eine mögliche Goldmedaille und mußten sich mit Bronze begnügen. Die Jungen-Mannschaften blieben als 9. (U10) bzw. 14. (U14) hinter ihren Setzlistenplätzen zurück. Die beste Platzierung im Einzelwettbewerb erreichte Nadine Wienhold als 5. in der U14w, auch Valentin Schubert (15. U14m) und Marleen Schwendel (15. U14w) kamen noch unter die ersten 20. Das punktmäßig beste Ergebnis erzielte Marius Kreher (14. U10m) mit 5 aus 7. Damit wurden wir hier nur neuntbester Verein, konnten aber im JSBS-Vereinswettbewerb 2014/2015 den 5. Rang verteidigen. (RK)


20./21.06.15 - SMM U14w

Bei der SMM U14w erwischten unsere Mädchen (Joline Fuchs, Nadine WienholdLaura Sophie Belusa, Antonia Anstadt) eine optimale Auslosung. Nach dem 3,5:0,5 gegen den SV Dresden-Striesen zum Einspielen ging es gegen den nun viermaligen Sachsenmeister SVM Wilkau-Haßlau (Gratulation!), wo wir uns mit 1:3 durchaus achtbar schlugen. Die freie Runde am Spätnachmittag kam für einen Spaziergang zum Grillensee gerade recht. Dieser endete dann freilich im Regen und vor verschlossenem Tor. Am Sonntag unterlagen wir dem SV Dresden-Leuben mit 0,5:3,5 und hatten trotzdem noch alle Chancen, uns mit einem Schlußrundensieg den wichtigen Bronzeplatz zu holen. Leider wurde es dann damit nichts und die 1,5:2,5-Niederlage gegen die SG Leipzig bedeutet, daß wir diesmal auf einen Nachrückerplatz hoffen müssen, um zur DVM zu kommen. (RK) Link


13.06.15 - Kreisspartakiade

Genau 100 Teilnehmer, davon 80 von der USG und der Schachschule Chemnitz, spielten bei der diesjährigen Kreisspartakiade im Berufsschulzentrum an der Lutherstraße. Die USG-Kinder dominierten das Turnier wie nie zuvor: In 7 der 12 Altersklassen gab es Dreifach-Siege! Gold gab es für Quentin Heiser (U7m), Quentin Klein (U8m), Erik Weinzierl (U9m), Marius Kreher (U10m), Aljona Ivanova (U10w), Valentin Schubert (U12m), Stefan Hermann (U14m), Nadine Wienhold (U14w) und Elisabeth Schubert (U16w).  Silber gewannen Erik Enger (U7m), Leon Chris Ehrig (U8m), Lavinia Pöhnisch (U8w), Nikita Manakov (U9m), Ngoc Son Bui (U10m), Jakob Lorenz (U12m), Marleen Schwendel (U12w), Tim Barsch (U14m), Joline Fuchs (U14w) und Alexey Medvedev (U16m). Bronze holten Viktor Shukrinov (U7m), Matteo Lichtenberg (U8m), Eva Scheithauer (U8w), Alexander Shukrinov (U9m), Dean Zocher (U10m), Juliane Hunger (U10w), Manfred Fridland (U12m), Amelie Ludwig (U12w), Leon Wiedensee (U14m), Tina Hunger (U14w) und Ilja Manakov (U16m). (RK) Ergebnisse


06./07.06.15 - SMM U20w, SMM U12w

Bei der erstmals in Schneeberg ausgetragenen SMM gelang unserer Mädchenmannschaft (Leyla Kluge, Joline Fuchs, Nadine Wienhold, Laura Sophie Belusa) in einem äußerst spannenden Match mit dem SVM Wilkau-Haßlau die Verteidigung des Vorjahrestitels in der U20w. Nachdem uns mit den schwarzen Steinen ein durchaus glückliches 2:2 gelang, wobei drei Partien durch Blättchenfall entschieden wurden, schafften wir im Rückspiel einen denkbar knappen 2,5:1,5-Sieg. Link

In der U12w (Marleen Schwendel, Theresa Bartscht, Helene Sindler, Marie Herzig) lief es dagegen diesmal nicht so gut. Nach einer 0,5:3,5-Niederlage gegen den SV GW Niederwiesa I unterlagen wir auch der Niederwiesaer II. unerwartet mit 1:3. Damit war aufgrund der ungeraden Mannschaftsanzahl in der 3. Runde Ausruhen angesagt, aber auch am Sonntag lief es gegen die Familienmannschaft des SV Bannewitz mit 0:4 nicht besser. Zum Abschluß kam auch gegen den SC Leipzig-Lindenau I nur ein 2:2, was letztendlich nur den 8. Platz bedeutete. Link


10.05.15 - 7. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Marleen Schwendel (Andre-Gymn.) und Marius Kreher (GS Langenberg) gehörten zu den Tagessiegern des letzten Spieltages. Auf den Medaillenplätzen gab es keine Veränderungen mehr. Hinter dem verdienten Sieger Trung Hieu Nguyen (Goethe-GS Burgstädt) belegten Jakob Lorenz (Kepler-Gymn.) und Erik Weinzierl (Grimm-GS) die Plätze 2 und 3. Dean Zocher, Marius Kreher und Marleen Schwendel auf den Plätzen 4, 5 und 7 komplettierten das sehr gute Abschneiden der USG-Spieler. Hinter der GS Reichenhain und der Kreativitäts-GS wurde die Grimm-GS (Erik Weinzierl, Fabian Gläß, Moritz Voigt) Dritter in der Mannschaftswertung. (RK) Ergebnisse


02.05.15 - Schulschach-Landesolympiade WK GSII

Bei der Schulschach-Landesolympiade in der WK GSII vertrat uns in diesem Jahr die Mannschaft der Albert-Einstein-GS (Max Bielig, Jannis Richter, Konstantin Weber, Julian Richter). Nachdem unsere Mittelachse zunächst etwas schwer ins Turnier fand (Lindgren-GS Leipzig 2:2, GS Markkleeberg-West I 2:2, 60. GS Leipzig I 2:2) kämpften wir uns vom 9. Platz unter 20 Mannschaften über den 7. Platz (60. GS Leipzig II 4:0, GS Kitzscher 2:2) vor auf den 3. Platz (GS Markkleeberg-Mitte II 4:0). In der Schlußrunde ging es gegen das führende Team GS Markkleeberg-Mitte I um die Medaillen. Jannis und Konstantin gewannen relativ schnell, Max und Julian mußten in besser stehenden Partien lange kämpfen, ehe ein niemals erwarteter 4.0-Sieg zu Buche stand. Knapp hinter der GS Kitzscher konnten wir mit 10:4 MP und 20 BP den Silber-Pokal mit nach Hause nehmen. (RK)


25.04.15 - 6. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Jakob Lorenz (Kepler-Gymn.), Erik Weinzierl (Grimm-GS), Max Bielig (Einstein-GS) und Aljona Ivanova (Heine-GS) gehörten zu den Tagessiegern. In der Gesamteinzelwertung tauschten Jakob Lorenz und Erik Weinzierl die Plätze und haben eine Medaille sicher. In der Mannschaftswertung verdrängte die Grimm-GS die Goethe-GS Burgstädt vom 3. Platz. (RK) Ergebnisse


19.04.15 - 5. Spieltag Frauen

Im abschließenden Spiel unterlag unsere Frauen-Mannschaft bei der Schachgemeinschaft Leipzig II mit 1:3 und kam damit auf dem 5. Platz der Regionalliga ein. Bericht (U. Wünsch)


19.04.15 - JSBS-Pokal U14 (Vorrunde)

Nach einem Auftaktsieg (4:0 gegen USV TU Dresden II) mußten wir im zweiten Spiel gegen SV Dresden-Leuben II (0,5:3,5) konstatieren, daß dies die Leubener I. war. Stefan rettete uns mit einem schönen Sieg das 2:2 gegen SG Leipzig II. Nachdem wir in der 4. Runde wegen der nicht angereisten Bautzener spielfrei waren (deswegen waren die Runden 2 und 5 getauscht worden), kam es immerhin in der letzten Runde zu einem echten Endspiel um Platz 2, in welchem wir jedoch der SG Leipzig I klar mit 0:4 unterlagen. So blieb für unsere Mannschaft (S. Hermann, V. Schubert, P. F. Schneider, M. Fridland, P.-R. Lange) nur der 3. Platz. (RK) Ergebnisse


07.-11.04.15 - Nachwuchs-SEM

Bei der diesjährigen SEM stellten wir nicht nur die zahlreichste Delegation, sondern konnten uns auch mit 3 Medaillen schmücken. Leyla Kluge wurde in der U16w nach zwei Titeln in den Vorjahren diesmal Vizemeisterin, wobei insbesondere ihr Sieg gegen die topgesetzte Tessa Simon hervorzuheben ist. Erstmals die Bronze-Medaille gewann Marleen Schwendel in der U12w. Sie spielte ein sehr engagiertes Schach, zeigte keinen Respekt vor ihren Gegnerinnen und war dem ganz großen Erfolg schon sehr nahe. Ihr DWZ-Zuwachs von fast 300 Punkten in den letzten 4 Monaten läßt noch viel erwarten! Für Bianca Oltmanns (U18w) verlief ihre letzte SEM im Jugendbereich fast genau wie im Vorjahr. Nach der Auftaktniederlage gegen Anja Hartewig, die Hauptkonkurrentin um Bronze, wuchs sie in den letzten beiden Runden über sich hinaus und hielt gegen die Favoritinnen remis. Durch die bessere Wertung konnte sie sich ebenfalls über die Bronze-Medaille freuen. Oskar Essler (U16) konnte mit einem Schlußspurt seinen Setzlistenplatz 4 erreichen - zum drittenmal nach 2010 und 2012. Ein erfolgreiches Turnier spielten auch Marie Herzig (U8w) als 6. und Joline Fuchs (U14w) als 7. Überzeugt hat auch Valentin Schubert (U12), der in der Startrunde dem fast 500 DWZ-Punkte stärkeren Alex Nguyen ein Remis abknöpfte, dann aber durch eine unnötige Niederlage in der letzten Runde seinen Platz noch verdoppelte. Auch alle unsere weiteren Teilnehmer kämpften vorbildlich und trugen dazu bei, dass wir im JSBS-Vereinswettbewerb nun auf einem guten 5. Platz stehen. (RK)


06.04.15 - Morgen beginnt die SEM

Viel Erfolg unseren Teilnehmern bei der diesjährigen Sachsenmeisterschaft in Sebnitz. 

Die vorläufigen Teilnehmerlisten findet ihr unter Link.

 

 

U18w: Bianca
U16m: Oskar
U16w: Leyla
U16w: Elisabeth
U14w: Nadine
U14w: Joline
U14w: Laura Sophie
U12m: Valentin
U12m: Paul Frederic
U12w: Marleen
U8w: Marie
U8w: Eva

29.03.15 - 5. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Erstmals in dieser Saison stellten wir alle 4 Tagessieger: Jakob Lorenz (Kepler-Gymn.), Erik Weinzierl (Grimm-GS), Dean Zocher (Leonardo-GS) und Moritz Voigt (Grimm-GS). In der Gesamteinzelwertung liegen Erik Weinzierl und Jakob Lorenz jetzt auf den Plätzen 2 und 3. (RK) Ergebnisse


28.03.15 - SMM U12 (Vorrunde)

Als Vizebezirksmeister war unsere U12-Mannschaft (Valentin Schubert, Paul Frederic SchneiderManfred Fridland, Marvin Richter, Jakob Lorenz) im bereits entscheidenden Auftaktmatch gegen den SV Dresden-Striesen zwar nicht favorisiert, aber DWZ-mäßig durchaus gleichwertig. Wir scheiterten jedoch an schwachen Eröffnungskenntnissen und leichtfertigem Spiel. Nach dem klaren 0:4 waren alle Messen gelesen. Gegen den Topfavoriten BSG Grün-Weiß Leipzig erzielten wir dann ein achtbares 1:3 und gegen den Außenseiter SG Turm Leipzig wurde 4:0 gewonnen. (RK) Link


21.03.15 - SMM U10 (Vorrunde)

Ein Fotofinish gab es bei der U10-Vorrunde in Dresden. Nach einer 1:3-Niederlage gegen den SV Lok Engelsdorf und einem 3:1-Sieg gegen USV TU Dresden II waren unsere Chancen auf ein Weiterkommen nur theoretischer Natur. Doch unerwartet kamen tatsächlich die notwendigen Schrittmacherdienste mit einem 3:1 der TU-Reserve gegen die Engelsdorfer und nun bedurfte es "nur" noch eines Punktgewinns gegen USV TU Dresden I. Und den hatte unser heute bester Spieler Erik Weinzierl nach einem schönen Figurenopfer auch auf dem Brett, kam dann aber leider aus dem Tritt. Damit mußte nach Punktgleichheit auf den Plätzen 2 bis 4 die Berliner Wertung entscheiden, und hier hatte Engelsdorf mit 12:11 knapp die Nase vorn. Damit blieb unserer U10-Mannschaft (Ngoc Son Bui, Dean Zocher, Erik Weinzierl, Max Bielig, Nikita Manakov) nur der 3. Platz. (RK) Link


08.03.15 - Qualiturnier zur SEM in Dresden

Obwohl gesundheitlich etwas angeschlagen kämpfte sich Valentin Schubert (U12m) durch das Qualiturnier und gewann seine recht ausgeglichene Gruppe knapp mit 3,5 Punkten. In der U14w stand Laura Sophie Belusa in der 4. Runde gegen Antonia Anstadt in schlechterer Stellung schon vor dem Aus, konnte aber die Partie noch drehen und sich mit Platz 2 für die SEM qualifizieren. Unsere U10-er Ngoc Son Bui und Dean Zocher mußten die Überlegenheit der Dresdner und Leipziger Spieler anerkennen und kamen nicht über die Plätze 5 und 6 hinaus. Für die SEM qualifiziert ist Eva Scheithauer (U8w), hier brauchte wegen zuwenig Bewerberinnen nicht gespielt zu werden. (RK) Ergebnisse


07.03.15 - 6. Spieltag U16

Der letzte und für uns spielfreie Tag der Bezirksliga U16 bescherte uns noch eine kleine Überraschung. Die ansonsten so souverän spielenden Wilkauer patzten gegen Lengefeld. Dies schob uns von einem sicheren 3. Platz, der dem Spielvermögen unserer Mannschaft in dieser Saison entsprach, noch einen nach vorn auf den 2. Platz. Ein Dank gilt den Spielern Joline, Nadine, Laura Sophie, Stefan, Alexey, Manfred und Tim für ihre Einsatzbereitschaft und die mehr oder weniger erfolgreichen Einzelergebnisse, die aber in der Summe uns ganz ordentlich dastehen lassen. In diesem Sinne freue ich mich auf eine weitere Saison mit Euch. (F. Fuchs)

Zum Abschluß der Bezirksklasse U16 gastierten wir in Niederwiesa. USG II unterlag dem souveränen Staffelsieger Burgstädter TSV mit 0:4 und gewann 3:1 gegen den SV GW Niederwiesa III. USG III schlug die Niederwiesaer mit 4:0 und verlor 0,5:3,5 gegen Burgstädt. Damit behaupteten beide Mannschaften ihre Tabellenplätze 3 und 5. Hervorgehoben sei das Ergebnis von Ilja Manakov, der mit 6 aus 7 erfolgreichster Scorer der Staffel wurde. (RK)


22.02.15 - BEM U8

Mit insgesamt 12 USG-Kindern, davon 9 Jungen und 3 Mädchen, haben wir den USG-Teilnehmerrekord aus dem Jahre 2011 bei der diesjährigen BEM U8 in Wilkau-Haßlau überboten. Und auch mit den Ergebnissen können wir sehr zufrieden sein: Quentin Heiser und Marie Herzig gewannen Bronze. Eva Scheithauer (7.), Lavinia Pöhnisch (8.), Jannis Richter (8.) und Julian Richter (12.) erzielten gute Platzierungen. (RK)     U8m     U8w


07.-10.02.15 - BEM U20-U10

Zum Ferienbeginn fanden die Nachwuchs-BEM der AK U20-U10 in der JH Hormersdorf statt. Wir waren mit 18 Teilnehmern am Start und erkämpften 2 x Gold (Leyla Kluge U18w, Oskar Essler U16m), 1 x Silber (Nadine Wienhold U14w) und 3 x Bronze (Bianca Oltmanns U18w, Paul Frederic Schneider U12m, Marleen Schwendel U12w). (RK) Bericht (G. Sobeck)

Hier die Ergebnisse in den einzelnen Altersklassen:

U18m    U16m    U14m    U12m    U10m    U20m/U18w    U20w/U16w    U14w    U12w    U10w


31.01.15 - 5. Spieltag U16

Am vorletzten Spieltag der Bezirksliga hatte USG I in Annaberg seine letzten beiden Wettkämpfe zu bestreiten und löste diese Aufgabe mit einem 3:1 gegen ESV Nickelhütte Aue und einem 2,5:1,5 gegen SC Annaberg-Buchholz II erfolgreich. Damit haben wir definitiv den 3. Tabellenplatz gesichert.

In der Bezirksklasse standen die Heimspiele gegen die Wilkauer Mannschaften an. USG II ließ beim 2:2 gegen SVM Wilkau-Haßlau III einen Punkt liegen und büßte wohl damit die letzten Aufstiegschancen ein, gegen Wilkau IV wurde 4:0 gewonnen. USG III siegte ebenfalls 4:0 gegen Wilkau IV und bezwang Wilkau III mit 2,5:1,5. (RK)


24.-25.01.15 - BMM U10

Nur 8 Mannschaften hatten zur BMM U10 gemeldet, so daß im Rundensystem gespielt werden konnte. Es begann mit einem mühevollen 2:2 gegen Schwarzenberg, dem zwei sichere 3:1-Siege gegen Niederwiesa II und Aue folgten. Damit waren wir nach dem Samstag zwar in der Pole-Position, aber die stärkere Hälfte der Gegner stand uns noch bevor. Das zeigte sich dann auch schnell, denn nach deftigen 0,5:3,5- und 1:3-Niederlagen gegen Niederwiesa I und die bis dahin schwächelnden Plauener Könige waren wir aus den Medaillenrängen gefallen. Nun hing alles vom letzten Spiel gegen Wilkau-Haßlau ab. Unsere Mannschaft kämpfte und siegte mit 3:1. Damit konnten sich Ngoc Son Bui, Dean Zocher, Erik Weinzierl und Quentin Heiser über die Bronze-Medaillen freuen und sich für die Vorrunde der SMM qualifizieren. Auch unsere kurzfristig vor dem Turnier rekrutierte II. Mannschaft steigerte sich am Sonntag und belegte einen prima 6. Platz. (RK) Ergebnisse


17./18.01.15 - BMM U14

Wegen der Erstrunden-Niederlage erhielt USG I (J. Fuchs, N. Wienhold, S. Hermann, P. F. Schneider, P.-R. Lange) mit SV Lengefeld II (4:0) einen leichten Auftaktgegner, doch das folgende 2:2 gegen den VSC Plauen war dann schon ein Punkt zuwenig, um noch in den Kampf um die Qualifikationsplätze eingreifen zu können. Nach dem 3:1 gegen den CSC Aufbau trennten wir uns von GW Niederwiesa I mit 2:2. Den topgesetzten Burgstädtern unterlagen wir mit 0:4 und schlugen schließlich den SC Annaberg II mit 4:0, was dann einen im Erwartungsbereich liegenden 6. Platz (8:6 MP, 16 BP) ergab. USG II (V. Schubert, M. Fridland, J. Lorenz, T. Barsch, L. Wiedensee, M. Remezok) erreichte genau den Setzlistenplatz 13 (6:8 MP, 11,5 BP) unter 18 Mannschaften. (Ergebnisse) (RK)


14.01.15 - Schulschach-Landesolympiade WK II-IV+M

Das Landesfinale der Schulschach-Olympiade in den höheren Wettkampfklassen fand wieder in Flöha statt. In der WK IV qualifizierte sich die Mannschaft des Kepler-Gymnasiums (Valentin Schubert, Paul Frederic Schneider, Manfred Fridland, Marvin Richter, Jakob Lorenz) mit 10:2 MP und 19,5 BP als Zweitplazierter für die Deutsche Schulschach-Meisterschaft. (RK)


10.01.15 - BMM U10

In der 1. Runde der BMM U10 siegte USG I gegen USG II mit 4 : 0, wobei jedoch zumindest an den Brettern 3 und 4 starker Widerstand gebrochen werden mußte und die Partien durchaus auch andersherum hätten ausgehen können. (RK)


06.01.15 - Schulschach-Regionalolympiade WK GS

Nach 5 Jahren fand die Schulschach-Olympiade wieder in der Aula des Beruflichen Schulzentrums für Wirtschaft I statt. 20 Mannschaften, darunter 7 Mannschaften der USG und der Schachschule Chemnitz, waren am Start. Mit nur einem halben Brettpunkt am Medaillenplatz vorbei belegte die GS Adelsberg I (Hannes Heß, Timm Schmidt, Tyler Werner, Lennox Werner) den 4. Platz. Auch die Einstein-GS als 8., die Grimm-GS als 9. sowie die Regenbogen-GS als 10. kamen unter die Top Ten. (RK)


04.01.15 - BMM U14

In der 1. Runde der BMM U14 unterlag USG I in einem spannenden Kampf mit 1:3 gegen USG II. (RK)


03.01.15 - 4. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Jakob Lorenz (Kepler-Gymn.) und Marius Kreher (GS Langenberg) gehörten zu den Tagessiegern. In der Gesamteinzelwertung behauptet Erik Weinzierl den 2. Platz und Jakob Lorenz liegt auf dem 4. Platz. (RK) Ergebnisse


Eine prima Leistung in Naumburg

Nachdem das Jahr 2014 schon sehr erfolgreich für unsere USG-Mädels war, denken wir nur zurück an die SEM, wo Leyla mit 100% Sachsenmeisterin wurde und Nadine den zweiten Platz holte, waren wir auch voller Tatendrang für die DVM U14w in Regensburg  und U20w in Naumburg.

Zur letzteren bin ich als Betreuer und Coach mitgefahren und möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei allen, die mitgewirkt und es überhaupt ermöglicht haben, bedanken. Mit dem Setzplatz 9 waren wir zunächst zufrieden, da wir doch eine solide Mannschaft hatten, aber mit Marleen noch keine Mannschaftsturniere in dem Format gespielt hatten. Die Stimmung in der Truppe konnte man kaum toppen, Lena - unsere Gastspielerin von der SG Leipzig - hat stets gute Laune verbreitet und war teilweise mehr für Marleens Vorbereitung zuständig (Zitat: “Ich will nicht von dir, sondern von Lena vorbereitet werden“ - oder so ähnlich :-) ).

Mit Lena am ersten Brett hatten wir definitiv eine gute Verstärkung für unser Team. Lena spielte konstant sehr gut und hat sogar Paula Wiesner zur Aufgabe bewegen können.

Für unsere Sachsenmeisterin war es schachlich gesehen ein nicht so gutes Turnier. Anfangs schwächelte Leyla immer mal, bis wir die Vorbereitung einfach wegließen und sie befreit aufspielen sollte, was sich als positiv erwiesen hat.

Bianca spielte ein gutes Turnier - gefühlt war fast immer ein Franzose, ob Abtausch- oder Tarraschvariante, auf dem Brett, aber sie meisterte es oft zu Gunsten der Mannschaft.

Das wohl größte Geschenk zum Ende des Jahres machte sich Marleen selber. Sie beendete das Turnier mit einem fetten DWZ-Plus von 100 Punkten und sorgte sogar mit einem Remis für zwei Mannschaftspunkte. Ein Highlight war wohl die letzte Partie von ihr gegen Nicole Manusina, welche sehr oft nicht so glücklich aussah am Brett, trotz doppelter Wertungszahl.

Am Ende des Turniers sind wir leider auf dem 10. Platz gelandet, was aber auch den Grund hatte, dass viele Mannschaften, die vor uns waren, 2 Mannschaftspunkte durch „spielfrei“ ergattern konnten. Dennoch wurde unser Ziel erfüllt, wir haben keine Runde ausgesetzt. Als Resümee bleibt nicht mehr viel zu sagen, außer dass ich es nur wiederholen kann, es war ein tolle Truppe, eine super Leistung und gerne wieder in der Besetzung!! :-) (S. Ellemann)

 

26.-30.12.14 - DVM U20w in Naumburg

Unter 13 Mannschaften sind wir an Rang 9 gesetzt.

Infos auf der Turnierseite: http://schach.braincms.de/ und auf der Seite der DSJ http://deutsche-schachjugend.de/2014/dvm-u20w/ (RK)

 

 

Unsere U20w-Mannschaft:

Lena
Leyla
Bianca
Marleen

Im Endspurt auf Platz 4 !

Wie schon die letzten Jahre zuvor hatten wir wieder eine schlagkräftige Mannschaft. Die intensive und kontinuierliche Vorbereitung von Stefan Ellemann sollte sich auszahlen. Die Vorgabe, den Setzplatz 8 zu erreichen und nicht als Touristen in Regensburg zu sein, war das Ziel. Die jungen Damen Celine Peil, Joline Fuchs, Nadine Wienhold und Laura Sophie Belusa versuchten es nicht nur, sondern vertraten unseren Schachverein USG Chemnitz würdig. Der am Ende 4. Platz im Reigen der besten 18 deutschlandweit qualifizierten Mannschaften war nicht gerade zu erwarten, die Freude darüber aber riesengroß. Als Sahnehäubchen wurde Laura Sophie dann noch als Brettbeste am 4. Brett ausgezeichnet.

Anerkennung und Gratulation gilt den weiteren sächsischen Mannschaften. Wilkau-Haßlau konnte nach mehreren Anläufen die Meisterkrone ungeschlagen erkämpfen. Die SG Leipzig belegte einen hervorragenden 3. Platz. Hervorzuheben ist die Rundumversorgung der Damen durch den Betreuer Rainer Kutscha und wieder zahlreiche begeisterte Eltern. Ein riesen Dank den zahlreichen Sponsoren, die so einen finanziellen Kraftakt für den Verein ermöglichten. (F. Fuchs) Bericht (U. Kutscha)

 

26.-30.12.14 - DVM U14w in Regensburg

Zum 6. Mal hintereinander sind wir bei der DVM U14w dabei und diesmal auf Startnummer 8 gesetzt.

Infos auf der Turnierseite: http://www.schachclub-bavaria-regensburg.de/ und auf der Seite der DSJ http://deutsche-schachjugend.de/2014/dvm-u14w/ (RK)

 

Unsere U14w-Mannschaft:

Celine
Joline
Nadine
Laura Sophie

24.12.14 - Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen USG-Schachfreunden frohe Weihnachten. Den Teilnehmern an der DVM U20w (Lena, Leyla, Bianca, Marleen) und an der DVM U14w (Celine, Joline, Nadine, Laura Sophie) ein gutes Abschneiden.


20.12.14 - Heinz-Kretzschmar-Gedenkturnier

Das 14. Heinz-Kretzschmar-Gedenkturnier fand unter der Leitung unseres neuen Nachwuchs-Chefs Tom Seifert am 4. Adventswochenende mit 51 teilnehmenden Kindern statt. Erstmalig wurde getestet, ob eine Durchführung mit nur 5 Runden zu höheren Teilnehmerzahlen führt. Doch insbesondere bei den auswärtigen Vereinen fand dies keinen Zuspruch, was nur 16 Meldungen dokumentieren. Für die USG belegten Valentin Schubert und Paul Frederic Schneider die Plätze 1 und 3 im U12-A-Turnier. Ngoc Son Bui wurde 3. im U10-A-Turnier. Tinn Niklas Schmidt und Quentin Heiser belegten den 2. und 3. Platz im U8-Turnier. In den B-Turnieren gab es einen 3. Platz durch Marleen Schwendel (U12) sowie einen Dreifach-Erfolg durch Marius Kreher, Konrad Hilling und Frederick Weisheit (U10). (RK) Ergebnisse


13./14.12.14 - BMM U12

Bei der vom SV Lengefeld sehr gut ausgerichteten BMM U12 qualifizierte sich unsere I. Mannschaft (Valentin Schubert, Paul Frederic Schneider, Manfred Fridland, Becky Brewig, Marvin Richter) mit dem 2. Platz (12:2 MP/21 BP) für die SMM. Die II. Mannschaft (Luca Geißler, Marleen Schwendel, Theresa Bartscht, Ngoc Son Bui, Erik Weinzierl) belegte den 8. Platz (6:8 MP/13,5 BP). Bericht (T. Seifert/G. Sobeck)


06.12.14 - 4. Spieltag U16

Die 6. und 7. Runde in der Bezirksliga verlief für USG I erwartungsgemäß mit einem 3:1 gegen den SV Lengefeld und einem 4:0 bei Niederwiesa II. Lediglich Joline musste nach einer Ungenauigkeit im Mittelspiel ihren Punkt abgeben. Jetzt stehen wir wieder auf dem 3. Tabellenplatz, den wir noch festigen können. Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest. (F. Fuchs)


30.11.14 - 2. Spieltag Frauen

Im sachsen-anhaltinischen Merseburg unterlag unsere Frauen-Mannschaft mit 1:3 und hat nun erstmal eine längere Winterpause, da wir in der nächsten Runde der Regionalliga spielfrei sind. Bericht (S. Ellemann)


29.11.14 - 3. Spieltag U20

Nachdem sich das Auswärtsspiel beim SC Oberland wie meistens zur großen logistischen Herausforderung entwickelt hatte, zeigte unsere U20-Mannschaft dann eine gute Leistung und unterlag nur knapp mit 1,5:2,5. Dabei gab unser neuer Gastspieler Nico Windisch ein erfolgreiches Debüt. (RK) Link


29.11.14 - BMM U12

In der 1. Runde der BMM U12 siegte USG I mit 3:1 gegen USG II. (RK)


23.11.14 - 3. Spieltag Frauen

Im vorgezogenen Ortsderby unserer Frauen-Mannschaft gegen den Regionalliga-Staffelfavoriten CSC Aufbau war eine Überraschung lange Zeit in Sichtweite. Doch leider wurde es dann eine unglückliche 1:3-Niederlage. Bericht (U. Wünsch)


23.11.14 - 3. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Erik Weinzierl (Grimm-GS), Dean Zocher (Leonardo-GS) und Marius Kreher (GS Langenberg) gehörten zu den Tagessiegern. In der Gesamteinzelwertung behauptet Erik Weinzierl den 2. Platz und Jonathan Morgenstern liegt auf dem 5. Platz. (RK) Ergebnisse


22.11.14 - 3. Spieltag U16

Die magere Ausbeute von einem Mannschaftspunkt beim 0:4 und 2:2 von USG I gegen Wilkau I + II bringt uns auf den Boden der Tatsachen zurück. Es war mehr drin. In der Bezirksliga-Tabelle sind wir damit zunächst vom 3. auf den 6. Platz zurückgefallen. Jetzt heißt es durchatmen und uns zurückkämpfen, denn die Abstände im Mittelfeld sind noch gering. (F. Fuchs)


15./16.11.14 - Nachwuchs-KEM

55 Kinder, darunter 35 USG-Spieler kämpften am Wochenende um Kreismeistertitel und Qualifikationen zur Bezirksmeisterschaft. Mit dem Gewinn von 18 Medaillen, darunter 9 * Gold, 5 * Silber und 4 * Bronze, dominierten unsere Spieler das Turnier. Auf dem obersten Treppchen standen Leyla Kluge (U18w), Elisabeth Schubert (U16w), Stefan Hermann (U14m), Nadine Wienhold (U14w), Valentin Schubert (U12m), Marleen Schwendel (U12w), Ngoc Son Bui (U10m), Quentin Heiser (U8m) und Helena Mehlhorn (U8w). (Ergebnisse) (RK)


08.11.14 - 2. Spieltag U16

Wie erwartet, war es für USG I in der Bezirksliga gegen die beiden starken Mannschaften des SK König Plauen schwer Punkte einzufahren. Mit den Siegen von Laura Sophie und Stefan sowie dem halben Punkt von Nadine gegen Nico Hörkner konnten wir einen  Sieg gegen die II. Mannschaft von Plauen erkämpfen. Gegen die I. aus Plauen war es nur Joline vergönnt, ein Remis am Brett 1 zu holen. Insgesamt war es eine ansprechende Leistung von allen, da wir auch stärkeren Gegnern Paroli bieten konnten. (F. Fuchs)

In der Bezirksklasse konnte USG II mit einem 2,5:1,5-Sieg gegen den Zwickauer SC und einem 2:2 gegen Schwarzenberg das Aufstiegsrennen offen halten. USG III dagegen verlor beide Spiele mit 1:3 und muß in der unteren Tabellenhälfte überwintern. (RK)


02.11.14 - 2. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Erik Weinzierl (Grimm-GS) und Marvin Richter (Kepler-Gymn.) wurden Tagessieger. In der Mannschaftswertung belegt die Albert-Einstein-GS jetzt den 3. Platz. (RK) Ergebnisse


18.10.14 - 1. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Die Chemnitzer Schulmeisterschaft startete in ihre 25. Turnier-Serie. Marleen Schwendel (Andre-Gymn.) und Jakob Lorenz (Kepler-Gymn.) waren unter den Tagessiegern des 1. Spieltages. In der Mannschaftswertung setzte sich die GS Reichenhain vor der Kreativitäts-GS und dem Kepler-Gymnasium an die Spitze. (RK) Ergebnisse


16.10.14 - Sektionswahlversammlung

Liebe Schachfreunde, liebe Eltern, hiermit laden wir Euch herzlich ein zu unserer Wahlversammlung am Donnerstag, dem 16.10.2014, in die TU-Mensa Str. d. Nationen. Beginn ist 19.00 Uhr. (G. Sobeck)


11.10.14 - 2. Spieltag U20

Das Heimspiel unserer U20-Mannschaft gegen den SV 1919 Grimma ging mit 1:3 verloren. Immerhin wurden die ersten Brettpunkte erzielt, wir liegen aber weiterhin am Tabellenende. (RK) Link


28.09.14 - 1. Spieltag Frauen

Unseren Mädchen gelang ein guter Start in ihre zweite Frauen-Regionalliga-Saison. Von den Rodewischer Schachmiezen II trennten wir uns 2:2. Bericht (U. Wünsch)


27.09.14 - 1. Spieltag U16

Wegen der gleichzeitig stattfindenden DVM-Relegation mußte unsere I. U16-Mannschaft ohne Stammspieler in der Bezirksliga gegen den CSC Aufbau '95 antreten. Umso überraschender war der 2,5:1,5-Sieg nach einer famosen Leistung. In der Bezirksklasse trennten sich die II. und III. Mannschaft 2:2 und erhielten sich damit alle Chancen. (RK)


27.09.14 - Relegation zur DVM U14w

Eine weite Reise nach Kehlheim hat unsere U14w-Mannschaft unternommen, um sich gegen den bayrischen Vertreter vom SC Vaterstetten für die DVM zu qualifizieren. Eine richtige Relegation war es nicht, da die junge Vaterstettener Mannschaft leistungsmäßig unseren gestandenen Damen wenig Paroli bieten konnte. So waren dann die beiden 4:0-Siege im Halbscheveninger System von Nadine, Joline, Laura-Sophie und unserer Gastspielerin Antonia erwartungsgemäß. Trotzdem gilt dem Veranstalter ein Dank für die gute Organisation und seiner jungen Mannschaft viel Erfolg bei kommenden Turnieren. Theoretisch sind wir nun bei der DVM in Regensburg - wenn das liebe Geld nicht wäre. Diese Hürde möchten wir  über eine rege Sponsorensuche auch noch meistern. (F. Fuchs)


Trauer um Edmund Drygas

Liebe Schachfreunde,

am 25.9.2014 ist unser geschätzter Schachfreund Edmund Drygas für immer von uns gegangen.

Am Montag, dem 6. Oktober, 12 Uhr findet in Chemnitz im Bestattungshaus Aaron, Bernsdorfer Str. 128, eine Trauerfeier statt. Auf Bitte von Eddys Tochter ist von Blumenspenden abzusehen.

Die Urnenbeisetzung wird voraussichtlich erst im November im engen Kreis stattfinden. (G. Sobeck)


20.09.14 - 1. Spieltag U20

Beim Punktspielauftakt in Wilkau-Haßlau mußte unsere U20-Mannschaft über eine 0:4-Niederlage quittieren. (S. Ellemann) Link


13.09.14 - 13. Chemnitzer Jugend-Open

247 Teilnehmer, darunter 32 USG-ler, bestritten zum Saisonauftakt das 13. Chemnitzer Jugend-Open. Jeweils 2. Plätze belegten Leyla Kluge (5 Pkt.) in der U16w und Quentin Heiser (5 Pkt.) in der U8. Zum 5. Platz in der Mannschaftswertung trugen auch Jonathan Essler (5. Platz U18 mit 4,5 Pkt.) und Stefan Ellemann (6. Platz U25 mit 3,5 Pkt.) bei. Den 3. Platz in der U18w belegte Bianca Oltmanns (3 Pkt.), Valentin Schubert (5 Pkt.) wurde 7. in der U12, Nadine Wienhold (4 Pkt.) 5. in der U14w und Marleen Schwendel (4 Pkt.) 6. in der U12w. (RK)


06.09.14 - Wandertag

Bei schon fast hochsommerlichem Wetter zogen wir von der Endstelle Gablenz los. Zuerst machten wir einen Halt in der Naturschutzstation Adelsberg. Dort erhielten wir in einem kurzweiligen Vortrag einen Einblick in die Arbeit der Naturschützer und der dort ansässigen Pilzkundler. Richtung Adelsbergturm verweilten wir zuerst einmal in einer Konditorei, wo es leckeres Eis gab. Über Feld, Wald und Flur ging es dann am Adelsbergturm vorbei in Richtung Sternmühlental. Die Hitze war extrem. Als wir an einem idyllischen Bach unseren Grill anzünden wollten, brach ein Gewitter los, was seinesgleichen sucht. Nach etwa einer Stunde Wolkenbruch, unter einer Fichte dicht zusammengedrängt, konnten wir doch noch diesen schönen Tag mit Grillen beenden. Obwohl wir leider nicht so viele waren, hatte Günter einen schönen Weg herausgesucht und wir alle einen erlebnisreichen Tag hinter uns gebracht. (F. Fuchs)

 


12./13.07.14 - SMM U14w

Bei der SMM U14w trafen sich die bei der DVM erfolgreichen Mannschaften zur Revanche, d. h. wir spielten gegen den Ersten, Zweiten und Vierten der DVM. Unter dieser Prämisse schlugen sich unsere Mädchen (Nadine Wienhold, Joline Fuchs, Laura Sophie Belusa, Antonia Anstadt) sehr achtbar und konnten mehrmals gegen deutlich stärkere Gegnerinnen punkten. Nach 1:3-Niederlagen gegen SV 1919 Grimma und SG Leipzig I, einem 2,5:1,5-Sieg gegen SG Leipzig II und einem 1:3 gegen SVM Wilkau-Haßlau mußten wir uns aber mit dem zu erwartenden 4. Platz zufriedengeben. (RK) Link

Damit endete auch der JSBS-Vereinswettbewerb 2013/2014. Nach zuletzt zwei 5. Plätzen konnten wir diesmal mit 219 Pkt. nur den 7. Platz belegen. Gewonnen hat zum drittenmal hintereinander die Schachgemeinschaft Leipzig (455 Pkt.). Wir wünschen allen erholsame Sommerferien ! (RK/F. Eidner)


06.07.14 - SMM U20w

Durch die Überschneidung des ursprünglichen Termins der SMM U20w mit dem DVM-U14w-Fortsetzungsturnier kamen die beiden Chemnitzer Mannschaften in den Genuß des Heimvorteils. Der CSC Aufbau bot als Gastgeber beste Bedingungen. Nach DWZ nur am Ende des Teilnehmerquartetts liegend, konnten wir wohl kaum damit rechnen zum viertenmal hintereinander die Silbermedaillen abzugreifen, sondern mußten zusehen, daß es überhaupt welche werden. Doch dann trumpfte unsere neuformierte junge Mannschaft (Leyla Kluge, Nadine WienholdJoline Fuchs, Celine Peil) in dem Bestreben, die mißlungene DVM vom vorangegangenen Wochenende vergessen zu lassen, auf und nahm dem CSC Aufbau ein 2:2 ab. Nach dem 3:1 gegen SVM Wilkau-Haßlau ging es dann im letzten Spiel gegen den Deutschen U14w-Meister SV 1919 Grimma um die Farbe der Medaille - und es wurde ein 2,5:1,5-Sieg und damit GOLD, durch die überraschende Schlußrunden-Niederlage der Aufbau-Mädchen gegen Wilkau sogar mit deutlichem Vorsprung! (RK) Link


04.07.14 - Sektionsvergnügen

Unser diesjähriges Sektionsvergnügen fand wieder auf dem Tennisgelände der TG Stadtpark statt. Die Organisation lag in den Händen von Sven Gehre, Thilo Bocklisch und Günter Sobeck. Mehr als 20 Sportfreunde und Angehörige hatten Spaß beim Public Viewing und beim Grillen. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Ernennung unseres Großmeisters Mathias Womacka zum Ehrenmitglied unserer Sektion. (G. Sobeck)


28./29.06.14 - SMM U12w

Bei der SMM U12w überraschten unsere kleinen Mädchen (Oyunchimeg Oyunbat, Marleen Schwendel, Sandra Wilhelm, Amelie Ludwig) im Rekord-Teilnehmerfeld von 10 Mannschaften mit einem tollen 5. Platz. Nach einer 0:4-Niederlage gegen den SV GW Niederwiesa I, einem 2:2 gegen Niederwiesa III und einem 1:3 gegen den SC Annaberg-Buchholz drehte die Mannschaft am zweiten Tag auf und besiegte den SC Leipzig-Lindenau mit 4:0 und den SVM Wilkau-Haßlau mit 3:1. Bericht (TS)


27.-29.06.14 - DVM U14w - Fortsetzungsturnier in Oberbernhards

Die Fortsetzung der im Dezember nach vier Runden abgebrochenen DVM U14w von Magdeburg fand vom 27.6.-29.6.2014 in Oberbernhards/Rhön in Hessen statt. Unsere jungen Damen mit Leyla, Celine, Joline, Nadine und Laura Sophie reisten optimistisch mit einem 6. Platz an. Doch schon die 5. Runde bescherte uns mit SV Empor Berlin einen spielstarken Gegner, dem wir mit 2x Remis nicht wirklich Paroli bieten konnten. Die 6. Runde endete gegen die SG Leipzig knapp gegen uns 1,5:2,5. Als auch im letzten Spiel nur ein 2:2 gegen SK Gräfelfing zustande kam, waren wir dort, wo wir starteten – Platz 10. Natürlich hatten wir, vor allem Rainer, uns etwas mehr erhofft. Trotzdem war die Stimmung unter allen Mädchen hervorragend. Danke an unsere junge Garde – auch wenn nicht alle ihre Leistung abrufen konnten. Die Dominanz im gesamtdeutschen Mädchenschach von sächsischen Mannschaften bewiesen mit Glückwünschen aus Chemnitz die Plätze 1 (SV 1919 Grimma), 2 (SV Muldental Wilkau-Haßlau) und 4 (SG Leipzig). (F. Fuchs) Link


21.06.14 - Bezirksspartakiade

92 Teilnehmer, darunter 36 der USG und der Schachschule Chemnitz,  spielten bei der diesjährigen Bezirksspartakiade im Berufsschulzentrum für Wirtschaft I an der Lutherstraße. Für uns gab es Gold für Matteo Lichtenberg (U8m), Nadine Wienhold (U12w) und Laura Sophie Belusa (U14w). Silber gewannen Jakob Lorenz (U10m), Manfred Fridland (U12m) und Elisabeth Schubert (U14w). Bronze holten Erik Weinzierl (U8m), Rosalie Weidlich (U8w), Marleen Schwendel (U10w) und Valentin Schubert (U12m). (RK) Ergebnisse


07.06.14 - DEM in Magdeburg

Heute beginnt die DEM in Magdeburg. Leyla Kluge (U16w), Nadine Wienhold (U12w) und Oyunchimeg Oyunbat (U10w) vertreten unseren Verein. Wir wünschen viel Erfolg! Aktuelle Infos sind unter

http://www.deutsche-schachjugend.de/dem2014.html zu finden. (RK)


25.05.14 - 7. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Valentin Schubert, Paul Frederic Schneider, Oyunchimeg Oyunbat und Marvin Richter gehörten zu den Tagessiegern des letzten Spieltages. Hinter dem bereits feststehenden Sieger Valentin Schubert entschieden in der Gesamteinzelwertung Tim Zukunft und Paul Frederic Schneider den Kampf um die Medaillenplätze zu ihren Gunsten. Oyunchimeg Oyunbat, Jakob Lorenz und Manfred Fridland auf den Plätzen 4, 5 und 7 komplettierten das sehr gute Abschneiden der USG-Spieler. In der Mannschaftswertung holte sich das Kepler-Gymnasium (V. Schubert, P. F. Schneider, M. Fridland, M. Richter) die Führung zurück und distanzierte die Kreativitäts-GS noch deutlich. Hingegen konnte die Grimm-GS ihren Rückstand auf Rang 3 nicht wettmachen und wurde wie im Vorjahr nur Vierter. (RK) Ergebnisse


24.05.14 - Schulschach-Landesolympiade WK GSII

Bei der Schulschach-Landesolympiade in der WK GSII kam die Mannschaft der Gebrüder-Grimm-GS (Daniel Fardi, Erik Weinzierl, Fabian Gläß, David Pinheiro Debusmann) mit dem 9. Platz (7:7 MP, 15 BP) unter 17 Teams etwas unter Wert ein, denn verloren wurde nur gegen die drei Medaillengewinner. (RK)


04.05.14 - 6. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Oyunchimeg Oyunbat und Jakob Lorenz wurden Tagessieger. Valentin Schubert sicherte sich schon am vorletzten Spieltag den Sieg in der Gesamteinzelwertung. Danach aber wird es noch ganz spannend, wobei dem derzeitigen Dritten Tim Zukunft wohl die besten Chancen auf den Vizerang einzuräumen sind. In der Mannschaftswertung büßten die Teams des Kepler-Gymnasiums und der Grimm-GS jeweils einen Rang ein, liegen aber nur einen Punkt zurück, so daß auch hier für den letzten Spieltag noch viel Spannung gegeben ist. (RK) Ergebnisse


22.-26.04.14 - Nachwuchs-SEM

Über Erwarten erfolgreich verlief für uns die diesjährige SEM. Eine Sternstunde erlebte Leyla Kluge: In der U16w an 3 gesetzt wurde sie nicht nur wie im Vorjahr erneut Sachsenmeisterin, sondern untermauerte diesen Erfolg mit einem 100%-Ergebnis gegen stärkste Konkurrenz ! Nach einem gelungenen Start und zwischenzeitlichem Schwächeln besiegte Nadine Wienhold in der letzten Runde die topgesetzte Heike Könze und errang mit dem Sächsischen Vizemeistertitel U12w ihren bisher größten Erfolg ! Oyunchimeg Oyunbat, als 3. im Quali-Turnier gerade noch so ins Feld der U10w gerutscht, steigerte sich im Turnierverlauf enorm und erkämpfte sich mit einem Schlußspurt von 3 aus 3 den Bronzeplatz ! Alle 3 vertreten nun unseren Verein bei der Deutschen Einzelmeisterschaft. Bianca Oltmanns, nach einer langen Rochade im Rundenturnier der U18w eigentlich schon abgeschlagen, kam mit 2 Siegen ins Turnier zurück und gewann dann den Dreier-Stichkampf um den Bronzeplatz souverän. Auch alle unsere weiteren Teilnehmer kämpften vorbildlich und trugen dazu bei, dass wir im JSBS-Vereinswettbewerb nun auf einem guten 6. Platz stehen. (RK)


21.04.14 - Morgen beginnt die SEM

Viel Erfolg unseren Teilnehmern bei der diesjährigen Sachsenmeisterschaft in Sebnitz. 

Die vorläufigen Teilnehmerlisten findet ihr unter Link.

 

 

U18m: Jonathan
U18w: Bianca
U16m: Oskar
U16w: Leyla
U14w: Joline
U12w: Nadine
U10m: Marvin
U10w: Oyunchimeg
U10w: Theresa
U10w: Marleen

13.04.14 - 5. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Paul Frederic Schneider, Tim Zukunft, Valentin Schubert und Marvin Richter wurden Tagessieger. In der Gesamtwertung führt weiterhin Valentin Schubert vor Manfred Fridland. In der Mannschaftswertung hat das Kepler-Gymnasium mit einem Zwischenspurt die Führung übernommen und die Kreativitäts-GS auf Rang 2 verdrängt. (RK) Ergebnisse


05.04.14 - SMM U14 (Vorrunde)

Als Nachrücker in diese SMM-Vorrunde gekommen, konnte unsere U14-Mannschaft (Alexey Medvedev, Willy EsslerStefan Hermann, Joline Fuchs) den Gegnern SK König Plauen (0:4), SG Leipzig I (1:3) und SV Dresden-Striesen (0,5:3,5) nicht ernsthaft Paroli bieten. Selbst die geholten Brettpunkte waren zuvor von den Gegnern eklatant "liegengelassen" worden, und als Willy dann in der letzten Partie wirklich eine Gewinnstellung erarbeitet hatte, stellt er seine Dame in den Läuferspieß. (RK) Link


30.03.14 - 5. Spieltag Frauen

Was unsere I. Männermannschaft am kommenden Wochenende erst noch realisieren muß, hat die Frauen-Mannschaft heute schon geschafft: den Klassenerhalt in der dritthöchsten deutschen Spielklasse ! Mit einem sicher herausgespielten 2,5:1,5-Sieg gegen die SG Grün-Weiß Dresden wurde ein kaum erwarteter 4. Platz in der Regionalliga belegt. Bericht (U. Wünsch)


29.03.14 - SMM U10 (Vorrunde)

Als Außenseiter in die Vorrunde zur SMM im Auer Puschkinhaus gestartet, gelang unserer U10-Mannschaft (Marvin Richter, Jakob Lorenz, Marleen Schwendel, Oyunchimeg Oyunbat) im Auftaktspiel gegen den Bezirksmeister ESV Nickelhütte Aue ein unerwarteter 2:2-Punktgewinn. Leider lief es dann im folgenden nicht mehr so gut und wir belegten nach einem 1,5:2,5 gegen die SG Turm Leipzig und einem 1:3 gegen den FVS ASP Hoyerswerda nur den 4. Platz. (RK) Link


23.03.14 - JSBS-Pokal U14 (Vorrunde)

Die Auslosung wollte es, daß wir unsere Gruppengegner genau in umgekehrter Reihenfolge ihrer Spielstärke zu absolvieren hatten. Nach einem etwas holprigen Beginn (2,5:1,5 gegen SV Lok Dresden und 3:1 gegen SV Fortuna Leipzig 02) waren unsere Chancen nach einem sicher herausgespielten 2,5:1,5-Sieg gegen den FVS ASP Hoyerswerda intakt. Doch dann mußten wir in den letzten beiden Runden die Überlegenheit der DWZ-Favoriten SV Dresden-Striesen (1:3) und SG Leipzig II (0:4) anerkennen. So blieb für unsere Mannschaft (A. Medvedev, W. Essler, S. Hermann, J. Fuchs) nur der 3. Platz. (RK) Ergebnisse


22.03.14 - 8. Spieltag U20

Als Gastgeber der zentralen Endrunde der 2. Sachsenjugendliga war es für uns natürlich besonders ärgerlich, daß wir in der Vormittagsrunde aufgrund der nur ungeraden Anzahl von Mannschaften spielfrei waren. Hinzu kam dann noch, daß zwei Mannschaften es nicht für nötig erachteten, nach Chemnitz anzureisen. Wahrscheinlich ist die Nichtantritts-Geldbuße von 40 € immer noch zu niedrig. Am Nachmittag schlug sich dann unsere U20-Mannschaft überaus achtbar. Gegen den nunmehrigen Aufsteiger BSG Grün-Weiß Leipzig wurde mit 1,5:2,5 dagegen gehalten, wobei insbesondere Leyla einen Paukenschlag ertönen ließ und ihren ersten 2100er-Skalp erbeutete. Tabelle (T. Seifert/C. Oltmanns/RK)


15.03.14 - 3. Spieltag Frauen

Im Nachholespiel der 3. Runde gegen den USV TU Dresden gelang unserer Frauen-Mannschaft mit 2,5:1,5 der erste Sieg in der RegionalligaBericht (U. Wünsch)


15.03.14 - Qualiturnier zur SEM in Chemnitz

Erfolgreich absolvierte Oyunchimeg Oyunbat (U10w) ihre Aufgabe im Qualiturnier und erreichte mit 3 Siegen gegen allerdings noch DWZ-lose Gegnerinnen den erwarteten 3. Platz und damit die Qualifikation zur SEM. In der U8 belegten unsere Jüngsten Nikita Manakov und Erik Weinzierl nach meist noch zu schnellem Spiel die Plätze 4 und 6. In der U14 kam Willy Essler mit der Gegnerschaft nicht zurecht und wurde auch nur 6. (RK) Ergebnisse


13.03.14 - Schulschach-Landesolympiade

Beim Landesfinale der Schulschach-Olympiade in Leipzig belegte in der WK GS der Regionalfinal-Sieger Grimm-GS (Jakob Lorenz, Jannis Grund, Robert Pollinger, Ole Klose, Marleen Schwendel) einen guten 8. Platz (6:8 MP, 12,5 BP) unter 12 Mannschaften. (RK)


09.03.14 - 4. Spieltag Frauen

Gegen den Aufstiegskandidaten TSV Zeulenroda unterlag unsere Frauen-Mannschaft in der Regionalliga mit 0:4. Bericht (S. Ellemann)


09.03.14 - 4. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Valentin Schubert, Manfred Fridland und Paul Frederic Schneider wurden Tagessieger. In der Gesamtwertung führt jetzt Valentin Schubert vor Manfred Fridland. In der Mannschaftswertung liegt das Kepler-Gymnasium weiterhin auf Rang 2, die Gebrüder-Grimm-GS ist Dritter. (RK) Ergebnisse


08.03.14 - 7. Spieltag U20

Obwohl unsere U20-Mannschaft diesmal an allen Brettern DWZ-Vorteile hatte, konnte der SV 1919 Grimma nicht bezwungen werden. Nach der 1,5:2,5-Niederlage sind wir aus der 2. Sachsen-Jugendliga praktisch abgestiegen. Tabelle (RK)


02.03.14 - BEM U8

Mit 5 Jungen und einem Mädchen waren wir bei der diesjährigen BEM U8 in Wilkau-Haßlau dabei. Sara Elaine Bittner, Nikita Manakov und Erik Weinzierl konnten sich im Vorderfeld platzieren. Unsere Spieler des jüngeren Jahrgangs sammelten Turniererfahrungen, mußten aber diesmal noch anderen den Vortritt lassen. (RK)     U8m     U8w


15.-18.02.14 - BEM U18-U10

Bei frühlingshaftem Wetter fanden die Nachwuchs-BEM der AK U18-U10 in der JH Hormersdorf statt. Wir waren mit 18 Teilnehmern am Start und erkämpften 1 x Gold (Bianca Oltmanns U18w), 3 x Silber (Jonathan Essler U18m, Marvin Richter U10m, Marleen Schwendel U10w) und 3 x Bronze (Oskar Essler U16m, Joline Fuchs U14w, Theresa Bartscht U10w). (RK)

Hier die Ergebnisse in den einzelnen Altersklassen:

U18m    U16m    U14m    U12m    U10m    U18w    U16w    U14w    U12w    U10w


08.02.14 - 6. Spieltag U16

Nach einem 2:2 gegen den BSC Rapid Chemnitz und einer 1:3-Niederlage gegen den Siebenlehner SV verlor USG I das Fernduell gegen die bis dahin punktgleichen Annaberger in der Bezirksliga und belegte in der Abschlußtabelle den 3. Platz. USG II konnte seine Minichance in der Bezirksklasse nicht nutzen, unterlag der SG CX Schwarzenberg/Raschau mit 1:3 und spielte gegen den SV Lengefeld 2:2. Damit verblieb die Mannschaft auf dem 4. Rang. (RK)


02.02.14 - 3. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Jakob Lorenz und Jannis Grund wurden Tagessieger. In der Gesamtwertung führen weiterhin Tim Zukunft und Valentin Schubert. In der Mannschaftswertung liegt das Kepler-Gymnasium weiterhin auf Rang 2, knapp dahinter ist die Gebrüder-Grimm-GS jetzt Dritter. (RK) Ergebnisse


01.02.14 - 6. Spieltag U20

Dank des erstmaligen Mitwirkens unseres "Oberhauses" konnte die U20-Mannschaft dem TuS Coswig 1920 II auf Augenhöhe begegnen. Nach 4 ausgekämpften Remisen können wir mit dem Ergebnis von 2:2 gut leben, alles wird nun vom nächsten Kampf gegen Grimma abhängen. Tabelle (RK)


26.01.14 - 2. Spieltag Frauen

Unsere Frauen-Mannschaft zeigte in der Regionalliga gegen die Rodewischer Schachmiezen II eine Leistungssteigerung und unterlag nur knapp mit 1,5:2,5. Bericht (S. Ellemann)


25.-26.01.14 - BMM U10

In dem kleinen Teilnehmerfeld ging es sofort zur Sache: Gegen den späteren neuen Bezirksmeister ESV Nickelhütte Aue mußten wir über eine 0:4-Niederlage quittieren. Nach einem 3:1-Sieg gegen den SK König Plauen wartete die topgesetzte Mannschaft vom SV GW Niederwiesa auf uns. Hier wurde schon besserer Widerstand geleistet und wir unterlagen nur knapp mit 1,5:2,5. Den Sonntag begannen wir mit einem 4:0-Sieg gegen Schwarzenberg, um dann im entscheidenden Kampf um Bronze auf den CSC Aufbau zu treffen. Leider reichte es hier nur zu einem Unentschieden, obwohl wir den Sieg auf dem Brett hatten. Nach einem abschließenden 3:1 gegen den VSC Plauen belegten Marvin Richter, Jakob Lorenz, Marleen Schwendel und Oyunchimeg Oyunbat einen sicheren 4. Platz und qualifizierten sich damit für die Vorrunde der SMM. Unsere II. Mannschaft belegte in dem Zehnerfeld einen guten 7. Platz. (RK) Ergebnisse


25.01.14 - 5. Spieltag U16

In der vorletzten Doppelrunde der Bezirksliga verlor USG I mit 1,5:2,5 bei SVM Wilkau-Haßlau I und siegte anschließend mit 3:1 gegen die Wilkauer Zweite. Damit wurde zwar die Tabellenführung knapp verteidigt, doch haben wir gegenüber Annaberg das schwerere Restprogramm. Bericht (S. Ellemann/F. Fuchs)


18.01.14 - BMM U10

In der 1. Runde der BMM U10 gewann USG I gegen USG II mit 3:1. (RK)


18.01.14 - 5. Spieltag U20

Auch gegen den SC 1994 Oberland mußte unsere U20-Mannschaft mit 1:3 über eine Niederlage quittieren und dürfte nun endgültig im Abstiegskampf angekommen sein. Tabelle (RK)


11./12.01.14 - BMM U14 mit Happy-End

An 5 gesetzt und ohne unser neues Spitzenbrett konnten wir uns diesmal in Flöha in der Außenseiterrolle gefallen. Gegen die keineswegs schwachen Mannschaften von Wilkau-Haßlau (Nummer 2 der Setzliste) und König Plauen II (Überraschungsdritter am Ende) gelangen uns zwei verdiente Punkteteilungen und schließlich konnten wir sogar den SV GW Niederwiesa mit 2,5:1,5 besiegen. Geradezu sensationell spielte unsere II., die dreimal mit 3:1 gewinnen konnte. Das führte dazu, daß nach dem Samstag unsere Mannschaften sich auf den Plätzen 3 und 4 tummelten. Nun kamen freilich am Sonntag die ganz harten Brocken: Gegen die das Turnier dominierenden ersten Mannschaften vom SC Annaberg und SK König Plauen verlor die I. jeweils mit 0,5:3,5. Ähnlich erging es der II., die gegen König Plauen I mit 0:4 und gegen Niederwiesa I mit 0,5:3,5 verlor. In der letzten Runde gab es dann die Vereinsduelle gegen die Lengefelder Mannschaften, die mit 4:0 und 3:1 gewonnen wurden. Damit belegten unsere Mannschaften nach guten Leistungen schließlich die Plätze 6 (USG I mit W. EsslerS. HermannJ. Fuchs, N. Wienhold, V. Schubert, P. F. Schneider) und 7 (USG II mit P. F. Schneider, P.-R. Lange, T. Barsch, M. Remezok, M. Fridland, E. Schubert). Da die Spieler der zweiten Mannschaften des SK König Plauen und des SC Annaberg zur SMM U12 starten, erhält unsere Erste doch noch die Möglichkeit, an der SMM teilzunehmen. (Ergebnisse) (RK)


05.01.14 - BMM U14

Zum Jahresauftakt siegte in der 1. Runde der BMM U14 USG I mit 4:0 gegen USG II. (RK)


26.-30.12.13 - DVM U14w in Magdeburg

Zum 5. Mal hintereinander sind wir bei der DVM U14w dabei und diesmal auf Startnummer 10 gesetzt. Infos auf der Seite der DSJ www.deutsche-schachjugend.de/dvm-portal-2013.html (RK)


24.12.13 - Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen USG-Schachfreunden frohe Weihnachten. Den Teilnehmern an der DVM U14w (Leyla, Celine, Joline, Nadine, Laura Sophie) und an der DVM U20w (Thuy + CSC-Mädchen) ein gutes Abschneiden.


21.12.13 - Heinz-Kretzschmar-Gedenkturnier

Genau 50 Kinder nahmen am 4. Adventswochenende an unserem 13. Heinz-Kretzschmar-Gedenkturnier teil. Für die USG belegten Paul Frederic Schneider und Nadine Wienhold die Plätze 2 und 3 im U12-A-Turnier. Oyunchimeg Oyunbat wurde 3. und bestes Mädchen im U10-A-Turnier. Nikita Manakov belegte den 3. Platz im U8-Turnier. In den B-Turnieren gab es einen Dreifach-Erfolg durch Ole Klose, Jannis Grund und Sean Fritzsch (U12) sowie einen 3. Platz durch Ngoc Son Bui (U10). (RK) Ergebnisse


14.12.13 - 4. Spieltag U20

Nach einem tollen Kampf unterlag unsere U20-Mannschaft dem SC Reichenbach mit 1,5:2,5 und muß nun in der unteren Tabellenhälfte der 2. Sachsenjugendliga überwintern. Bericht (S. Ellemann)


08.12.13 - 2. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Valentin Schubert und Tim Zukunft wurden erneut Tagessieger und führen in der Gesamtwertung. In der Mannschaftswertung liegt das Kepler-Gymnasium knapp hinter der Kreativitäts-GS auf Rang 2. (RK) Ergebnisse


07.12.13 - 4. Spieltag U16

Die Spannung bei mir vor den Partien von USG I gegen die Annaberger Mannschaften war groß. Wo stehen wir mit unserer eigentlich guten Mannschaft? Am Ende konnten sich Leyla (½), Gantogoo (0), Erich (1) und Joline (1) nach langem Ringen mit 2,5:1,5 gegen Annaberg I durchsetzen. Die zweite Vertretung wurde von Leyla, Gantogoo, Joline und Laura Sophie sicher mit 4:0 bezwungen. Danke auch an Stefan Ellemann, der im Anschluss die Spiele ausgewertet hat. Wir können jetzt nach oben schauen, denn im vorderen Tabellendrittel der Bezirksliga soll unser Platz bleiben. (F. Fuchs)

Im Spitzenspiel der Bezirksklasse hatte USG II dem SV GW Niederwiesa nichts entgegenzusetzen und verlor glatt mit 0:4. Gegen Schlußlicht SV GW Niederwiesa III gelang dann ein 4:0-Sieg. (RK)


01.12.13 - 1. Spieltag Frauen

Erstmals seit genau 20 Jahren sind wir wieder mit einer Frauen-Mannschaft, genauer gesagt einer Mädchentruppe, am Start. Trotz eines 0:4-Fehlstarts gegen TuS Coswig 1920 schauen wir hoffnungsvoll auf die weitere Saison in der RegionalligaBericht (U. Wünsch)


30.11./01.12.13 - BMM U12

Nach schwachen Leistungen am Samstag (2:2 gegen CSC/ 1:3 gegen König Plauen/ 1,5:2,5 gegen Annaberg), wobei Valentin und Manfred einen rabenschwarzen Tag erwischten, fanden wir uns auf einem deprimierenden 9. Rang wieder. Aber noch waren nicht alle Messen gelesen. Nach Siegen gegen Schwarzenberg (4:0) und Wilkau (3:1) hätte ein Unentschieden gegen den Spitzenreiter Niederwiesa I gereicht, um auf dem vierten Qualifikationsplatz zu bleiben. Leider gelang das nicht, und nach der 1,5:2,5-Niederlage fiel unsere I. Mannschaft (Nadine Wienhold, Valentin Schubert, Paul Frederic Schneider, Patrice-Rene Lange) auf den 8. Platz zurück (7:7 MP/16,5 BP). Die II. Mannschaft (Miron Remezok, Manfred Fridland, Marleen Schwendel, Marvin Richter, Theresa Bartscht, Elisa Maria Schick) rückte mit drei Siegen am Sonntag noch bis auf den 7. Platz vor (8:6 MP/13 BP). (Ergebnisse) (RK)


23.11.13 - BMM U12

In der 1. Runde der BMM U12 siegte USG I mit 3,5:0,5 gegen USG II. (RK)


23.11.13 - 3. Spieltag U20

Gegen die an allen Brettern besser besetzten Wilkauer verloren wir in der 2. Sachsenjugendliga knapp mit 1,5:2,5. (RK)


21.11.13 - Schulschach-Regionalolympiade WK GS

18 Mannschaften, darunter 7 Mannschaften der USG und der Schachschule Chemnitz, waren bei der Schulschach-Olympiade in der "Alten Baumwolle" Flöha am Start. Nach mehrjährigem gemeinsamen Training erzielte die Mannschaft der Gebrüder-Grimm-GS Chemnitz (Jakob Lorenz, Jannis Grund, Robert Pollinger, Ole Klose, Marleen Schwendel) verdient den 1. Platz und die Qualifikation zum Landesfinale! Auch die Regenbogen-GS und die Darwin-GS überzeugten auf den Plätzen 6 und 7. Die Mädchen der Regenbogen-GS (Elisa Maria Schick, Emma Roscher, Anne-Sophie Hutfilz, Sina Heinisch, Gina Lange) belegten den 2. Platz in der separaten Wertung der WK GSw. (RK)


16./17.11.13 - Nachwuchs-KEM

64 Kinder, darunter 36 USG-Spieler kämpften am Wochenende um Kreismeistertitel und Qualifikationen zur Bezirksmeisterschaft. Mit dem Gewinn von 17 Medaillen, darunter 5 * Gold, 6 * Silber und 6 * Bronze, waren wir wieder der erfolgreichste Verein. Goldmedaillen erkämpften Alexey Medvedev (U14m), Joline Fuchs (U14w), Valentin Schubert (U12m), Marleen Schwendel (U10w) und Erik Weinzierl (U8m). (RK)

Hier die Ergebnisse in den einzelnen Altersklassen:

U18m    U16m    U14m    U12m    U10m    U8m    U14w    U12w    U10w    U8w


09.11.13 - 3. Spieltag U16

Beim Heim-Spieltag in der Bezirksklasse kam USG II leider nicht über ein 2:2 gegen SVM Wilkau-Haßlau IV hinaus.  Im zweiten Spiel lief es dann beim 3,5:0,5 gegen Wilkaus Dritte besser. (RK)


20.10.13 - 1. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Die Chemnitzer Schulmeisterschaft startete in ihre 24. Turnier-Serie. Tim Zukunft (Andre-Gymn.), Valentin Schubert und Manfred Fridland (beide Kepler-Gymn.) waren die Tagessieger des 1. Spieltages. In der Mannschaftswertung setzten sich die Kreativitäts-GS und das Kepler-Gymnasium gemeinsam an die Spitze. (RK) Ergebnisse


13.10.13 - Relegation zur DVM U14w

Zu den Relegationsspielen zur DVM U14w gegen die jungen Damen vom SK 1929 Mainaschaff trafen wir uns im bayrischen Burgkunstadt. Als Motivationsschub hatte Rainer unsere Mädchen Leyla Kluge, Celine Peil, Joline Fuchs, Nadine Wienhold und Laura-Sophie Belusa mit dem DSJ-Anstecker "Bei uns sind die Damen die stärksten." ausgestattet. Und das bewiesen sie dann auch. Wir hatten uns im Vorfeld auf eine Austragung im Halbscheveninger System geeinigt und konnten trotz "verlorener" Farbwahl schon im Hinspiel mit den schwarzen Steinen mit 3,5:0,5 die Weichen auf Sieg stellen. Auch das 2. Spiel wurde dann nach einigen Spannungsmomenten mit 2,5:1,5 gewonnen. Am zufriedenen Lächeln von Rainer merkte man, daß in dieser Mannschaft noch einiges an Potenzial steckt. (F. Fuchs)


12.10.13 - 2. Spieltag U20

Im Duell der Erstliga-Absteiger siegte unsere U20-Mannschaft gegen den SV Dresden-Striesen mit 3:1. (RK) Link


03.-06.10.13 - Chemnitzer Turm-Open

122 Spieler, darunter zahlreiche Großmeister und weitere Titelträger, haben für das diesjährige Chemnitzer Turm-Open gemeldet. Insgesamt 13 USG-Spieler, davon 4 Nachwuchsspieler (Oskar Essler, Leyla Kluge, Bianca Oltmanns, Gantogoo Oyunbat) wollen ihre Form für die beginnende Punktspielsaison testen. Aktuelle Ergebnisse sind unter http://www.turmopen.de/ zu finden. (RK)


28.09.13 - 2. Spieltag U16

Mit einer guten Leistung trat USG I zum 2. Spieltag der Bezirksliga in Aue an. Gegen den SK König Plauen II erreichten wir ein 2:2, wobei Willy lange für seinen Sieg kämpfen mußte. Gegen ESV Nickelhütte Aue gewannen wir souverän 4:0. Erich und Joline hatten keine Mühe, Leyla spielte schnörkellos zum Sieg. Gantogoo lieferte gegen den starken J.-N. Phenn eine überzeugende Partie, die aus seiner Sicht nie in Gefahr war. In der Bezirksklasse gewann USG II mit 2,5:1,5 gegen den VSC Plauen 1952 und trennte sich 2:2 vom SK König Plauen III. Damit liegen beide Mannschaften mit 5:1 Mannschaftspunkten jeweils auf Rang 2. (F. Fuchs/RK)


21.09.13 - 1. Spieltag U20

Vor 10 Jahren, in der Saison 2003/2004, spielte unsere I. Jugendmannschaft zuletzt in der 2. Sachsen-jugendliga. Und keiner der jetzigen 8 Gegner war damals mit dabei, als wir das Spieljahr mit einem 2. Platz und dem Aufstieg ins Oberhaus beendeten. Vor 4 Jahren, in der Saison 2009/2010, spielte unsere II. Jugendmannschaft in der 2. SJL und beendete das Spieljahr auf Platz 1. Seit diesen glorreichen Zeiten hat sich auch die Liga selbst verändert - es wird nur noch an 4 Brettern gespielt. Wir mußten nun zum Auftakt als Absteiger zum Neuling nach Hoyerswerda. Unter Berücksichtigung dessen, daß uns nicht die beste Aufstellung zur Verfügung stand (Jonathan feierte seinen 16. und Leyla ihren 14. Geburtstag - herzliche Glückwünsche an dieser Stelle!), ist das 1:3 ein akzeptables Ergebnis, wobei auch eine Punkteteilung durchaus im Bereich des Möglichen lag. (RK) Link


15.09.13 - Wandertag

Bei idealen Bedingungen, trocken und nicht zu warm, haben ca. 20 USG-ler mit Ihren Familien den Sektionswandertag durchgeführt. Von Altchemnitz gestartet über den Pfarrhübel nach Einsiedel. Die komplette Marschverpflegung war im Kinderwagen verstaut. In Einsiedel an der Schanzenanlage haben wir uns bei einer großen Grillpause mit Roster gestärkt. Von dort ging es weiter entlang der Zwönitz durch Dittersdorf. Ab hier wurde auch der eine oder andere Pilz gefunden. Weiter durch den Kemtauer Wald und nach 12 km erreichten wir den Sportplatz Kemtau. Irgendwie verging die Zeit wie im Fluge. Es wurde viel gefachsimpelt oder sich bei persönlichen Gesprächen besser kennengelernt. Das Wetter hielt, bis auf kurzzeitigen Nieselregen, sehr gut durch. Auf der Rückfahrt mit der Erzgebirgsbahn merkte bestimmt jeder - ja, heute habe ich etwas gemacht, aber es war schön. Allen war  klar - es war ein gelungener Ausflug, den wir wiederholen werden. (F. Fuchs)


14.09.13 - 1. Spieltag U16

Gleich beide unserer im Vorjahr abgestiegenen U16-Mannschaften mußten zum Saisonauftakt zum CSC Aufbau '95. Und beide wären in einer leichten Außenseiterrolle gewesen, wenn - ja wenn es Aufbau geschafft hätte, seine Stammspieler ans Brett zu bringen. Da diese jedoch, teils kurzfristig, verhindert waren, nutzten unsere Spieler die Gunst der Stunde und setzten sich mit zwei 4:0-Siegen sowohl in der Bezirksliga als auch in der Bezirksklasse an die Tabellenspitze. In der U16 I hatte Leyla die Reise aus dem oberen Erzgebirge gemacht, ohne am Brett ihre gewachsene Leistungsstärke zeigen zu können und auch Gantogoo hätte seinen Einstand lieber mit einem Sieg am Brett als mit einem "+" gefeiert, während Erich und Joline sich gegen Erik Koch und Marvin Steger sicher durchsetzten. Noch größer war die Freude über die siegreichen Partien in der personell neu zusammengesetzten U16 II. (F. Fuchs/RK)


07.09.13 - 12. Chemnitzer Jugend-Open

242 Teilnehmer, darunter 33 USG-ler, bestritten zum Saisonauftakt das 12. Chemnitzer Jugend-Open. Oskar Essler (5,5 Pkt.) gewann die Jungenwertung in der U16 und Bianca Oltmanns (4 Pkt.) wurde 2. in der Mädchenwertung U18w. Zum 5. Platz in der Mannschaftswertung trugen auch David Pinheiro Debusmann (7. Platz U8 mit 3 Pkt.) und Stefan Ellemann (9. Platz U25 mit 4 Pkt.) bei. Den 4. Platz in der U16w belegte Leyla Kluge (3,5 Pkt.), Elisa Maria Schick (4 Pkt.) wurde 5. in der U10w und Nadine Wienhold (4 Pkt.) 7. in der U12w. (RK)


06./07.07.13 - Landesjugendspiele

Mit 5 Mannschaften und 16 Einzelspielern waren wir zum Saisonabschluß bei den Landesjugendspielen in Dresden (gleichzeitig Sächsische Jugend-Schnellschach-Meisterschaft) vertreten. Neben den Silbermedaillen der U14-Mädchen (L. KlugeN. Wienhold, J. Fuchs, O. Oyunbat) und der U10-Mädchen (M. Schwendel, T. Bartscht, V. Keil, A. Ludwig, A. L. Meier) kamen auch unsere Jungen mit dem 5. bzw. 6. Platz im Vorderfeld ein. Hoch hingen dagegen die Trauben im Einzelwettbewerb. Die beste Platzierung erreichte Marleen Schwendel als 7. in der U10w, auch Oyunchimeg Oyunbat (9. U10w) und Nadine Wienhold (10. U14w) kamen unter die Top Ten. Das punktmäßig beste Ergebnis erzielte Paul Frederic Schneider (13. U10m) mit 5 aus 7. Damit wurden wir hier nur achtbester Verein und belegten im JSBS-Vereinswettbewerb 2012/2013 wie im Vorjahr den 5. Rang. (RK)


23.06.13 - 7. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Mit einem erneuten Tagessieg am letzten Spieltag konnte Valentin Schubert den bis dahin führenden Elias Fischer noch überholen und sich mit der Ideal-Punktzahl 15 den Sieg in der Gesamteinzelwertung sichern. Nadine Wienhold als 3. sowie Patrice-Rene Lange und Paul Frederic Schneider auf den Plätzen 5 und 6 komplettieren das gute Abschneiden der USG-Spieler. Auch Manfred Fridland und Vitus Lyss schafften Top-Ten-Platzierungen. Wie sich schon abzeichnete, konnte die Einstein-GS (P.-R. Lange, P. F. Schneider, M. Richter, E. Axthelm) ihren Vorjahreserfolg in der Mannschaftswertung nicht wiederholen, wurde aber sicherer Zweiter. Die Grimm-GS ließ sich in einem Zielfotoentscheid noch abfangen und belegte Rang 4. (RK). Ergebnisse


08.06.13 - Kreisspartakiade

80 Teilnehmer, davon 57 von der USG und der Schachschule Chemnitz, spielten bei der diesjährigen Kreisspartakiade im Berufsschulzentrum an der Lutherstraße. Für die USG gab es Gold für Helene Sindler (U8w), Paul Frederic Schneider (U10m), Joline Fuchs (U12w) und Elisabeth Schubert (U14w).  Silber gewannen Dean Zocher (U8m), Emma Roscher (U8w), Hannes Heß (U9m), Tim Zukunft (U10m), Doreen Schönfeld (U10w), Stefan Hermann (U12m) und Nadine Wienhold (U12w). Bronze holten Leon Winkel (U8m), Sara Elaine Bittner (U8w), Theresa Bartscht (U10w) und Erich Repp (U14m). (RK)


02.-05.05.13 - Deutsche Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft

Zwei USG-Spieler waren mit ihrer Schulmannschaft bei der DSM dabei und erreichten jeweils einen hervorragenden 6. Platz unter 18 teilnehmenden Mannschaften: Ole Kölbel mit dem Johannes-Kepler-Gymnasium Chemnitz in der WK II in Bad Segeberg und Leyla Kluge mit dem Clemens-Winkler-Gymnasium Aue in der WK M in Lingen. Für Leyla war es eine gelungene Generalprobe für die bevorstehende DEM, u. a. mit einem Remis gegen Lea Brandl, die Nummer 3 der Setzliste zur DEM. (RK)


04.05.13 - 6. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Wie vor fast einem Jahr kommen mit Valentin Schubert, Nadine Wienhold, Patrice-Rene Lange und Marleen Schwendel alle 4 Tagessieger aus unserem Verein! In der Gesamteinzelwertung ist die Spitze enger zusammengerückt. In der Mannschaftswertung konnte die Einstein-GS ihren Rückstand auf die Kreativitäts-GS nur geringfügig verkürzen, die Grimm-GS festigte hingegen ihren 3. Platz. (RK) Ergebnisse


27.04.13 - SMM U10 (Vorrunde)

Eine Lehrstunde war die Vorrunde zur SMM für unsere U10-Mannschaft (Valentin Schubert, Tim Zukunft, Manfred Fridland, Vitus Lyss). Als wir bereits über die 1:3-Niederlage gegen den SV Dresden-Striesen quittieren mußten, wurde im Parallel-Wettkampf noch an allen vier Brettern bei vollem Brett gespielt. In den folgenden Spielen steigerten wir uns dann etwas (1,5:2,5 gegen BSG GW Leipzig I und 0,5:3,5 gegen SG Leipzig), ohne allerdings noch in die Entscheidung eingreifen zu können. (RK) Link


21.04.13 - 5. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Valentin Schubert und Manfred Fridland wurden Tagessieger. Valentin baute damit seinen 2. Platz in der Gesamteinzelwertung aus. In der Mannschaftswertung mußte die bisher knapp führende Einstein-GS ihren Hauptkonkurrenten Kreativitäts-GS um 5 Punkte davonziehen lassen. (RK) Ergebnisse


13.04.13 - SMM U14 (Vorrunde)

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewann unsere U14-Mannschaft (Oskar Essler, Leyla Kluge, Erich Repp, Stefan Hermann) ihr Auftaktmatch gegen die im Schnitt genau 250 DWZ-Punkte besser besetzte SG Leipzig I (Essler O. 1/2 Kreyssig B., Teichmann F. 0:1 Kluge L., Repp E. 1/2 Halas J., Oltmanns J. 1/2 Hermann S.). Nach dem 2,5:1,5-Sieg gegen SV Traktor Priestewitz mußten wir dann noch einmal bangen, doch Bruno Kreyssig verlor seine zunächst gute Stellung gegen Niklas Renger und nach dem 2:2 der beiden stärksten Mannschaften in der Gruppe konnte uns die SGL nicht mehr einholen und wir waren völlig unerwartet, um nicht zu sagen sensationell, für die Endrunde qualifiziert ! Auch im letzten Spiel schlugen wir uns achtbar und unterlagen der SG GW Dresden mit 1,5:2,5. (RK) Link


02.-06.04.13 - Nachwuchs-SEM

Klose-Salto und dreimal mit der Eckfahne getanzt ! Leyla Kluge (U14w) ist Sachsenmeisterin !

An Position 3 gestartet, übertraf sie das vom Trainer gestellte Ziel, sich mit Rang 2 für einen Freiplatzantrag zur DEM zu empfehlen und nutzte die Gunst der Stunde. Nach bisher zwei 4. und einem 3. Platz steht Leyla bei ihrer 7. Teilnahme zum erstenmal auf dem obersten Treppchen ! Die erzielten 6 Punkte aus 7 Partien bringen zudem einen DWZ-Zuwachs von 80 Punkten und damit erstmals den Sprung über die 1600.

Nicht minder überraschend ist der tolle 3. Platz unserer Jüngsten: Nora Lyss (U8w) ! Zusehends besser ins Turnier findend, besiegte sie in der vorletzten Runde die bis dahin verlustpunktfrei Führende aus Kitzscher und schob sich damit in die Medaillenränge.

Mit ihren 6. Plätzen nicht ganz zufrieden sein werden Valentin Schubert (U10m) (Dameneinsteller in der 5. Runde) und Bianca Oltmanns (U16w) (Ausrutscher ebenfalls in der 5. Runde), während Oskar Essler (U14m) bis zuletzt um den Bronzeplatz kämpfte. Daß die Schrittmacherdienste dann ausblieben, kann über die Niederlage in der letzten Runde hinwegtrösten (Platz 7). Ein gutes Turnier spielten auch Joline Fuchs (U12w) als 9. und Jonathan Essler (U16m) als 11., Nadine Wienhold (U12w) hatte sich mehr als den 12. Platz vorgenommen. Für Elisabeth Schubert (U14w), Theresa Bartscht (U10w) und Stefan Hermann (U12m) war die Teilnahme ein Erfolg und keiner von ihnen blieb ohne Punktgewinn.

In der Vereinswertung belegten wir den 9. Platz. Auch im JSBS-Vereinswettbewerb kletterten wir vom 12. auf den 9. Rang. (RK)


01.04.13 - Morgen beginnt die SEM

Viel Erfolg unseren Teilnehmern bei der diesjährigen Sachsenmeisterschaft in Sebnitz. 

Die vorläufigen Teilnehmerlisten findet ihr unter Link.

 

 

U16m: Jonathan
U16w: Bianca
U14m: Oskar
U14w: Leyla
U14w: Elisabeth
U12m: Stefan
U12w: Nadine
U12w: Joline
U10m: Valentin
U10w: Theresa
U8w: Nora

23.-24.03.13 - BMM U10

Nach Siegen gegen ESV Nickelhütte Aue I und SC Annaberg-Buchholz vergeigten wir in der 4. Runde den Kampf gegen den SV GW Niederwiesa I mit 1,5:2,5. Am Sonntag folgten ein klares 4:0 gegen den späteren Drittplatzierten VSC Plauen 1952, ein 2:2 gegen die personell stark gebeutelten Plauener Könige und ein Sieg gegen den CSC Aufbau. Damit erkämpften Valentin SchubertPaul Frederic Schneider, Tim Zukunft, Manfred Fridland und Marvin Richter die Silbermedaillen. Auch wenn wir damit auf unserem Setzlistenplatz einkamen: Hier war wohl mehr möglich! Um allen mehrere Einsatzchancen zu geben, wurde in unserer II. Mannschaft fleißig durchgewechselt und schließlich der 13. Platz belegt. Einen besonderen Akzent setzte hier Vitus Lyss mit seinem schön herausgespielten Sieg über Jana Lukin. (RK) Ergebnisse


23.03.13 - Schneeberger Jugendopen

Eine kleine Gruppe von USG-Schachspielern hat am 4. Schneeberger Jugendopen teilgenommen. In der U14 belegte bei 15 Startern Leyla Kluge souverän den 1. Platz. Im 16 Mann starken Teilnehmerfeld der U12-Spieler mussten Nadine Wienhold und Joline Fuchs nur gegen die spätere Siegerin Katja Fromm und den Zweitplatzierten Andre Wehrle ihre Punkte abgeben. Sie kamen am Ende auf einen guten 5. bzw. 7. Platz. Wir können nur hoffen, daß beide zur SEM nächste Woche den Spieß gegen Katja umdrehen können.

(F. Fuchs)


13.03.13 - Schulschach-Landesolympiade

Beim Landesfinale der Schulschach-Olympiade in Flöha belegte in der WK GSw die Regenbogen-GS (Amelie Ludwig, Cora Homilius, Elisa Maria SchickTamara Ludwig, Anne-Sophie Hutfilz) den 5. Platz unter 9 Mannschaften mit sehr guten 9:5 MP und 17 BP. Erstmals seit vielen Jahren waren wir auch im Finale der Jungen vertreten. Die Einstein-GS (Patrice-Rene Lange, Paul Frederic Schneider, Marvin Richter, Erik Axthelm) bestätigte mit dem 10. Platz (7:7 MP, 14 BP) unter 15 Mannschaften ihre Position als zweitbeste GS-Mannschaft unseres Spielbezirkes. (RK)


10.03.13 - JSBS-Pokal U14 (Vorrunde)

Wegen der terminlichen Nähe zum Abschlußspieltag der Sachsenliga U16 stand uns diesmal nicht die beste Formation zur Verfügung. Als wir dann gegen die DWZ-Besten SG Leipzig II mit einem 2,5:1,5-Sieg starteten, schien ein Weiterkommen möglich. Doch dann zeigte sich bald, daß in dieser ausgeglichenen Gruppe die DWZ rein gar nichts zu bedeuten hatte: Am Ende siegte die DWZ-niedrigste Mannschaft des SV Dresden-Striesen II. Als Fazit bleibt, daß unsere zweite Reihe durchaus mithalten konnte, aber letztlich nicht stark genug war, um die Endrunde zu erreichen. So blieb für unsere Mannschaft (L. Kluge, S. Hermann, V. Schubert, P.-R. Lange) nur der 5. Platz. (RK) Ergebnisse


09.03.13 - 6. Spieltag U16

Bei der zentralen Endrunde der Sachsenliga U16 in Plauen kämpfte USG I tapfer, doch das diesmalige Mitwirken der Kreyssigs gab den Ausschlag bei der 1,5:2,5-Niederlage gegen die SG Leipzig I. Mit einem 3:1 gegen die SG Leipzig II wurde der Schlußpunkt unter eine Saison gesetzt, in der wir mit 5:13 MP und 12,5:23,5 BP auf Platz 8 einkamen und hinter unseren Erwartungen zurückblieben. Der Gastgeber nutzte seinen Heimvorteil mit zwei Siegen weidlich, so daß wir den Klassenerhalt am Ende deutlich verfehlten. (RK)

Auch in der Bezirksliga ist die Saison zu Ende und am letzten Spieltag holte USG II gegen SK König Plauen III noch einmal 2 Punkte (3:1). Gegen die II. von König Plauen konnten wir nur an den ersten zwei Brettern mithalten (1:3). Wenigstens die rote Laterne wurde abgegeben und am Ende ein nicht ganz zufriedenstellender 8. Platz (4:14 MP, 10:26 BP) erreicht. Warum - es kommen zwei Chemnitzer Vertreter aus der Sachsenliga herunter. Somit sind wir durch den Abstieg der I. (wenn keine Mannschaft zurückzieht) vom Zwangsabstieg betroffen. Trotzdem vielen Dank von mir an die Spieler Erich, Stefan, Joline, Nadine, Paul Frederic, Miron, Patrice-Rene und Ilja für ihre Einsätze und Einsatzbereitschaft. Bleibt dabei, denn Spaß hat es ja gemacht. Daß ihr es könnt wurde mehrfach bewiesen. Es stehen in den nächsten Wochen und Monaten noch mehrere Turniere an, wo ihr euch beweisen könnt. In der nächsten Saison heißt es dann wieder angreifen und mit den anderen Teams auf Augenhöhe bleiben. (F. Fuchs)


03.03.13 - Qualiturnier zur SEM in Leipzig

Erst durch den kurzfristigen Ausfall einer Spielerin noch eingesprungen, ließ Joline Fuchs (U12w) auch nach einem Ausrutscher in der 3. Runde keinen Zweifel daran, daß sie nicht nur nach 4 Jahren endlich wieder zur SEM will, sondern auch dieses Turnier gewinnen. Was ihr dann in der letzten Partie gegen Emilie Dietzel auch eindrucksvoll gelang! Unser U8-Talent Dean Zocher vermasselte leider 2 Gewinnstellungen, so daß nur der 5. Platz heraussprang und er nun auf seine Nachrücker-Chance warten muß. In der U14 erwischte Willy Essler nicht seinen besten Tag und konnte ebenfalls erst in der letzten Runde punkten. Durch fehlende Konkurrenz aus den beiden anderen Bezirken konnten sich Elisabeth Schubert (U14w), Nora Lyss und Helene Sindler (beide U8w) schon vorab über ihr SEM-Ticket freuen. (RK)


02.03.13 - BMM U10

Zusammen mit dem Abschiedsspiel der Großen zeigten unsere U10-Talente ihr Können. Das Spiel der 1. Runde der BMM U10 USG II gegen USG I endete 0,5 : 3,5. (RK)


02.03.13 - 7. Spieltag U20

Erhobenen Hauptes verabschiedete sich unsere U20-Mannschaft aus der 1. Sachsenjugendliga. Im letzten Saisonspiel unterlagen wir dem CSC Aufbau '95 mit 1,5:4,5. Zumindest an den vorderen Brettern konnte dabei Gleichwertigkeit nachgewiesen werden. Tabelle (RK)


24.02.13 - 4. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Nadine Wienhold wurde Tagessiegerin und liegt gemeinsam mit Valentin Schubert und Paul Frederic Schneider in der Gesamteinzelwertung eineinhalb Punkte hinter dem Spitzenreiter. In der Mannschaftswertung führt die Einstein-GS nur noch mit einem Punkt vor der Kreativitäts-GS. (RK) Ergebnisse


23.02.13 - 5. Spieltag U16

Nach dem kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfall von Leyla lag die 1:3-Niederlage von USG I gegen den USV TU Dresden im Erwartungsbereich. Nur ein Sieg hätte uns wohl noch praktische Chancen auf den Klassenerhalt in der Sachsenliga gelassen. In der Bezirksliga unterlag USG II dem Spitzenreiter SV GW Niederwiesa I mit 0:4. Gegen die anzahlmäßig gehandicapte Niederwiesaer II. war dann Patrice-Rene Lange der Matchwinner zum ersten Mannschaftssieg. (RK)


16.02.13 - BEM U8

Dean Zocher (Leonardo-GS) vertrat als einziger unsere Farben bei der diesjährigen BEM U8 in Wilkau-Haßlau. In seinem allerersten Turnier schlug er sich wacker und belegte mit 2,5 Pkt. den 13. Platz. (RK)     U8m     U8w


02.-05.02.13 - BEM U20-U10

Bei schönstem Winterwetter fanden die Nachwuchs-BEM der AK U20-U10 in der JH Hormersdorf statt. Wir waren mit nur 12 Teilnehmern am Start (so wenig wie nie zuvor), diese aber schlugen sich prächtig und erkämpften 2 x Gold (Leyla Kluge U14w, Valentin Schubert U10m), 1 x Silber (Oskar Essler U14m) und 3 x Bronze (Jonathan Essler U16m, Bianca Oltmanns U16w, Nadine Wienhold U12w). (RK)

Hier die Ergebnisse in den einzelnen Altersklassen: 

U20m    U18m    U16m    U14m    U12m    U10m    U18w    U16w    U14w    U12w    U10w


26.01.13 - 6. Spieltag U20

Im Vorjahr mit dem SK Heidenau noch auf Augenhöhe liegend, mußte unsere U20-Mannschaft trotz fast komplett besetzter Bretter mit einer desaströsen 0:6-Niederlage nach Hause fahren. Tabelle (RK)


20.01.13 - 3. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Paul Frederic Schneider, Vitus Lyss und Marvin Richter wurden Tagessieger. In der Gesamtwertung behaupten Valentin Schubert und Paul Frederic Schneider einen halben Punkt hinter dem führenden Elias Fischer die Plätze 2 und 3. In der Mannschaftswertung liegt die Einstein-GS weiterhin vorn, die Leonardo-GS ist jetzt Dritter. (RK) Ergebnisse


19.01.13 - 4. Spieltag U16

Mit einem leistungsgerechten 2:2 trennte sich USG I vom SC Einheit Bautzen. Da jedoch auch König Plauen punkten konnte, bleibt das Unternehmen "Klassenerhalt" in der Sachsenliga unverändert schwierig. In der Bezirksliga unterlag USG II dem BSC Rapid Chemnitz mit 0:4 und dem Siebenlehner SV mit 1:3. (RK)


12.01.13 - 5. Spieltag U20

Gemessen an den bisherigen Saisonergebnissen muß man die 1:5-Niederlage gegen den an allen Brettern besser besetzten Tabellenführer USV TU Dresden für unsere U20-Mannschaft wohl eher auf der Haben-Seite verbuchen. Tabelle (RK)


05./06.01.13 - BMM U14

Äußerst spannend verlief zum Jahresauftakt die BMM U14 in Flöha, denn bis zu sechs Mannschaften machten Titelambitionen geltend. Mit einem 2:2 gegen den SC Annaberg noch verhalten startend, steigerte sich USG I (O. Essler, L. Kluge, E. Repp, W. Essler) und bezwang den Titelverteidiger SV GW Niederwiesa mit 2,5:1,5. Es folgte eine vermeidbare 1,5:2,5-Niederlage gegen den späteren neuen Bezirksmeister CSC Aufbau '95. Von Platz 7 aus lief die Mannschaft dann am Sonntag zu großer Form auf und bezwang nacheinander BSC Rapid Chemnitz, SK König Plauen und SVM Wilkau-Haßlau klar, womit schließlich ein hochverdienter 3. Platz belegt wurde. Auch USG II (V. Schubert, S. Hermann, J. Fuchs, N. Wienhold, P. F. Schneider) spielte ein überzeugendes Turnier und kam auf dem hervorragenden 6. Platz ein, während die III. Mannschaft als 19. nur knapp der roten Laterne entkam. (Ergebnisse) (RK)


26.-30.12.12 - DVM U20w in Osnabrück

Nach dem Vizemeistertitel von 2011 sind unsere großen Mädchen diesmal auf Startnummer 4 gesetzt. Infos auf der Turnierseite: www.dvm-u20.de und auf der Seite der DSJ www.deutsche-schachjugend.de/termine/2012/dvm-u20w.html (RK)

 

 

Unsere U20w-Mannschaft:

Thuy
Johanna
Bianca
Lydia

U14-Mädchen knüpfen an Vorjahrsergebnisse an: 8. Platz !

Es ist schon etwas Besonderes, bei so einem Ereignis dabei zu sein. Vor allem, wenn die Konkurrenz bei den sächsischen Mädels so stark ist. Mit einem Großraumfahrzeug sind wir dann auch alle zusammen nach Magdeburg gefahren. Gesetzt an Rang 11 war es von vornherein das Ziel, diesen wieder zu erreichen. Mit unseren Spielerinnen, den zwei erfahrenen Leyla Kluge und der gut ins Team passenden Pia Graf sowie den Youngstern Joline Fuchs, Nadine Wienhold und Laura Sophie Belusa, waren wir ganz gut aufgestellt und optimistisch. Rainer als Mannschaftsleiter wie immer selbstsicher und guter Dinge. Als Daumendrücker und Betreuer sind außerdem Familie Wienhold, Belusa und Fuchs mit vor Ort gewesen. Wenn man auf 11 gesetzt ist, spielt man in der ersten Runde natürlich gleich gegen die 1, den späteren Meister SG Oesede-Georgsmarienhütte. Hier mussten wir alles abgeben, aber so hatten wir die Chance, das Feld von hinten aufzurollen. Jetzt war der Druck von allen erst mal weg. Die Mädels lieferten in den folgenden Partien tolle Spiele und wuchsen teilweise über sich hinaus. Im Nachfolgenden die Runden 2 – 7 und die Endplazierung der Gegner: USG - SK 1980 Gernsheim (18) 3:1, - SK Freiburg Zähringen 1887 (7) 2,5:1,5, - TuRa Harksheide (3) 1,5:2,5, - SG Porz (17)  3,5:0,5, - SV Empor Berlin (9) 1:3 und - SV Empor Erfurt (13) 3:1. Das war natürlich eine tolle Sache. In der letzten Runde den 8. Platz bei der DVM erkämpft ! Mit einem Lächeln und natürlich voller Stolz auf seine Mädels war bei Rainer die Welt in Ordnung. Die anderen Sachsengirls belegten die Plätze 2 (SVM Wilkau-Haßlau), 6 (CSC Aufbau '95) und 12 (SV 1919 Grimma). Eine rundherum tolle Veranstaltung. Tagsüber das schöne alte Magdeburg (hier hat Rainers Frau gefehlt - ca. zwanzig Kirchen!), abends Weihnachtsmarkt oder baden im Hotelpool. Die Betreuer hatten leichtes Spiel. Es war für die jungen Damen zwar anstrengend, aber auch lehr- und erfolgreich.

Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren Fa. Elektro Straube, Fa. Uwe Zimmermann Dachdeckerei und Fa. EAB Zschopau für materielle und finanzielle Zuwendungen. (Frank Fuchs)

 

26.-30.12.12 - DVM U14w in Magdeburg

Nach dem 6. Platz im Vorjahr sind wir diesmal mit vielen neuen Gesichtern auf Startnummer 11 gesetzt. Infos auf der Turnierseite: www.dvm-schach.de/dvm_2012 und auf der Seite der DSJ www.deutsche-schachjugend.de/termine/2012/dvm-u14w.html (RK)

 

 

Unsere U14w-Mannschaft:

Leyla
Pia
Joline
Nadine
Laura Sophie

24.12.12 - Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen USG-Schachfreunden frohe Weihnachten. Den Teilnehmern an der DVM U20w (Thuy, Johanna, Bianca, Lydia) und der DVM U14w (Leyla, Pia, Joline, Nadine, Laura Sophie) ein gutes Abschneiden.


22.12.12 - 2. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Valentin Schubert und Nadine Wienhold wurden Tagessieger und liegen in der Gesamtwertung auf dem 1. bzw. 3. Platz. In der Mannschaftswertung verteidigte die Einstein-GS ihre Führung. (RK) Ergebnisse


15.12.12 - Heinz-Kretzschmar-Gedenkturnier

Nach einem Jahr Pause nahmen wir mit der 12. Auflage unseres Heinz-Kretzschmar-Gedenkturniers und nur 53 teilnehmenden Kindern einen neuen Anlauf. Für die USG gewann Valentin Schubert das U10-A-Turnier, Nadine Wienhold wurde 2. im U12-A-Turnier und Son Bui Ngoc belegte den 3. Platz im U8-Turnier. In den B-Turnieren gab es Dreifach-Erfolge durch Patrice-Rene Lange, Tim Barsch und Marvin Schneider (U12) sowie Tim Zukunft, Jakob Lorenz und Hannes Heß (U10) und Amelie Ludwig, Marleen Schwendel und Lena Hänel (U10-Mädchenwertung). (RK) Ergebnisse


13./14.12.12 - BMM U14

In der 1. Runde der BMM U14 unterlag USG III dem Siebenlehner SV mit 1,5:2,5. USG I setzte sich gegen USG II nur knapp mit 2,5:1,5 durch. (RK)


08.12.12 - 4. Spieltag U20

Leider hielten unsere permanenten Besetzungsprobleme an. Gegen den amtierenden Sachsenmeister TuS Coswig 1920 war für unsere U20-Mannschaft nichts zu holen, nur Bianca stand zwischenzeitlich gut. Tabelle (RK)


01./02.12.12 - BMM U12

Nach überwiegend akzeptablen Leistungen vor der letzten Runde der BMM U12  auf Platz 3 liegend, verlor unsere I. Mannschaft (Valentin Schubert, Stefan Hermann, Laura Sophie Belusa, Joline Fuchs, Nadine Wienhold) leider den letzten Kampf gegen den SC Annaberg-Buchholz mit 1,5:2,5 und fiel damit noch auf Platz 7 zurück (9:5 MP/16,5 BP). Die II. Mannschaft wurde in dem Rekordfeld von 22 Mannschaften nach durchwachsenen Ergebnissen nur 15. (6:8 MP/12,5 BP), wohingegen die III. Mannschaft - am letzten Spieltag komplett mit unseren U10-Mädchen antretend - durch zwei Schlußrundensiege noch auf Rang 12 vorstieß (7:7 MP/13,5 BP). (Ergebnisse) (RK)


24.11.12 - 3. Spieltag U16

Nach der 1:3-Heimniederlage gegen den unmittelbaren Konkurrenten SK König Plauen hat USG I im Kampf um den Klassenerhalt in der Sachsenliga schlechte Karten. Der Rückstand auf den rettenden 7. Platz beträgt nun schon 3 Mannschaftspunkte.

USG II unterlag dem SC Annaberg-Buchholz mit 0,5:3,5 und dem ESV Nickelhütte Aue mit 1:3. Wenigstens wurden die Partien nicht einfach weggeworfen, die Überlegenheit der DWZ-mäßig besseren Gegner mußte aber schließlich anerkannt werden, wobei vor allem Erich gegen Christoph Peil lange Zeit gut mithielt. Damit muß das Team weiter auf den ersten Mannschaftspunkt  in der Bezirksliga warten. (RK / Frank Fuchs)


19.11.12 - Schulschach-Regionalolympiade WK GS

21 Mannschaften, darunter 10 Mannschaften der USG und der Schachschule Chemnitz, waren bei der Schulschach-Olympiade in der "Alten Baumwolle" Flöha am Start. Den 2. Platz belegte die Albert-Einstein-GS Chemnitz (Patrice-Rene Lange, Paul Frederic Schneider, Marvin Richter, Erik Axthelm). Damit konnte sich nach mehrjährigen Anläufen wieder eine unserer Jungen-Mannschaften für das Landesfinale qualifizieren! Auch die Leonardo-GS als 5., die GS Klaffenbach als 7. sowie die Grimm-GS und die GS Adelsberg kamen unter die Top Ten. (RK)


16.-18.11.12 - Nachwuchs-KEM

57 Kinder, darunter 31 USG-Spieler kämpften am Wochenende um Kreismeistertitel und Qualifikationen zur Bezirksmeisterschaft. Mit dem Gewinn von 15 Medaillen, darunter 5 * Gold, 6 * Silber und 4 * Bronze, dominierten unsere Spieler das Turnier. Auf dem obersten Treppchen standen Lydia Scheibe (U18w), Elisabeth Schubert (U14w), Nadine Wienhold (U12w), Valentin Schubert (U10m) und Emma Roscher (U8w). (Ergebnisse) (RK)


10.11.12 - BMM U12

In der 1. Runde der BMM U12 siegt USG I mit einiger Mühe 3:1 gegen USG II. Die für den Zwickauer SC eingesprungene Mannschaft USG III schafft ein überraschendes 2:2 beim VSC Plauen. (RK)


10.11.12 - 3. Spieltag U20

Es geht doch noch: Endlich mal vollzählig angetreten, gelang unserer U20-Mannschaft gegen den SV Dresden-Striesen der Befreiungsschlag! Mit 5:1 wurden die Dresdner bezwungen und mußten die rote Laterne in der 1. Sachsenjugendliga übernehmen. (RK)


04.11.12 - DVM U14w

Die USG Chemnitz hat den Nachrückerplatz für die DVM U14w bekommen ! Wir fahren nach Magdeburg ! Unter 3 Bewerbern erhielten wir den Zuschlag auch dank unseres 6. Platzes vom Vorjahr. Große Freude auf allen Plätzen !! (RK)


29.10.-03.11.12 - IEM U8

Erstmals seit 3 Jahren waren wir wieder bei der Internationalen Einzelmeisterschaft U8 in Sebnitz vertreten. Amy Lee Meier steigerte sich im Laufe des Turniers und belegte mit 3 Punkten aus 9 Partien den 13. Platz in der Mädchenwertung. (RK) Link

 


13.10.12 - 2. Spieltag U16

Wenn der Wurm einmal drin ist ... Unsere U16 I-Rumpf-Truppe schlug sich gegen die starken Leipziger Mannschaften BSG Grün-Weiß und SG Turm tapfer, konnte aber die klaren 0:4-Niederlagen nicht abwenden. (RK) Link


07.10.12 - 1. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Die Chemnitzer Schulmeisterschaft startete in ihre 23. Turnier-Serie. Valentin Schubert (Neruda-GS) und Paul Frederic Schneider (Einstein-GS) gehörten zu den Tagessiegern am 1. Spieltag. In der Mannschaftswertung übernahm die Einstein-GS als Vorjahressieger sofort wieder die Führung. (RK) Ergebnisse


06.10.12 - 2. Spieltag U20

Erneut 5 kurzfristige Ausfälle, davon 3 wegen Erkrankung, waren von unserer U20-Mannschaft nicht zu kompensieren. Knapp am Nichtantritt vorbeigeschrammt, mußten wir gegen die SG Grün-Weiß Dresden mit 0,5:5,5 die Segel streichen. (RK)


27.-30.09.12 - Chemnitzer Turm-Open

Zum Saisonauftakt spielten Bianca Oltmanns und Leyla Kluge das Chemnitzer Turm-Open und erzielten 3 bzw. 2,5 Punkte aus 7 Runden, was die Plätze 7 und 12 unter 15 Teilnehmerinnen in der bei diesem Turnier ausgespielten SEM der Frauen bedeutete. Für Bianca brachte das Turnier zudem eine DWZ-Steigerung von +59 auf jetzt 1641, ihre höchste bisher erreichte Zahl. (RK) http://www.chemchess.de/Turniere/CTO


22.09.12 - 1. Spieltag U16

Mit dem SV Dresden-Striesen (1,5:2,5) und dem SVM Wilkau-Haßlau (2,5:1,5) ging es für unsere U16 I in der neuen Sachsenliga-Saison zum Auftakt gegen die beiden nominell schwächsten Teams. Unter diesem Gesichtspunkt sind die geholten 2 Mannschaftspunkte sicher zu wenig.

Der Sachsenliga-Absteiger CSC Aufbau '95 I wurde im Spiel gegen die U16 II in der Bezirksliga mit 3,5:0,5 seiner Favoritenrolle gerecht. Die gute spielerische Einstellung unserer Mannschaft läßt aber mehr für kommende Gegner mit höherer DWZ hoffen. Vor allem Erich Repp am Brett 1 konnte gegen Pitt Meyer sehr gut mithalten. (RK/F. Fuchs)


15.09.12 - 1. Spieltag U20

Aufgrund zu kurzfristig mitgeteilter Verhinderungen startete unsere U20-Mannschaft dezimiert in die neue Saison und mußte gegen die SG Leipzig eine 0,5:5,5-Schlappe einstecken. (RK)


09.09.12 - 11. Chemnitzer Jugend-Open

272 Teilnehmer, darunter 19 USG-ler, bestritten zum Saisonauftakt das 11. Chemnitzer Jugend-Open. Podestplätze blieben uns dabei erstmals verwehrt. 4. Plätze belegten Valentin Schubert (5,5 Pkt.) in der U10m, Leyla Kluge (4,5 Pkt.) in der U14w und Bianca Oltmanns (4 Pkt.) in der U16w. Hinzu kommen 5. Plätze von Christopher Schätz (4,5 Pkt.) in der U25 und Willy Essler (4,5 Pkt.) in der U14m. (RK)


26.08.12 - Sommerturniere

Ihren Startplatz deutlich verbessern konnten Oskar Essler (77. -> 42. / 4 aus 6) und Bianca Oltmanns (113. -> 70. / 3 aus 6) beim 5. TuS-Coswig-Open. Dabei spielte Bianca gegen durchweg hochkarätige Gegner und erzielte eine Turnier-Erfolgszahl von 1833 !

Beim Czech-Open in Pardubice verbesserte Thuy Nguyen Minh im B-Open ihren Startplatz (175. -> 152. / 4 aus 9) ebenfalls deutlich und fand mit ihrer jetzigen DWZ von 1976-100 Aufnahme im "Club der Hunderter" !

Leyla Kluge löste ihren beim vorjährigen Chemnitzer Jugendopen gewonnenen Preis (1 Woche Unterkunft und Verpflegung im Ostseejugendcamp Grömitz) ein und belegte mit 4,5 aus 7 den 4. Platz im A-Turnier des 14. Ostsee-Jugendopens Grömitz.

Beim 27. Geithainer Sommerturnier belegte im A-Turnier Tobias Kulke (3 aus 5) den 10. Platz unter 35 Teilnehmern. (RK)


07.07.12 - JSBS-Vereinswettbewerb

Mit der Endrunde im JSBS-Pokal U14, für die wir uns diesmal nicht qualifizieren konnten, fand auch der JSBS-Vereinswettbewerb 2011/2012 seinen Abschluß. Für die USG Chemnitz stand am Ende mit 247 Pkt. der 5. Platz zu Buche. Gewonnen hat die Schachgemeinschaft Leipzig (334 Pkt.), die sich damit erstmals seit dem sechsfachen Erfolg des Vorgängervereins SC Leipzig-Gohlis (1999-2004) wieder in die Siegerliste eintragen konnte. Wir wünschen allen erholsame Sommerferien ! (RK/F. Eidner)


30.06./01.07.12 - SMM U14w

Am zweiten SMM-Wochenende mußte sich unsere neuformierte Mannschaft (Leyla Kluge, Pia Graf, Joline Fuchs, Nadine Wienhold) in der AK U14w mit dem 4. Platz zufriedengeben. Nach einer schon richtungweisenden 1,5:2,5-Niederlage gegen SV 1919 Grimma gelang gegen SVM Wilkau-Haßlau II ein glücklicher 2,5:1,5-Sieg. Dann wurde leider gegen den ebenfalls neuformierten CSC Aufbau klar mit 1:3 verloren. Gegen den neuen Meister SVM Wilkau-Haßlau I schlugen wir uns am zweiten Tag mit 1:3 achtbar. Link (RK)


23./24.06.12 - SMM U20w, SMM U12w

Voller Erwartungen starteten unsere USG-Mädchenmannschaften zur SMM nach Sebnitz.

Bei der im Halbscheveninger System ausgetragenen SMM U20w unterlagen Thuy Nguyen Minh, Bianca OltmannsRebecca Münzner und Lydia Scheibe dem CSC Aufbau zweimal mit 1:3 und konnten damit wie im Vorjahr die Silbermedaillen in Empfang nehmen. Link

In der U12w mußte unsere I. Mannschaft mit Laura Sophie Belusa, Joline Fuchs, Nadine Wienhold und Michelle Klenner gleich in der ersten Runde gegen den späteren klaren Sieger SVM Wilkau-Haßlau ran. Nach langem spannendem Kampf unterlagen unsere Mädchen mit 1:3 Punkten. Die Partien gegen die Küken aus der II. Mannschaft der USG und Niederwiesa wurden mit 4:0 Punkten beendet. Der erste Tag ging somit versöhnlich zu Ende. Gegen die Mitfavoriten aus Grimma hatten wir am nächsten Tag keine Chance und holten auch keinen Brettpunkt, was sich am Ende auf die Medaillenvergabe auswirken sollte. Ein klares 4:0 gegen Leipzig-Lindenau wahrte zwar unsere Chance auf Platz 3, da Niederwiesa der Schachgemeinschaft Leipzig aber nicht einen halben Zähler entführen konnte, belegte die Mannschaft der USG I hinter Wilkau-Haßlau, Grimma und der SGL den undankbaren 4. Platz. Bei etwas mehr Mut und Vertrauen in das eigene Können wären bessere Ergebnisse möglich gewesen. Nächstes Jahr wollen sie wieder angreifen und um Edelmetall kämpfen.

Lehrreich und schön sollte es auch für unsere Nachwuchsküken aus der II. Mannschaft werden. Mit Minh Anh Vu, Arlene Schubert, Amelie Ludwig, Elisa Maria Schick und Amy Lee Meier erkämpften sie sich einen guten 6. Platz. Dabei mußte die USG II gegen Dresden-Striesen, die USG I und Wilkau-Haßlau noch Lehrgeld zahlen. Durch einen Sieg gegen Leipzig-Lindenau mit 3,5:0,5 Punkten und ein 2:2-Unentschieden gegen Niederwiesa zahlte sich das stetige Training aus. Das wohl schönste Lächeln für mich war, als unsere Annaberger Gastspielerin Arlene in Vorfreude ihren Springer zur Familiengabel auf e6 setzen konnte. Ein Erfolg, der für die Zukunft hoffen läßt.

Abschließend war es schön zu sehen, wie sich die "großen" Mädchen um die "Kleineren" kümmerten und so der Teamgeist gestärkt wurde. Ein herzlicher Dank gilt dem Trainer Herrn Kutscha und den Teambetreuern vor Ort. (Frank Fuchs) Link


09.06.12 - Bezirksspartakiade

176 Teilnehmer, eine seit 1998 nicht mehr erreichte Beteiligung (damals waren es 204), darunter 59 der USG und der Schachschule Chemnitz,  spielten bei der diesjährigen Bezirksspartakiade im Berufsschulzentrum für Wirtschaft I an der Lutherstraße. Für uns gab es Gold für Nadine Wienhold (U10w), Joline Fuchs (U12w) und Leyla Kluge (U14w). Silber gewannen Elisa Maria Schick (U8w) und Laura Sophie Belusa (U12w). Bronze holten Marleen Schwendel (U8w), Valentin Schubert (U10m) und Michelle Klenner (U12w). (RK)

Hier die Ergebnisse in den einzelnen Altersklassen:

U18m    U16m    U14m    U12m    U10m    U8m    U16w/U14w    U12w    U10w    U8w 


26.-28.05.12 - Kika-Turnier

Kika – das heißt Kinder können’s auch! Kurzentschlossen nahm Valentin an der siebten Auflage des Kinderschach-Turniers parallel zur Deutschen Jugendmeisterschaft in Oberhof teil, um schon einmal die Luft der Deutschen Jugendmeisterschaft zu schnuppern. An drei Tagen hieß es, sich in 7 Runden unter 71 Teilnehmern (Rekord!) zu behaupten. Anfangs bestand trotz der zahlreichen Konkurrenz durchaus Aussicht auf einen Pokal. Nach der 3. Runde lag Valentin sogar an 1. Stelle. Aber nach einem Remis und einem verlorenen Spiel war auch der Traum vom 3. Platz ausgeträumt. Mit insgesamt 5 von 7 Punkten reichte es dennoch für einen beachtlichen 7. Platz in der Gesamtwertung. (Jana Schubert) Link


17.-20.05.12 - Schach-Festival Wunsiedel

Zum Männertag zog es Willy, Oskar und Jonathan Essler nebst Vater nach Wunsiedel zum dort stattfindenden Internationalen Schachfestival. In angenehmer Turnieratmosphäre wurden 7 Runden im B-Turnier gespielt (bis ca. 1900 DWZ). Am Ende hatten alle ein Plus in ihrer DWZ. Während Willy noch mit viel Luft nach oben mit 3/7 ein Plus von 129 einfuhr, waren es bei Jonathan mit 4/7 genau 100 DWZ-Punkte mehr. Oskar holte 3,5/7 und ein mageres Plus von einem DWZ-Punkt. Unter dem Strich blieb das Fazit, dass auch scheinbar übermächtige Spieler "zu knacken" sind. (Sven Essler) Link


13.05.12 - 7. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Ein Novum brachte der 7. und letzte Spieltag: Mit Laura Sophie Belusa, Stefan Hermann, Joline Fuchs und Leonhard Gero Belusa kommen alle 4 Tagessieger aus unserem Verein! In der Gesamtwertung siegte Stefan Hermann mit der Ideal-Punktzahl 15, Laura Sophie Belusa verbesserte sich noch auf Rang 4, auch Nadine Wienhold und Valentin Schubert schafften Top-Ten-Platzierungen. In der Mannschaftswertung konnte die Einstein-GS (N. Wienhold, J. Fuchs, P. F. Schneider, M. Richter) die Goethe-GS Burgstädt am Ende noch klar distanzieren. (RK) Ergebnisse


05.05.12 - SMM U12 (Vorrunde)

Als Außenseiter starteten wir (Willy Essler, Stefan HermannLaura Sophie Belusa, Joline Fuchs) zur Vorrunde U12 in Dresden. Leider kamen wir aus dieser Außenseiterrolle nicht heraus und mussten als Gruppenletzter die Segel streichen. Bereits in der 1. Runde gegen Grün-Weiß Leipzig hagelte es eine 0:4-Klatsche. Auch in der 2. Runde gegen Oberland reichte es nur zu einem 2:2. Gegen den scheinbar DWZ- übermächtigen USV TU Dresden wollten wir uns wenigstens noch achtbar aus der Affäre ziehen. Doch schon nach wenigen Minuten war die erneute Niederlage perfekt. In den meisten Partien war deutlich sichtbar, dass die Bedenkzeit nicht annähernd genutzt wurde, sondern alle viel zu schnell zogen. Lediglich Willy erspielte sich seine Punkte immer als letzter Spielender. (Sven Essler) Link


28.04.12 - SMM U10 (Vorrunde)

Für unsere U10-Bezirksmeister-Mannschaft (Valentin Schubert, Nadine Wienhold, Miron Remezok, Paul Frederic Schneider) war heute schon in der Vorrunde der SMM Endstation. Nach einem 0,5:3,5 gegen den CSC Aufbau '95 gewannen wir mit dem gleichen Resultat gegen TuS Coswig 1920 und konnten alles nochmal offen gestalten. Doch dann unterlagen wir auch dem jungen Team der BSG Grün-Weiß Leipzig II mit 1:3 und fanden uns auf dem 4. Platz wieder. Unsere Spieler zeigten vor allem hinsichtlich ihrer Bedenkzeitgestaltung noch erhebliche Schwächen. (RK) Link


22.04.12 - 6. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Laura Sophie Belusa und Stefan Hermann wurden Tagessieger. Damit sicherte sich Stefan vorzeitig den Sieg in der Gesamteinzelwertung, mit nun zwei Punkten Vorsprung ist er von den Verfolgern nicht mehr einzuholen. In der Mannschaftswertung baute die Einstein-GS ihren Vorsprung auf die Goethe-GS Burgstädt auf 2,5 Pkt. aus, aber hier fällt die Entscheidung erst am letzten Spieltag. (RK) Ergebnisse


10.-14.04.12 - Nachwuchs-SEM

Mit eher bescheidenen Erfolgen kehrte unsere Delegation von der SEM in Sebnitz zurück. Bronze für Bianca Oltmanns (U16w), Platz 4 für Oskar Essler (U14m) und Platz 5 für Theresa Bartscht (U8w) ! Herzlichen Glückwunsch !

Jonathan Essler, als letzter noch nachgerückt, hielt im stark besetzten U16m-Feld gut mit und erzielte sein bisher bestes SEM-Resultat. Leyla Kluge (8. bei U14w) wird als Kaderspielerin mit ihrer Leistung natürlich überhaupt nicht zufrieden sein. Nadine Wienhold (9. bei U10w) konnte leider nicht an ihre BEM-Form anknüpfen, wobei aber 4 Punkte kein schlechtes Ergebnis sind. Laura Sophie Belusa und Valentin Schubert hatten in ihrer neuen Altersklasse noch sichtliche Akklimatisierungsprobleme. Unsere U8-Teilnehmer hatten viel Spaß und zeigten von Runde zu Runde bessere Partien.

In der Vereinswertung finden wir uns nur auf Platz 11 wieder. Im JSBS-Vereinswettbewerb kletterten wir vom 6. auf den 5. Rang mit allerdings schon deutlichen Rückständen. (RK)


09.04.12 - Morgen beginnt die SEM

Viel Erfolg unseren Teilnehmern bei der diesjährigen Sachsenmeisterschaft in Sebnitz. 

Die vorläufigen Teilnehmerlisten findet ihr unter Link

 

 

U16m: Jonathan
U16w: Bianca
U14m: Oskar
U14w: Leyla
U12w: Laura Sophie
U10m: Valentin
U10w: Nadine
U8m: Robert
U8w: Marleen
U8w: Elisa Maria
U8w: Theresa
U8w: Amy Lee

31.03.12 - JSBS-Pokal U14 (Vorrunde)

Hinter dem klaren Favoriten USV TU Dresden I lief diese Vorrunde von der Konstallation her auf einen Zweikampf mit dem SK Heidenau hinaus. Und es begann auch ganz verheißungsvoll, denn Heidenau spielte gegen den SC Oberland nur 2:2. Nach dem "planmäßigen" Unentschieden gegen Heidenau in der 3. Runde verschlugen wir aber dann in Runde 4 den Matchball gegen den SC Oberland: Leyla und Willy unterlagen gegen ihre 200 DWZ-Punkte "schwächeren" Gegner. Aus dem Zweikampf war plötzlich ein Dreikampf geworden und in der letzten Runde gegen Priestewitz ein 4:0 nötig. Das kam auch - und trotzdem reichte es nicht, denn der Sieg von Nicolas Müller (763) gegen Peter Abdurakhimov (1501) brachte Heidenau einen Mannschaftspunkt gegen Dresden und damit die Qualifikation für die Endrunde, während für unsere Mannschaft (O. Essler, L. Kluge, E. Repp, W. Essler) nur der 3. Platz blieb. (RK) Ergebnisse


24.-25.03.12 - BMM U10

Nach Siegen gegen König Plauen und Wilkau-Haßlau (hier besonders erwähnenswert Mirons Zeitnotduell gegen Luise Müller mit Matt bei noch 10 Sekunden auf der Uhr!) kam es in der 4. Runde zum Gipfeltreffen gegen den SV GW Niederwiesa. Nach dem 2:2 hatten wir die leicht schlechtere Brettwertung, die dann nach dem nur knappen Sieg gegen Aufbau in der 5. Runde auch nicht mehr aufholbar war. Doch in der 6. Runde büßte Niederwiesa dank der Wilkauer Schrittmacherdienste einen Mannschaftspunkt ein, so daß wir schließlich gegen Aue nur noch ins Ziel zu stolpern brauchten. Den ersten U10-Titel seit drei Jahren erkämpften Valentin Schubert, Nadine Wienhold, Miron Remezok und Paul Frederic Schneider. Auch unsere II. Mannschaft erzielte in dem großen Teilnehmerfeld von 18 Mannschaften mit dem 10. Platz ein gutes Ergebnis. (RK) Ergebnisse


18.03.12 - 5. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Stefan Hermann und Nadine Wienhold wurden Tagessieger. Stefan hat in der Gesamteinzelwertung nun einen Punkt Vorsprung vor den Burgstädtern Colin Zieger und Elias Fischer. In der Mannschaftswertung führt die Einstein-GS weiterhin knapp vor der Goethe-GS Burgstädt. (RK) Ergebnisse


17.03.12 - BMM U10

In der 1. Runde der BMM U10 siegte USG I gegen USG II mit 4 : 0. (RK)


15.03.12 - Schulschach-Landesolympiade

Das Landesfinale der Schulschach-Olympiade fand wiederum in Flöha statt. Unter 13 Mannschaften in der WK GSw belegte die Einstein-GS (Jessica Peneva, Joline Fuchs, Nadine Wienhold, Elisabeth Shayevich) mit 6:4 MP und 11 BP den 5. Platz und die Regenbogen-GS (Amelie Ludwig, Cora Homilius, Elisa Maria SchickLilly Fiedler) mit 4:6 MP und 9,5 BP den 11. Platz. (RK)


10.03.12 - Qualiturnier zur SEM in Dresden

Dramatik pur! Ein Losentscheid mußte in der U14m über die letzten beiden Plätze zur SEM entscheiden. Oskar Essler hatte hier das glückliche Händchen, das ihm in einigen Partien zuvor gefehlt hatte, und zog die Nummer 2! Nach 5 Runden hatte es durch Remisen untereinander Punktgleichheit mit Felician Hummel und Niccolo Reiche gegeben. Im Stichkampf unterlag Oskar dann gegen den schon mit einer Null belasteten Niccolo Reiche, konnte aber in der letzten Partie mit einem Sieg gegen Felician Hummel alles wieder ausgleichen. Nach einer ZÜ-Auftaktpartie gegen eine Außenseiterin kam Laura Sophie Belusa (U12w) mit einem Sieg gegen Marie Uhlmann zurück in die Erfolgsspur, mußte aber bis zur letzten Runde bangen, ehe die Qualifikation gesichert war. Für Jonathan Essler und Miron Remezok war schon das Erreichen des Quali-Turniers ein Erfolg, beide blieben hinter ihrem Setzlistenplatz zurück. Durch fehlende Konkurrenz aus den beiden anderen Bezirken konnten sich Anne Maria Amberg (U14w) und Amy Lee Meier (U8w) schon vorab über ihr SEM-Ticket freuen. (RK)


03.03.12 - 7. Spieltag U20

Vor der letzten Runde lagen 3 Mannschaften fast gleichauf im Kampf um den möglichen zweiten DVM-Platz. Zuvor immer komplett angetreten, konnte unsere U20-Mannschaft diesmal für unser fehlendes 1. Brett keinen Ersatz finden. Trotzdem wäre ein Sieg im Heimspiel gegen den SK Heidenau möglich gewesen, doch Tom schaffte es trotz zweier Mehrbauern nicht, seine Eröffnungsprobleme zu lösen, Annika übersah einen taktischen Schlag ihres Gegners und Bianca wurde einmal mehr Opfer ihrer permanenten Zeitnot. So blieb am Ende eine 2:4-Niederlage und Platz 4 in der Tabelle. Insgesamt spielte die Mannschaft eine gute Saison, wobei auch unsere jungen Ersatzspieler ihre Erstliga-Tauglichkeit unter Beweis stellen konnten. Tabelle (RK)


26.02.12 - BEM U8

Mit 6 Jungen und 4 Mädchen waren wir bei der diesjährigen BEM U8 in Wilkau-Haßlau dabei. Der erst seit 4 Monaten trainierende Robert Pollinger gewann völlig überraschend die Silbermedaille. Marvin Richter erwischte leider keinen guten Tag und wurde nur 16. Friedhelm Groß wurde sehr guter 11. und Jakob Lorenz 13., während Benedikt Marschner und Bastian Poser diesmal noch im hinteren Drittel einkamen. Komplett unter den Top Ten sind unsere Mädchen zu finden: 5. Marleen Schwendel, 6. Vivien Keil, 9. Theresa Bartscht und 10. Amy Lee Meier. (T. Seifert/RK)     U8m     U8w


11.-14.02.12 - BEM U20-U10

Vom 11.-14.2.2012 fand die Nachwuchs-BEM der AK U20-U10 in der JH Hormersdorf statt. Wir waren mit 14 Teilnehmern am Start und erkämpften 2 x Gold (Tom Seifert U20m, Nadine Wienhold U10w) und 1 x Bronze (Bianca Oltmanns U16w). (RK)

Hier die Ergebnisse in den einzelnen Altersklassen:

U20m    U18m    U16m    U14m    U12m    U10m    U18w    U16w    U14w    U12w    U10w


04.02.12 - 6. Spieltag U16

Mit dem noch nicht gesicherten Klassenerhalt fuhr USG I zur zentralen Endrunde der Sachsenliga U16 nach Dresden, wo ein schwieriges Restprogramm auf die Mannschaft wartete. Mit einer knappen 1,5:2,5-Niederlage gegen die SG Leipzig und einem 2:2 gegen USV TU Dresden konnten wir unsere Verfolger SG GW Dresden und SK König Plauen auf Distanz halten und die Saison mit 7:9 MP und 14,5:17,5 BP auf Platz 6 beenden. In der Bezirksliga kassierte USG II gegen GW Niederwiesa I das erwartete 0:4, dann konnten wir jedoch auch gegen das bisherige Schlußlicht GW Niederwiesa II den Ausfall von gleich zwei Stammspielern nicht kompensieren und verloren mit 1:3. Damit steht auch hier mit 9:9 MP und 16,5:19,5 BP Platz 6 zu Buche. (RK)


29.01.12 - 4. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Stefan Hermann, Valentin Schubert und Joline Fuchs wurden Tagessieger. Stefan führt in der Gesamteinzelwertung. In der Mannschaftswertung konnte die Einstein-GS ihren knappen Vorsprung vor der Goethe-GS Burgstädt etwas ausbauen, die Kreativitäts-GS als Dritter läßt langsam abreißen. (RK) Ergebnisse


28.01.12 - 6. Spieltag U20

Trotz des Ausfalls von 4 Stammspielern und weiterer mißlicher Umstände schaffte unsere U20-Mannschaft eine 3:3-Punkteteilung beim SV Dresden-Striesen. Damit kletterten wir in der Tabelle sogar auf Rang 2. (RK)


21./22.01.12 - BMM U14

Bei der BMM U14 konnte USG I (O. Essler, L. Kluge, W. Essler, E. Repp, S. Hermann, J. Fuchs) am Sonntag den zwischenzeitlichen 3. Platz nicht verteidigen und kam auf Rang 6 ein. Außer gegen den souveränen neuen Bezirksmeister SV GW Niederwiesa wurde auch gegen SVM Wilkau-Haßlau und SC Reichenbach verloren. Die II. belegte einen sehr respektablen 9. Platz und die III. Mannschaft wurde 18. (Ergebnisse) (RK)


14.01.12 - 5. Spieltag U16

Mit dem 2:2 gegen den Spitzenreiter BSG Grün-Weiß Leipzig gelang USG I ein ganz wichtiger Punktgewinn. Da aber auch zwei Mannschaften aus dem Tabellenkeller punkteten, ist der Klassenerhalt in der Sachsenliga noch nicht in trockenen Tüchern. In der Bezirksliga besiegte USG II den erstmals in Stammaufstellung spielenden und damit im Schnitt an jedem Brett 350 DWZ-Punkte mehr aufweisenden Siebenlehner SV sensationell mit 3:1. Gegen den SC Annaberg-Buchholz wurde dann jedoch mit dem gleichen Ergebnis verloren. (RK)


08.01.12 - BMM U14

In der 1. Runde der BMM U14 siegte USG I gegen USG II mit 4 : 0. USG III bot dem BSC Rapid einen großen Kampf und unterlag mit 1:3. (T. Seifert)


07.01.12 - 5. Spieltag U20

Erfolgreich ins neue Jahr gestartet ist unsere U20-Mannschaft. Die SG Grün-Weiß Dresden wurde mit 4:2 sicher beherrscht, was uns weiter im Rennen um die Medaillenplätze läßt. Tabelle (RK)


USG Chemnitz ist Deutscher Vizemeister U20w 2011 !

Einfach nur hammergeil. Die U20 weiblich der USG Chemnitz Abteilung Schach (Thuy Nguyen Minh, Nicole Lorenz, Annika Schätz und Lydia Scheibe) hat zum ersten Mal an dieser Meisterschaft teilgenommen und ist sensationell Deutscher Vizemeister 2011 geworden.

Vom 27. bis zum 30.12.2011 fanden in Osnabrück die Deutschen Vereinsmeisterschaften im Schach in der Altersklasse U20 weiblich statt. Teilgenommen haben 13 Mannschaften a vier Spielerinnen. Gekämpft wurden sieben Runden Schweizer System á 90 Minuten für 40 Züge plus eine halbe Stunde bis zum Ende der Partie, wobei es pro Zug einen Zuschlag von 30 Sekunden von Beginn an gab. Unangefochtener Sieger wurde der SV Stuttgart-Wolfbusch 1956, der jede Runde gewann. Nach unserer einzigen Niederlage in diesem Turnier gegen den Deutschen Meister spielten wir in der sechsten Runde Remis gegen SV Mülheim Nord 1931, der in der Rangliste auf Platz zwei vor uns gesetzt war. Ein großer Erfolg, denn Thuy hat eine verlorene Stellung nach vier Stunden noch gewonnen. In der letzten Runde reichte uns gegen den Chemnitzer SC Aufbau 1995 ein Remis, um den Vizetitel zu holen. Neben dem Titel gab es einen riesigen Pokal, den wir gerne mitgenommen haben. Ein toller schachlicher und persönlicher Erfolg für unsere jungen Damen, insbesondere weil diese - wie in den Nächten zuvor - vor der letzten Runde auch wieder in der Disko bis in die Nacht feiern wollten, stattdessen sich aber bis Mitternacht auf die Gegner vorbereitet haben. (H. J. Schätz)

 

26.-30.12.11 - DVM U20w in Osnabrück

Bei einer DVM U20w sind wir erstmals dabei. Mal sehen, ob die Mädchen an das Ergebnis von Stuttgart 2007 anknüpfen können ...  Infos auf der Turnierseite: www.dvm-u20.de und auf der Seite der DSJ www.deutsche-schachjugend.de/dvm11_u20w.html (H. J. Schätz)

 

Unsere U20w-Mannschaft:

Thuy
Nicole
Annika
Lydia

U14-Mädchen auf sehr gutem 6. Platz !

Nach zwei souveränen Auftaktsiegen (jeweils 3:1 gegen SV Welper und SF Paderborn) hielten wir auch gegen den späteren Deutschen Meister CSC Aufbau '95 (1:3) gut mit. Gegen den an 2 gesetzten späteren Vizemeister SG Oesede-Georgsmarienhütte gingen wir dann allerdings mit 0:4 unter. Zwischenzeitlich auf Platz 10 abgerutscht, kämpften wir uns mit Siegen gegen SC Uttenreuth (3:1) und SC Bechhofen (2,5:1,5) wieder vor bis auf Rang 4. Somit hatten wir in der letzten Runde gegen die SpVgg Stetten ein echtes Endspiel um Platz 3, welches aber leider mit 1:3 verloren ging. Als Fazit bleibt die Verbesserung unseres Vorjahresplatzes um einen Rang auf Platz 6 - aber welch ein Unterschied hinsichtlich der Gegner (Niederlagen gegen die ersten Drei, Siege gegen den 4., 7., 8. und 14!). Ein großes Lob für eine vorbildlich kämpfende Mannschaft! (RK)

 

26.-30.12.11 - DVM U14w in Arendsee

Nach den Plätzen 9 und 7 in den Vorjahren wollen wir diesmal noch ein Stück weiter nach vorn, denn im nächsten Jahr steht ein Generationswechsel an. Infos auf der Turnierseite: www.dvm-schach.de/dvm_2011 und auf der Seite der DSJ www.deutsche-schachjugend.de/dvm11_u14w.html (RK)

 

Unsere U14w-Mannschaft:

Lena
Bianca
Leyla
Juliane

24.12.11 - Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen USG-Schachfreunden frohe Weihnachten. Den Teilnehmern an der DVM U20w (Thuy, Nicole, Annika, Lydia) und der DVM U14w (Lena, Bianca, Leyla, Juliane) ein gutes Abschneiden.


17.12.11 - 3. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Stefan Hermann und Marvin Richter wurden Tagessieger. Stefan hat damit zur Spitze in der Gesamteinzelwertung aufgeschlossen. In der Mannschaftswertung ist die Einstein-GS wieder knapp in Führung gegangen. (RK) Ergebnisse


04.12.11 - 2. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Nadine Wienhold wurde Tagessiegerin und liegt gemeinsam mit Paul Frederic Schneider und Stefan Hermann in der Gesamteinzelwertung nur einen Punkt hinter dem Spitzenreiter. In der Mannschaftswertung liegt die Einstein-GS hinter der Goethe-GS Burgstädt auf Platz 2. (RK) Ergebnisse


03.12.11 - 4. Spieltag U20

Dank einer guten Leistung bezwang unsere U20-Mannschaft den Vorjahres-Vize USV TU Dresden mit 3,5:2,5 und liegt damit in der Tabelle derzeit auf Rang 3. (RK)


27.11.11 - Heinz-Kretzschmar-Gedenkturnier fällt aus

Liebe Sportfreunde, einige haben sicherlich schon auf die Ausschreibung des diesjährigen Heinz-Kretzschmar-Gedenkturniers gewartet. Aus organisatorischen Gründen wird das Turnier dieses Jahr aber nicht stattfinden. Wir hoffen, dass es im Dezember 2012 zu einer Neuauflage kommt und werden euch rechtzeitig informieren. (F. Eidner)


25.-27.11.11 - Nachwuchs-KEM

61 Kinder, darunter 27 USG-Spieler kämpften am Wochenende um Kreismeistertitel und Qualifikationen zur Bezirksmeisterschaft. Mit 3 Siegen in den nur 9 ausgespielten Altersklassen teilten wir uns die Titel brüderlich mit dem CSC Aufbau und dem BSC Rapid. Goldmedaillen erkämpften Joline Fuchs (U12w), Nadine Wienhold (U10w) und Marvin Richter (U8), wobei es für alle 3 ihr erster Kreismeistertitel war. Hinzu kommen 4 Silber- und 5 Bronzemedaillen. (Ergebnisse) (RK)


19.11.11 - 4. Spieltag U16

Durch das Schwächeln des Unterhauses unterlag USG I der SG GW Dresden mit 1:3. Trotz des gegenwärtigen 5. Platzes ist damit aufgrund des schweren Restprogramms der Klassenerhalt in der Sachsenliga noch nicht gesichert. (RK)


17.11.11 - Schulschach-Regionalolympiade WK GS

22 Mannschaften, darunter 9 Mannschaften der USG und der Schachschule Chemnitz, waren bei der Schulschach-Olympiade im Krystallpalast Klaffenbach am Start. Bestplazierte Mädchenmannschaft auf Platz 5 und damit Sieger in der separaten Wertung der WK GSw wurde die Einstein-GS (Joline Fuchs, Nadine Wienhold, Elisabeth Shayevich, Jessica Peneva). Ebenfalls in die Top-Ten-Ränge kamen die Luxemburg-GS (Miron Remezok, Florian Zschalig, Minh Anh Vu, Paola Rozengaft) als 7. und die Jungen der Einstein-GS (Patrice-Rene Lange, Paul Frederic Schneider, Marvin Richter, Stefan Rat, Martin Kunze) als 9. In die Liste der Brettbesten konnten sich Paul Frederic Schneider (2. Brett: 7 aus 7 !), Jakob Lorenz (4. Brett: 6,5 aus 7) und Hadis Linus Aksoy (E-Brett: 3,5 aus 6) eintragen. (RK)


12./13.11.11 - BMM U12

Vor der letzten Runde der BMM U12 nur auf Platz 5 liegend, bezwang unsere I. Mannschaft (Willy Essler, Stefan Hermann, Laura Sophie Belusa, Joline Fuchs) den neuen Vizemeister SVM Wilkau-Haßlau I mit 3:1 und konnte damit ein vorzeitiges Ausscheiden abwenden. Hinter dem SC Annaberg-Buchholz I (14:0) und den Wilkauern (10:4) wurde mit ebenfalls 10:4 Pkt. noch der 3. Platz erreicht. Die II. Mannschaft kam auf einem guten 9. Rang ein, die III. Mannschaft wurde 16. (Ergebnisse) (RK)


12.11.11 - 3. Spieltag U20

Im Spitzenspiel der 1. Sachsenjugendliga unterlag unsere U20-Mannschaft dem Tabellenführer TuS Coswig 1920 nach großem Kampf und durchaus verteilten Chancen mit 2:4. (RK)


05.11.11 - 3. Spieltag U16

Erfolgreich verlief das Gastspiel von USG II im Auer Puschkinhaus. Einem 2:2-Unentschieden gegen den ESV Nickelhütte Aue folgte ein 3:1-Sieg gegen den SK König Plauen II. Mit momentan 7:3 Punkten behauptet sich die Mannschaft im Vorderfeld der Bezirksliga. (RK)


30.10.11 - BMM U12

Eine faustdicke Überraschung brachte die 1. Runde der BMM U12: USG II siegte gegen USG I mit 3 :1. (RK)


26.-30.10.11 - Erfurter Jugendopen

5 Spieler unseres Vereins starteten in den Herbstferien beim 28. Erfurter Jugendopen. Julian Kabitzke (13./4,5 Pkt.) spielte ein gutes Turnier, Oskar Essler (52./3,5 Pkt.) und Jonathan Essler (62./3 Pkt.) werden nicht ganz zufrieden sein. Gute Ergebnisse mit DWZ-Verbesserungen erreichten Willy Essler (30. / 4,5 Pkt.) und Anne Maria Amberg (125. / 2 Pkt.) im B-Turnier. (RK) www.jugendopen.de


08.10.11 - 2. Spieltag U20

Standesgemäß mit 5,5:0,5 bezwang unsere U20-Mannschaft den SV 1919 Grimma und rangiert in der 1. Sachsenjugendliga nun auf Platz 3. (RK)


30.09.-03.10.11 - Chemnitzer Turm-Open

Zwei unserer Mädchen nutzten das Chemnitzer Turm-Open zur Vorbereitung auf die DVM U14w und ließen mit teilweise bemerkenswerten Ergebnissen aufhorchen: Bianca Oltmanns gewann gegen Viktor Schott (1679) und remisierte gegen Alexander Bulano (1692) und Michael Jähn (1885). Leyla Kluge remisierte gegen Guido Giese (1863), Andree Baumert (1767) und Jean Pascot (1885). Das brachte DWZ-Steigerungen für Bianca auf 1526 (+99) und für Leyla auf 1565 (+42) und die Plätze 4 und 6 unter 11 Teilnehmerinnen in der bei diesem Turnier ausgespielten SEM der Frauen. (RK) http://www.chemchess.de/Turniere/CTO


25.09.11 - 1. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Die Chemnitzer Schulmeisterschaft startete in die neue Turnier-Serie. Paul Frederic Schneider (Einstein-GS), Stefan Hermann (Stadtpark-GS) und Laura Sophie Belusa (Andre-Gymn.) gehörten zu den Tagessiegern am 1. Spieltag. In der Mannschaftswertung übernahm die Einstein-GS ganz knapp die Führung und deutete damit an, die 8-jährige Dominanz der Kreativitäts-GS diesmal durchbrechen zu wollen. (RK) Ergebnisse


24.09.11 - 2. Spieltag U16

Am 2. Spieltag der Sachsenliga U16 trennte sich USG I mit 2:2 vom SV Dresden-Striesen, siegte dann gegen den CSC Aufbau '95 knapp mit 2,5:1,5 und behauptet damit einen Platz im Vorderfeld der Tabelle. USG II gewann mit 3:1 gegen SVM Wilkau-Haßlau II und verlor dann mit dem gleichen Ergebnis gegen Wilkau's Erste. Damit sind wir in der Bezirksliga U16 zunächst auf Rang 3. (RK)


10.-21.09.11 - Jugend-EM

Aufgrund ihres 3. Platzes bei der DEM U18w wurde Thuy Nguyen Minh von der DSJ für die Jugend-EM in Albena (Bulgarien) nominiert. Mit 4,5 Punkten aus 9 Partien erzielte Thuy ein 50%-Ergebnis und konnte mit Platz 30 unter 62 Teilnehmerinnen ihren Setzlistenplatz (38) verbessern. (RK)

 

Runde

Gegnerin

DWZ

Resultat

1

Pavlidou,Ekaterini

2189

0 : 1

2

Popadic,Milica

1622

1 : 0

3

Abdulla,Khayala

2230

½ : ½

4

Sanal,Suna

1728

1 : 0

5

Perera Borrego,Mariela

2080

0 : 1

6

Bezkorovaina,Marija

2023

0 : 1

7

Otikova,Elina

1857

1 : 0

8

De Seroux,Camille

2057

0 : 1

9

Krumova,Ani

1962

1 : 0


17.09.11 - 1. Spieltag U20

Mit einem am Ende sogar glücklichen 3:3-Unentschieden gegen die SG Leipzig startete unsere U20-Mannschaft in eine an Überraschungen reiche Auftaktrunde der 1. Sachsenjugendliga. (RK)


10.09.11 - 1. Spieltag U16

Mit Licht und Schatten startete unsere U16 I in die neue Sachsenliga-Saison. Der Neuling SK König Plauen wurde souverän mit 3,5:0,5 bezwungen, dann gab es jedoch gegen die SG Turm Leipzig eine 0:4-Ernüchterung. Erfolgreich verlief der Auftakt für die U16 II in der Bezirksliga mit einem 2,5:1,5-Sieg gegen den CSC Aufbau '95 II. (RK)


03.09.11 - 10. Chemnitzer Jugend-Open

333 Teilnehmer, darunter 25 USG-ler, bestritten zum Saisonauftakt das 10. Chemnitzer Jugend-Open. Zweite Plätze belegten Oskar Essler (5,5 Pkt.) in der U14m und Thuy Nguyen Minh (4 Pkt.) in der U25w. Hinzu kommen 4. Plätze von Valentin Schubert (6 Pkt.) in der U10, Bianca Oltmanns (3,5 Pkt.) in der U16w und Leyla Kluge (3,5 Pkt.) in der U14w. (RK)


04.07.11 - JSBS-Vereinswettbewerb

Mit den Landesjugendspielen fand auch der diesjährige JSBS-Vereinswettbewerb seinen Abschluß. Nach einjähriger Unterbrechung konnte sich die USG Chemnitz zum 6. Mal in die Siegerliste eintragen! Mit 479 Pkt. wurden TuS Coswig 1920 (442 Pkt.), CSC Aufbau '95 (434 Pkt.), BSG Chemie Leipzig (386 Pkt.) und USV TU Dresden (375 Pkt.) auf die Plätze verwiesen. Besonders gewürdigt werden soll an dieser Stelle der hohe Anteil unserer Mädchen an diesem Erfolg. Wir wünschen allen erholsame Sommerferien ! (RK/F. Eidner)


02./03.07.11 - Landesjugendspiele

Bei den Landesjugendspielen in Chemnitz (gleichzeitig Sächsische Jugend-Schnellschach-Meisterschaft) nutzten wir den Heimvorteil und waren mit 7 Mannschaften und 22 Einzelspielern gut vertreten. Mit 3 Medaillen waren wir nach TuS Coswig und CSC Aufbau drittbester Verein. Gold gewannen die U10-Mädchen (J. Fuchs, N. Wienhold, A. Windisch, M. A. Vu). Silber ging an die U14-Mädchen (B. Oltmanns, L. Kluge, Ju. Jentzsch, A. M. Amberg). Im Einzelwettbewerb gewann Bianca Oltmanns Silber (U14w), während Oskar Essler als 4. (U14) und Joline Fuchs als 5. (U10w) nur knapp das Podest verfehlten. (RK)


26.06.11 - JSBS-Pokal U14 (Endrunde)

Im Auftaktmatch gegen den späteren Pokalsieger SC Leipzig-Gohlis wurde über die volle Zeit gekämpft und knapp mit 1,5:2,5 verloren. Es folgten ein 3,5:0,5 gegen TuS Coswig III und ein 2,5:1,5 gegen den SC Einheit Bautzen, womit das A-Finale erreicht war. Hier steigerte sich die Mannschaft und konnte beide Teams des USV TU Dresden jeweils mit 2,5:1,5 bezwingen, was schließlich Platz 2 bedeutete. Unsere Mannschaft spielte in der Besetzung J. Essler, O. Essler, M. Dresig und L. KlugeLink (RK)


20.06.11 - SVS-Ehrennadel in Gold für Günter Sobeck

Die zehnte Auflage des Chemnitzer Sparkassen-Cups am 18. Juni war neben seinem heutigen 60. Geburtstag der passende Anlaß, unserem Sektionsleiter Günter Sobeck die Ehrennadel des Schachverbandes Sachsen in Gold zu überreichen. Dies erfolgte durch den Präsidenten des SVS, Andre Martin, mit Worten hoher Wertschätzung. Besonders dankte ihm auch der Organisator des Chemnitzer Jugend-Open, Achim Schätz, für seine unermüdliche Unterstützung. (chemchess.de)


19.06.11 - Kreisspartakiade

117 Teilnehmer, davon 80 von der USG und der Schachschule Chemnitz, spielten bei der diesjährigen Kreisspartakiade in der Chemnitzer Georg-Weerth-Mittelschule. Für die USG gab es Gold für Marvin Richter (U7m), Valentin Schubert (U8m), Nadine Wienhold (U10w), Stefan Hermann (U10m), Anne Maria Amberg (U14w) und Lydia Scheibe (U16w). Silber gewannen Ole Klose (U8m), Laura Sophie Belusa (U10w), Elisabeth Schubert (U12w), Moritz Dresig (U14m) und Ole Kölbel (U16m). Bronze holten Timon Gehmlich (U7m), Irina Kuzmina (U8w), Arvid Horn (U8m) und Joline Fuchs (U10w). (RK)


11.-18.06.11 - DEM U10-U18 + U25 in Oberhof

Bei der Deutschen Einzelmeisterschaft U18w an Nr. 6 gesetzt, spielte Thuy Nguyen Minh diesmal um den Titel und lag nach dem Sieg gegen die Top-Favoritin Julia Bochis nach der 7. Runde allein in Führung. Leider ging dann die vorletzte Partie gegen die Wilkauerin Anja Schulz verloren. So steht am Ende mit 6,5 Pkt. aus 9 Partien ein hochverdienter 3. Platz. In der Offenen U25B-Meisterschaft belegte Bianca Oltmanns mit 6 Pkt. aus 9 Partien den 11. Platz und wurde damit bestes Mädchen im Feld der 76 Teilnehmer. Beiden herzliche Glückwünsche ! Link (RK)


28.05.11 - SMM U14w

Silber auch für unsere U14-Mädchen (Bianca OltmannsLeyla Kluge, Juliane Jentzsch, Elisa Hasse) ! Schon in der ersten Runde stand das wichtige Match gegen den SVM Wilkau-Haßlau an und mit einem 2:2 konnten wir uns alle Chancen erhalten. Im zweiten Spiel gegen den CSC Aufbau '95 standen wir dann kurz vor einer Sensation (denn unser Gegner mußte um das Remis kämpfen) und machten mit einem erneuten 2:2 die Qualifikation für die DVM in Arendsee perfekt. Link (RK)


24.05.11 - CFC und Dynamo aufgestiegen!

Der Chemnitzer FC steigt in die 3. Liga auf! Seit dem samstäglichen Spiel gegen RB Leipzig, welches der CFC 1:0 gewann, ist es gewiß, daß die Regionalliga Geschichte ist. Am 33. Spieltag in der Regionalliga Nord konnte vor 12837 Zuschauern der Aufstiegsplatz gesichert werden. Kurz nach der Halbzeitpause schoß Benjamin Förster mit seinem 25. Saisontor die Himmelblauen zum verdienten Sieg. Die Vorfreude auf den Aufstieg war bei den Fans schon auf dem Weg zur Fischerwiese beachtlich - entsprechend groß war die Freude erst recht nach dem Spiel im Stadion an der Gellertstraße und bei der Aufstiegsfeier vor dem Chemnitzer Rathaus am Abend. (chosy)

Dynamo Dresden gewinnt nach Verlängerung mit 3:1 (1:1, 0:1) beim VfL Osnabrück und steigt in die zweite Bundesliga auf. Der VfL konnte die Partie in der ersten Hälfte noch ausgeglichen gestalten und gar vor dem Pausenpfiff in Front gehen. Doch im zweiten Durchgang steigerten sich die Sachsen, kamen verdient zum Ausgleich und hatten auch in der Verlängerung die besseren Argumente auf ihrer Seite. 1800 Dynamo-Fans waren mit nach Osnabrück gereist und unterstützten ihr Team lautstark. (kicker)

Die Chemnitzer Schachspieler gratulieren !!!


21./22.05.11 - SMM U20w, SMM U12w

Nach einem Jahr Pause waren wir wieder bei der SMM U20w dabei - diesmal in der Sportschule des DFB in Leipzig ausgetragen - und holten wie 2009 den Vizemeistertitel und das mit einer jungen Mannschaft, die vor einem halben Jahr noch komplett bei der DVM U14w spielte! Nach einer 0,5:3,5-Niederlage gegen den CSC Aufbau und einem klaren 4:0-Sieg gegen ESV Nickelhütte Aue konnten Bianca OltmannsRebecca Münzner, Juliane Jentzsch und Lydia Scheibe im letzten Spiel der BSG Chemie Leipzig ein 2:2 abtrotzen. Link

Auch unsere U12-Mädchen (Leyla Kluge, Celine Peil, Laura Sophie Belusa, Michelle Klenner) konnten wie im Vorjahr die Silbermedaillen in Empfang nehmen. Nach 4:0- bzw. 3:1-Siegen gegen USG II und Gohlis gelang dann leider gegen den Titelverteidiger SVM Wilkau-Haßlau nur ein 2:2, so daß am zweiten Tag nach einem weiteren 2:2 gegen Grimma trotz eines 4:0 gegen Niederwiesa der Titel nicht mehr zu erreichen war. Unsere II. Mannschaft (Joline Fuchs, Nadine Wienhold, Alexa Windisch, Minh Anh Vu, Christiane Berndt) zeigte ansprechende Partien, so daß uns für die Zukunft nicht bange zu sein braucht. Link (RK)


12.05.11 - Chemnitzer Stadtmeisterschaft

Mit dem 18-jährigen Ingmar Oltmanns hat zum ersten Mal ein Nachwuchsspieler unseres Vereins die Chemnitzer Stadtmeisterschaft gewonnen. Der an Nummer 5 gesetzte Vorjahreszweite siegte mit beeindruckenden 8 Punkten souverän vor Titelverteidiger Stanislav Azimov (USG / 7 Pkt.) und Matthias Hörr (König Plauen / 5,5 Pkt.) und ist nun der jüngste Stadtmeister in der bisherigen Turniergeschichte. (M. Mahn)


07.05.11 - 7. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Stefan Hermann und Valentin Schubert gehörten zu den Tagessiegern des 7. und letzten Spieltages. In der Gesamtwertung verbesserte sich Stefan Hermann damit noch auf Platz 3, Laura Sophie Belusa wurde Fünfte. In der Mannschaftswertung gab es keine Änderungen mehr: Platz 2 für die Einstein-GS (J. Fuchs, I. Manakov, P.-R. Lange, T. Häußler) und Platz 3 für die Regenbogen-GS (L. S. Belusa, M. Klenner, J. Lath, L. G. Belusa). (RK) Ergebnisse


26.-30.04.11 - Nachwuchs-SEM

Ein kompletter Medaillensatz für die USG ! Gold für Thuy Nguyen Minh (U18w), die ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen kann, Silber für Valentin Schubert (U8m) und Bronze für Leyla Kluge (U12w) ! Herzlichen Glückwunsch !

5. Plätze belegten Bianca Oltmanns (U14w) und Laura Sophie Belusa (U10w). Auch Juliane Jentzsch (7. bei U14w) und Justus Matschewsky (8. bei U16m) können zufrieden sein. 

In der Vereinswertung verbesserten wir uns im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz auf Rang 4. Im JSBS-Vereinswettbewerb kletterten wir ebenfalls vom 5. auf den 4. Rang. (RK)


25.04.11 - Morgen beginnt die SEM

Viel Erfolg unseren Teilnehmern bei der diesjährigen Sachsenmeisterschaft in Sebnitz. 

Die vorläufigen Teilnehmerlisten findet ihr unter Link

 

 

U18m: Tom
U18w: Thuy
U16m: Justus
U14w: Bianca
U14w: Juliane
U12m: Oskar
U12w: Leyla
U10w: Laura Sophie
U8m: Valentin
U8m: Arvid
U8m: Paul Frederic

25.04.11 - Edmund Drygas 80 Jahre

Im Kreise seiner Familie und zwölf Schachfreunden der USG feierte unser Edmund Drygas heute seinen 80. Geburtstag. Wir ehrten ihn mit Blumen, einem Zinnteller sowie einem Präsentkorb. Achim Schätz als Vertreter des Schachverbandes Sachsen überreichte ihm die Ehrennadel des SVS in Silber. Eddy ist seit fast 11 Jahren Mitglied unserer Schachabteilung und war von Anfang an bei uns als Materialwart tätig. Und dies mit unvorstellbarer Gewissenhaftigkeit und Akribie. So hat er unsere alten Materialbestände auf Vordermann gebracht, z. B. in aufwändiger Heimarbeit alte Figuren aufgepeppt (gestrichen, mit neuen Filzen versehen etc.) oder Uhren repariert. Zu den Turnieren der USG ist er stets vor Ort, um sein Material persönlich aufzustellen und im Auge zu behalten. Desgleichen sieht man ihn bei Stadtfesten und Simultanveranstaltungen als unseren Vertreter. Er achtet auf Ordnung, was vor allem bei Nachwuchsveranstaltungen sehr hilft. Außerdem ist er als Übungsleiter tätig. In unserem Verein genießt er hohe Autorität und ist sozusagen die treue Seele des Vereins. Beim jährlich ausgetragenen Chemnitzer Jugend-Open mit ca. 300 Teilnehmern steht er Jahr für Jahr seinen Mann. Die Leitung unserer Schachabteilung wünscht ihm noch viel Gesundheit und Freude beim Schach. (G. Sobeck)


17.04.11 - JSBS-Pokal U14 (Vorrunde)

Endlich mal wieder in Stammbesetzung (J. Essler, O. Essler, B. Oltmanns, M. Dresig) agierend, konnte sich unsere U14-Mannschaft in der Vorrunde des JSBS-Pokals für das Ausscheiden in der SMM revanchieren und dem TuS Coswig 1920 mit 3:1 den Weg in die Endrunde verlegen. Entscheidend dabei war der Sieg von Oskar Essler (1511) gegen Aaron Kieslich (1868). Mit 9:1 Punkten gewannen wir unsere Vorrundengruppe 4 vor dem Pokalverteidiger BSG Chemie Leipzig (8:2). (RK) Ergebnisse


09.04.11 - SMM U14 / SMM U12 (Vorrunde)

Nach einem 1,5:2,5 gegen den SC Leipzig-Gohlis und einem mageren 2,5:1,5 gegen "Schach macht fit" wurde das entscheidende Match gegen TuS Coswig 1920 dann mit 0:4 verloren. Damit konnte unsere U14-Mannschaft (Jonathan Essler, Oskar Essler, Leyla Kluge, Juliane Jentzsch) in der Vorrunde der SMM nur Rang 3 belegen. Link 

Die U12-Mannschaft (Noah Thust, Erich Repp, Willy Essler, Stefan Hermann) hatte es in ihrer Vorrundengruppe natürlich schwer und mußte viel Lehrgeld bezahlen. Link

Damit ist erstmals seit 1998 keine unserer Jungen-Mannschaften bei der SMM-Endrunde dabei.  (RK)


02.04.11 - SMM U10 (Vorrunde)

Unsere U10-Mannschaft scheiterte heute in der Besetzung Stefan Hermann, Laura Sophie Belusa, Joline Fuchs und Michelle Klenner in der SMM-Vorrunde. Nach einem 1:3 gegen SG Turm Leipzig, einem 2:2 gegen SV Dresden-Striesen und einer 1,5:2,5-Niederlage gegen TuS Coswig 1920 wurde punktgleich mit Striesen nur der 4. Platz belegt. (RK) Link


27.03.11 - 5./6. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Ilja Manakov und Valentin Schubert gehörten zu den Tagessiegern des 5. Spieltages, Valentin Schubert wiederholte diesen Erfolg am Nachmittag. In der Gesamtwertung rückte die Spitze enger zusammen: Die ersten 7 sind nur durch einen Punkt getrennt. Laura Sophie Belusa ist jetzt Dritte, Stefan Hermann rückte auf Platz 6 vor. In der Mannschaftswertung brachte die Doppelrunde die erste Entscheidung: Die Kreativitäts-GS ist nicht mehr einzuholen. Die Einstein-GS verdrängte die Regenbogen-GS von Platz 2. (RK) Ergebnisse


19.03.11 - Qualiturnier zur SEM in Chemnitz

Aufgrund von zu wenig Bewerbern bei den Mädchen und den höheren AK brauchten 5 der 12 Altersklassen gar nicht ans Brett und konnten schon vorab ihre Einladung für die SEM in Empfang nehmen, unter ihnen auch Tom Seifert (U18m). Trotz einiger Wackler sicher qualifiziert hat sich Laura Sophie Belusa als 2. in der U10w. Besonders erfreulich ist der 3. Platz von Paul Frederic Schneider (U8m), der im Endspurt Nervenstärke bewies. Gleiches kann man von Stefan Hermann (U10m) leider nicht sagen, der sich mit einem Patt in der letzten Partie die Qualifikation verdarb. (RK) Ergebnisse


17.03.11 - Schulschach-Landesolympiade

Mit der "Alten Baumwolle" in Flöha als Austragungsort fand das Landesfinale der Schulschach-Olympiade erstmals in unserem Bezirk statt. Und die Mädchen-Mannschaften der Schachschule Chemnitz spielten wieder eine hervorragende Rolle. Mit einem schönen Pokal für den 3. Platz in der WK GSw belohnt wurde die Einstein-GS (Jessica Peneva, Joline Fuchs, Nadine Wienhold, Elisabeth Shayevich), nur einen halben Punkt dahinter auf Rang 4 die Regenbogen-GS (Laura Sophie Belusa, Michelle Klenner, Alexa WindischMayde Helena Wallborn, Sarah Findeisen). Auf den Plätzen 10 und 12 kamen die Luxemburg-GS und die GS Klaffenbach ein. Mit dem Clemens-Winkler-Gymnasium Aue qualifizierte sich Leyla Kluge in der WK M für die Deutsche Schulschach-Meisterschaft. Schade nur, daß die Chemnitzer Gymnasien durch Abwesenheit glänzten. (RK)


12.-13.03.11 - BMM U10

Nur knapp vor den zum Schluß stark aufkommenden Niederwiesaern die Bronzemedaillen gerettet hat unsere U10-Mannschaft. Dabei begann das Turnier mit einem 2:2 gegen den Titelverteidiger SC Annaberg-Buchholz durchaus hoffnungsvoll, doch dann erwiesen sich die Wilkauer Mädchen für alle Mannschaften als eine Nummer zu groß. Den 3. Platz erkämpften Stefan Hermann, Laura Sophie Belusa, Joline Fuchs und Valentin Schubert. Unsere II. Mannschaft kam leider nicht über den 11. Platz hinaus. (RK) Ergebnisse


05.03.11 - 6. Spieltag U16

Mit einer überzeugenden Vorstellung spielte USG I bei der zentralen Endrunde der Sachsenliga U16 gegen den alten und neuen Sachsenmeister BSG Chemie Leipzig sowie den Vorjahresvize SC Großröhrsdorf jeweils 2:2. Damit belegen wir am Ende mit 10:8 MP und 19:17 BP den 5. Platz. In der Bezirksliga ist die spielfreie USG II bei einem knappen Einlauf wie befürchtet tatsächlich noch auf Platz 6 abgerutscht. (RK)


27.02.11 - 4. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Joline Fuchs gehörte zu den Tagessiegern des 4. Spieltages. Laura Sophie Belusa verteidigte die Führung in der Gesamtwertung. In der Mannschaftswertung verloren die Regenbogen-GS und die Einstein-GS gegenüber der führenden Kreativitäts-GS an Boden. (RK) Ergebnisse


26.02.11 - BEM U8

Bei der BEM U8 in Wilkau-Haßlau erzielten unsere Jungen das beste Ergebnis aller Zeiten. Valentin Schubert verteidigte seinen Bezirksmeistertitel, Tim Zukunft sorgte als 2. für den Doppelsieg. Beide qualifizierten sich damit für die SEM. Als 5. und 6. schafften Arvid Horn und Paul-Frederic Schneider die Teilnahmeberechtigung am Quali-Turnier. Marvin Richter (Drittbester im jüngeren Jahrgang) und Jannis Grund plazierten sich ebenfalls noch unter den Top Ten. Linus Henry Kunzmann, Lennert Strohm und Oliver Zimmermann sammelten erste Erfahrungen bei einem großen Turnier. Bei den Mädchen belegte Sarah Findeisen Platz 6, Amelie Ludwig wurde 7. (RK)     U8m     U8w


12.-15.02.11 - BEM U20-U10

Vom 12.-15.2.2011 fand die Nachwuchs-BEM der AK U20-U10 in der JH Hormersdorf statt. Wir waren mit 17 Teilnehmern am Start und erkämpften 2 x Gold (Justus Matschewsky U16m, Bianca Oltmanns U14w), 1 x Silber (Leyla Kluge U12m) und 1 x Bronze (Juliane Jentzsch U14w). (RK)

Hier die Ergebnisse in den einzelnen Altersklassen:

U20m    U18m    U16m    U14m    U12m    U10m    U18w    U16w    U14w    U12w    U10w


05.02.11 - 5. Spieltag U16

In der Sachsenliga U16 spielte USG I bei der SG GW Dresden 2:2. Zwar liegen wir damit auf einem guten 4. Platz, trotzdem ist der Klassenerhalt noch nicht endgültig gesichert, denn nur 2 Punkte trennen uns von einem Abstiegsplatz. Am letzten Spieltag geht es gegen die beiden Ersten des Vorjahres - volle Konzentration ist also erforderlich ! In der Bezirksliga spielte USG II gegen den starken Neuling SG Niederneuschönberg 2:2 und mußte dann gegen den SC Annaberg-Buchholz eine vermeidbare 1:3-Niederlage hinnehmen. Damit liegen wir zwar zunächst noch auf Platz 2 (11:7 MP, 21:15 BP), da wir jedoch am letzten Spieltag spielfrei sind, liegt ein Abrutschen bis auf Rang 6 im Bereich des Möglichen. (RK)


30.01.11 - 3. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

In einer spannenden Partie über die volle Bedenkzeit siegte Laura Sophie Belusa gegen Stefan Hermann und übernahm damit die alleinige Tabellenführung. In die Liste der Tagessieger konnte sich erstmals Justin Tredup eintragen. In der Mannschaftswertung liegen die Regenbogen-GS und die Einstein-GS jetzt hinter der Kreativitäts-GS auf den Plätzen 2 und 3. (RK) Ergebnisse


29.01.11 - 7. Spieltag U20

In einem spannenden und jederzeit auf Augenhöhe geführten Match unterlag unsere diesmal komplette U20-Mannschaft in der 1. Sachsenjugendliga dem Tabellenführer SV Muldental Wilkau-Haßlau letztlich mit 2:4. Leider wurden zwischenzeitlich gute Stellungen (Ingmar: 2 Mehrbauern, Tom: totaler Blackout) noch aus der Hand gegeben. Unseren Glückwunsch den Wilkauern zum Titelgewinn ! Für uns bleibt mit einem ausgeglichenen Konto (7:7 MP, 21:21 BP) wie im Vorjahr der 5. Platz. (Endstand) (RK)


22./23.01.11 - BMM U14

Bei der BMM U14 belegte USG I (J. Essler, O. Essler, B. Oltmanns, M. Dresig, L. Kluge, Ju. Jentzsch) wie in den letzten beiden Jahren den 3. Platz. Verloren wurde gegen den neuen Titelträger CSC Aufbau '95 und den Vizemeister SV GW Niederwiesa. Die II. und III. Mannschaft kamen diesmal nur auf den Plätzen 16 und 20 ein. (Ergebnisse) (RK)


15.01.11 - 6. Spieltag U20

Obwohl wieder zu fünft (wie sagte doch die Post: Fünf ist Trümpf!) konnte unsere U20-Mannschaft den SC Leipzig-Gohlis klar mit 4:2 bezwingen. Damit wurde die Chance auf einen Endplatz in der oberen Tabellenhälfte gewahrt. (RK)


09.01.11 - BMM U14

Bei der 1. Runde der BMM U14 siegte die USG I gegen die mit Ersatzspielern antretende USG II mit 4 : 0. (RK)


08.01.11 - 4. Spieltag U16

Durch die knappe 1,5:2,5-Niederlage im richtungweisenden Spiel gegen USV TU Dresden fiel USG I ins Mittelfeld zurück. In der Bezirksliga gewann USG II zunächst mit 4:0 gegen Wilkau II, unterlag aber dann im Spitzenspiel gegen König Plauen mit 1:3. (RK)


26.-30.12.10 - DVM U14w in Groß Dölln

Nach einem verpatzten Auftakt (1:3 gegen die SG Porz) hatten wir gerade ins Turnier gefunden (3:1 gegen SV Schott Jena und SV Welper 1922), als uns gegen den SC Diogenes ein Fiasko ereilte: 0,5:3,5. Nach knappen Ergebnissen gegen den SC Bechhofen (2,5:1,5) und die SF Heilbronn-Biberach (1,5:2,5) konnte die Mannschaft durch einen furiosen Schlußspurt (4:0 gegen SAV Torgelow) ihre Vorjahresplazierung doch noch verbessern und den 7. Platz belegen. Angesichts der Tatsache, daß wir gegen keine vor uns gesetzte Mannschaft gespielt haben, kann man aber nicht ganz zufrieden sein. Weitere Infos auf der Turnierseite: http://www.deutsche-schachjugend.de/2241.html (RK)

 

Unsere U14w-Mannschaft:

Bianca
Rebecca
Leyla
Juliane
Lydia

24.12.10 - Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen USG-Schachfreunden frohe Weihnachten. Den Teilnehmern an der DVM U14w (Bianca, Rebecca, Leyla, Juliane, Lydia) ein gutes Abschneiden.


12.12.10 - Heinz-Kretzschmar-Gedenkturnier

Schach am 3. Advent ! Mit nur 65 teilnehmenden Kindern wurde das 11. Heinz-Kretzschmar-Gedenkturnier auch aufgrund der winterlichen Witterung in etwas kleinerem Rahmen durchgeführt. Für die USG gewann Nadine Wienhold das U10-B-Turnier, Oskar Essler wurde 2. im U12-A-Turnier, Stefan Hermann und Joline Fuchs belegten die Plätze 2 und 3 im U10-A-Turnier, Patrice-Rene Lange wurde 3. in der U10-B-Jungenwertung. (Ergebnisse) (RK)


11.12.10 - 5. Spieltag U20

Zum drittenmal in Unterzahl agierend konnte die U20-Mannschaft dem Titelverteidiger USV TU Dresden nicht Paroli bieten und unterlag mit 2:4. (RK)


05.12.10 - 2. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Stefan Hermann und Laura Sophie Belusa wurden erneut Tagessieger und verteidigten damit ihre Plätze an der Spitze der Gesamteinzelwertung. In der Mannschaftswertung führt weiterhin die Regenbogen-GS, die Einstein-GS ist jetzt Dritter. (RK) Ergebnisse


04.12.10 - 3. Spieltag U16

USG I siegte beim SV Dresden-Striesen mit 2,5:1,5 und verbessert sich damit auf Platz 3. In der Bezirksliga gewann USG II mit 2,5:1,5 gegen GW Niederwiesa II. Trotz einer anschließenden 1:3-Niederlage gegen GW Niederwiesa I bleibt die Mannschaft an der Tabellenspitze. (RK)


03.12.10 - BMM U10

Bei der im TSP-Training gespielten 1. Runde der BMM U10 siegte am Freitag USG I gegen USG II mit 3 : 1. Dabei zeigte sich einmal mehr, daß es wirklich am schwierigsten ist, eine Gewinnstellung auch wirklich zu gewinnen - an den ersten 3 Brettern gelang dies trotz klaren Materialvorteils nicht. (RK)


19.-21.11.10 - Nachwuchs-KEM

78 Kinder, darunter 46 USG-Spieler kämpften am Wochenende um Kreismeistertitel und Qualifikationen zur Bezirksmeisterschaft. Mit 9 Siegen in den 11 Altersklassen war unser Verein äußerst erfolgreich. Goldmedaillen erkämpften Tom Seifert (U18), Justus Matschewsky (U16), Lydia Scheibe (U16w), Juliane Jentzsch (U14w), Noah Thust (U12), Naomi Thust (U12w), Laura Sophie Belusa (U10w), Valentin Schubert (U8) und Sarah Findeisen (U8w). Hinzu kommen 4 Silber- und 5 Bronzemedaillen. (Ergebnisse) (RK)


18.11.10 - Schulschach-Regionalolympiade WK GS

28 Mannschaften, darunter 10 Mannschaften der USG und der Schachschule Chemnitz, waren bei der Schulschach-Olympiade am Start. Eine Verkürzung des Turniers auf 6 Runden verhinderte, daß unsere besten Mannschaften noch weiter nach vorn kamen. So blieben für die Einstein-GS I (Ilja Manakov, Joline Fuchs, Florens Förster, Maurice Lucien Friedemann, Nadine Wienhold), die Luxemburg-GS (Jesko Hecht, Miron Remezok, Ilja Voronkov, Minh Anh Vu, Paola Rozengaft) und die Regenbogen-GS (Laura Sophie Belusa, Michelle Klenner, Tim Barsch, Lorenzo Scheibner, Anton Geißler) nur die Plätze 7, 8 und 9. In der separaten Wertung der WK GSw belegten die Mädchen der GS Klaffenbach den 3. Platz. (RK)


13.11.10 - 4. Spieltag U20

Da unser Oberhaus diesmal etwas schwächelte, kam unsere U20-Mannschaft beim Liga-Neuling SV Dresden-Striesen nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus. In der Tabelle liegen wir derzeit auf Rang 4, aber noch mit Kontakt zur Tabellenspitze. (RK)


06./07.11.10 - BMM U12

Bei der BMM U12 in Flöha belegte unsere I. Mannschaft (Oskar Essler, Leyla Kluge, Noah Thust, Willy Essler) hinter dem CSC Aufbau I (12:2) und dem SC Annaberg-B. (11:3) mit 10:4 Pkt. den 3. Platz. Die II. Mannschaft kam auf einem guten 8. Rang ein, die III. Mannschaft wurde 14. (Ergebnisse) (RK)


30./31.10.10 - BMM U12

Bei der 1. Runde der BMM U12 siegten die USG II gegen die USG III und die USG I beim ESV Nickelhütte Aue jeweils mit 4 :0. (RK)


30.10.10 - 3. Spieltag U20

Gegen den sich tapfer wehrenden Vorjahressechsten aus Grimma gelang unserer U20-Mannschaft nur ein mühevoller 3,5:2,5-Heimsieg. Neben Ingmar Oltmanns am Spitzenbrett konnte nur Tom Seifert bei seinem Debüt in der 1. Jugendliga seine Partie siegreich gestalten. (RK)


19.-30.10.10 - Jugend-WM

Durch ihren 3. Platz bei der DEM U18w konnte Thuy Nguyen Minh im Oktober an der Jugend-WM in Chalkidiki (Griechenland) teilnehmen. Nach schwierigen Auftaktpartien gegen sehr starke Gegnerinnen spielte sie lange an der 50%-Marke und konnte schließlich mit 5 Punkten aus 11 Partien ihren Setzlistenplatz (53) verbessern (50. Platz unter 72 Teilnehmerinnen) und damit ein passables Ergebnis unter den Besten der Welt erreichen ! Besonders gedankt sei an dieser Stelle dem Förderverein SV Rochade Chemnitz für die finanzielle Unterstützung, wodurch Thuys Teilnahme erst ermöglicht wurde. (RK)

 

5-Sterne-Hotel Meliton

Runde

Gegnerin

DWZ

Resultat

1

Bezgodova,Maria

2170

0 : 1

2

Tsatsalashvili,Keti

2266

0 : 1

3

Thilakawardana,Supeshala

1768

1 : 0

4

Selkirk,Rebecca

1545

1 : 0

5

Mamatkulova,Maftuna

2007

0 : 1

6

Kolaric,Spela

2041

1 : 0

7

Miladinovic,Lena

2064

0 : 1

8

Suarez Calvo,Alexandra

2006

½ : ½

9

Soubirou,Oriane

2021

0 : 1

10

Coada,Elena

1761

½ : ½

11

Dines,Sheila J

1936

1 : 0


23.10.10 - 2. Spieltag U16

Am 2. Spieltag der Sachsenliga U16 konnte USG I die Bilanz mit 2,5:1,5- und 3:1-Siegen gegen CSC Aufbau II und SVM Wilkau-Haßlau deutlich aufbessern und liegt jetzt in Tuchfühlung zur Tabellenspitze auf Platz 4. USG II setzte sich mit zwei klaren 3,5:0,5- und 3:1-Siegen gegen TSV Elektronik Gornsdorf und ESV Nickelhütte Aue an die Spitze der Bezirksliga U16. (RK)


17.10.10 - 1. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Erfolgreich wie lange nicht starteten die USG-Spieler in die neue Turnierserie der Chemnitzer Schulmeisterschaft. Wir stellten 4 der 5 Tagessieger: Daniel Härtel (Goethe-Gymn.), Laura Sophie Belusa (Regenbogen-GS), Stefan Hermann (Stadtpark-GS) und Michelle Klenner (Regenbogen-GS). Auch in der Mannschaftswertung setzte sich die Regenbogen-GS an die Spitze, gefolgt von der Einstein-GS. (RK) Ergebnisse


09.-13.10.10 - Erfurter Jugendopen

5 Spieler unseres Vereins starteten in den Herbstferien beim 27. Erfurter Jugendopen. Während Justus Matschewsky (29./4 Pkt.) und Jonathan Essler (60./3 Pkt.) im stark besetzten A-Turnier im Erwartungsbereich einkamen, lief das Turnier für Oskar Essler (76./2,5 Pkt.) diesmal garnicht. Auch Willy Essler (121. / 2,5 Pkt.) und Anne Maria Amberg (156. / 1,5 Pkt.) werden mit ihrem Ergebnis im B-Turnier nicht zufrieden sein. (RK) www.jugendopen.de


30.09.-03.10.10 - Chemnitzer Turm-Open

13 USG-Spieler, darunter 5 Nachwuchsspieler, nutzten den jetzt wieder als Turm-Open durchgeführten früheren Brauhauscup zur Saison-Vorbereitung. In einigen Partien sehr unglücklich spielte Christopher Schätz (25. / 4 Pkt. / +9).  Ein weniger gutes Turnier spielten Ingmar Oltmanns (42. / 3,5 Pkt. / -13) und Thuy Nguyen Minh (55. / 3 Pkt. / -20). Annika Schätz (69. / 2,5 Pkt. / -5) zeigte gute Ansätze (Remis gegen Claudia Steinbacher) - ihr mangelt es deutlich an Spielpraxis. Und Bianca Oltmanns (64. / 2,5 Pkt. / +72) ist im Kommen. (G. Sobeck) http://www.chemchess.de/Turniere/CTO


25.09.10 - 2. Spieltag U20

Beim Liga-Neuling SV Lok Leipzig-Mitte war unsere U20-Mannschaft mit 4:2 erfolgreich. (RK)


18.09.10 - 1. Spieltag U16

Nach einer guten kämpferischen Leistung gelang unserer U16 I in der Sachsenliga nach zwischenzeitlich schlechter stehenden Partien noch ein 2:2 gegen die SG Turm Leipzig. Leider ging dann das zweite Spiel gegen CSC Aufbau '95 I mit 1,5:2,5 verloren. Erfolgreich verlief dagegen der Auftakt für die U16 II in der Bezirksliga mit einem 3:1-Sieg beim CSC Aufbau '95 III. (RK)


11.09.10 - 1. Spieltag U20

Mit einer knappen 2,5:3,5-Niederlage startete unsere U20-Mannschaft bei der SG GW Dresden in die neue Punktspielsaison. (RK)


04.09.10 - 9. Chemnitzer Jugend-Open

Paukenschlag zum Saisonauftakt ! Mit der Rekord-Platzziffer 7 gewinnt die USG Chemnitz die Mannschaftswertung beim 9. Chemnitzer Jugend-Open. 358 Teilnehmer, darunter 28 USG-ler, spielten in der Chemnitzer Messe. Thuy Nguyen Minh siegte souverän in der U18, Valentin Schubert gewann die U8. Oskar Essler wurde 2. in der U12 und Ingmar Oltmanns 3. in der U25. Bianca Oltmanns gewann als Turnier-10. die Mädchenwertung U14w. (RK)


20.06.10 - JSBS-Vereinswettbewerb

Mit dem JSBS-Pokal U14 fand auch der JSBS-Vereinswettbewerb 2009/10 seinen Abschluß. Unsere 5-jährige Siegesserie ging leider zu Ende, aber auch der diesjährige 2. Platz (319 Pkt.) ist aller Ehren wert. Gewonnen hat der USV TU Dresden (344 Pkt.), der sich damit völlig verdient zum erstenmal in die Siegerliste eintragen konnte, nachdem zuletzt viermal hintereinander der Vize-Rang belegt wurde. (RK)


19.06.10 - JSBS-Pokal U14 (Endrunde)

Nach einer 1,5:2,5-Niederlage gegen USV TU Dresden konnten wir das entscheidende Spiel zum Erreichen des A-Finales gegen den SC Leipzig-Gohlis klar mit 3,5:0,5 gewinnen. Nach dem 4:0 gegen den SC Oberland bedeutete das sogar Platz 1 in der Halbfinalgruppe. Trotzdem blieb dann am Ende nur der medaillenlose 4. Platz, denn im A-Finale wurde mit 0,5:3,5 gegen TuS Coswig I und mit 1:3 gegen Chemie Leipzig verloren. Unsere Mannschaft spielte in der Besetzung O. Essler, J. Essler, M. Dresig, B. Oltmanns und O. Kölbel. (RK)


05.06.10 - Bezirksspartakiade

116 Teilnehmer, darunter 55 der USG und der Schachschule Chemnitz,  spielten bei der diesjährigen Bezirksspartakiade in der Grundschule Borna. Für uns gab es Gold für Ilja Voronkov (U8m) und Moritz Dresig (U12m). Silber gewannen Nadine Wienhold (U8w), Willy Essler (U10m), Laura Sophie Belusa (U10w) und Anne Maria Amberg (U12w). Bronze holten Michelle Klenner (U10w), Anna Kaufmann (U12w) und Juliane Jentzsch (U14w). (RK)


22.-29.05.10 - DEM U10-U18 + U25 in Oberhof

In glänzender Form stellte sich Thuy Nguyen Minh bei der Deutschen Einzel-meisterschaft U18w vor. Sie spielte ständig in der Spitzengruppe mit und belegte mit 7 Pkt. aus 9 Partien einen hervorragenden 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch! Oskar Essler wurde 44. in der U12 (5,5/11 Pkt.) und Leyla Kluge wurde 17. in der U12w (4,5/11 Pkt.). In der Offenen U25-Meisterschaft belegte Justus Matschewsky den 26. Platz (5/9 Pkt.) und Bianca Oltmanns den 51. Platz (3,5/9 Pkt.). (RK)


22.05.10 - DEM in Oberhof

Heute beginnt die DEM in Oberhof. Thuy Nguyen Minh (U18w), Oskar Essler (U12), Leyla Kluge (U12w) sowie Justus Matschewsky und Bianca Oltmanns (beide Offene U25) vertreten unseren Verein. Wir wünschen viel Erfolg! (RK)


08./09.05.10 - SMM U14w, SMM U12

Sächsischer Vizemeistertitel für unsere U14-Mädchen! Nach einer knappen 1,5:2,5-Niederlage gegen den CSC Aufbau und einem 2,5:1,5-Sieg gegen die SG GW Dresden konnten Bianca OltmannsJuliane Jentzsch, Rebecca Münzner und Lydia Scheibe den SVM Wilkau-Haßlau im entscheidenden Spiel klar mit 4:0 besiegen und sich damit für die DVM in Templin qualifizieren. Die U12-Mannschaft konnte ihre gute Ausgangsposition leider nicht ausbauen und belegte in der Besetzung Oskar Essler, Moritz Dresig, Leyla Kluge und Noah Thust nur Rang 4. (RK)


02.05.10 - 7. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Stefan Hermann (Stadtpark-GS), Erich Repp (Einstein-GS) und Geronymo Talas (Grimm-GS) machten als Tagessieger den letzten Spieltag zum erfolgreichsten. In der Gesamteinzelwertung schaffte Erich Repp damit noch den Sprung auf Platz 3. In der separaten Mädchenwertung belegten Michelle Klenner und Laura Sophie Belusa (beide Regenbogen-GS) die Plätze 2 und 3. In der Mannschaftswertung verpaßte die Regenbogen-GS den 3. Platz nur nach Wertung, die Einstein-GS wurde 5. (RK) Ergebnisse


01.05.10 - JSBS-Pokal U14 (Vorrunde)

Nachdem uns Ole kurzfristig ausgefallen war, erwies es sich als unmöglich, zum Feiertagstermin 1. Mai Ersatz zu finden, denn alle gingen zur Demonstration oder hatten den Tag mit der Familie verplant, wofür man diesmal wohl volles Verständnis haben muß. So nahmen wir die Sache zu dritt (Oskar Essler, Jonathan Essler, Bianca Oltmanns) in Angriff und ließen mit vier sauberen 3:1-Siegen keinen Zweifel an unserer Qualifikation für die Endrunde am 19.6.2010. Lediglich im letzten Spiel gegen Coswig wurde knapp verloren. (RK)


24./25.04.10 - SMM U12w

Wie vor 2 Jahren konnten unsere U12-Mädchen (Leyla Kluge, Michelle Dietrich, Nadine Zehrfeld, Laura Sophie Belusa) bei der SMM die Silbermedaillen in Empfang nehmen. Bei der diesmal in Sebnitz ausgetragenen Meisterschaft nach einer knappen 1,5:2,5-Niederlage gegen Wilkau auf Platz 3 liegend, konnten wir in der letzten Runde mit einem 2,5:1,5-Sieg gegen Turm Leipzig den Spitzenreiter auf Platz 3 verdrängen. Unsere II. Mannschaft (Elisa Hasse, Emily Schön, Michelle Klenner, Joline Fuchs) wurde sicherer Vierter und die III. (Anne Maria Amberg, Vivian Hruschka, Alexa Windisch, Nadine Wienhold) rundete nach einem 2:2 gegen den CSC Aufbau mit Platz 6 das gute Abschneiden ab. (RK)


06.-10.04.10 - Nachwuchs-SEM

Glückwunsch unserer Sachsenmeisterin Thuy Nguyen Minh (U18w) !

4. Plätze belegten Oskar Essler (U12), der sich damit ebenso wie Thuy für die DEM qualifizierte, und Leyla Kluge (U12w).

5. wurden Ingmar Oltmanns (U18) und Bianca Oltmanns (U14w). Auch Valentin Schubert (9. U8 mit 50% gegen durchweg vor ihm eingekommene Gegner !) und Laura Sophie Belusa (10. U10w) überzeugten.

Insgesamt ist aber einzuschätzen, daß wir, obwohl wir mit 13 die meisten Teilnehmer stellten, weniger erfolgreich als im Vorjahr waren, was sich auch im nur 5. Platz in der Vereinswertung zeigt. Auch im JSBS-Vereinswettbewerb konnten wir uns nur vom 6. auf den 5. Rang verbessern. (RK)


04.04.10 - Übermorgen beginnt die SEM

Viel Erfolg unseren Teilnehmern bei der diesjährigen Sachsenmeisterschaft in Sebnitz. 

Die vorläufigen Teilnehmerlisten findet ihr unter Link

 

 

U18m: Ingmar
U18w: Thuy
U14m: Jonathan
U14w: Bianca
U14w: Juliane
U12m: Oskar
U12m: Moritz
U12w: Leyla
U10m: Willy
U10w: Naomi
U10w: Laura Sophie
U8m: Valentin
U8w: Nadine

28.03.10 - 6. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Unsere Teilnehmer waren diesmal weniger erfolgreich und büßten Boden ein. In der Einzelwertung fielen Erich Repp (Einstein-GS) und Michelle Klenner (Regenbogen-GS) auf die Plätze 6 und 10 zurück. In der Mannschaftswertung ist die Regenbogen-GS noch 4. und die Einstein-GS weiterhin 5. (RK) Ergebnisse


27.03.10 - SMM U12 / SMM U14 (Vorrunde)

Mit einer überzeugenden spielerischen Leistung gewann unsere U12-Mannschaft (Oskar Essler, Moritz Dresig, Leyla Kluge, Noah Thust) ihre SMM-Vorrundengruppe. Einem 2,5:1,5-Sieg gegen den Bezirksmeister SV GW Niederwiesa folgte ein 2:2 gegen den SC Leipzig-Gohlis und schließlich der wichtige 3:1-Sieg gegen den TuS Coswig 1920, der in die Endrunde mitgenommen wird. 

Die U14-Mannschaft (Ole Kölbel, Jonathan Essler, Bianca Oltmanns, Juliane Jentzsch) hatte in der am stärksten besetzten Vorrundengruppe den erwartet schweren Stand und kam nicht über den 4. Platz hinaus. (RK)


27.03.10 - Trauer um Gerd Lorenz

Die Chemnitzer Schachsportler trauern um einen ihrer erfolgreichsten Spieler. Der 14-fache Stadtmeister Gerd Lorenz erlag im Alter von 65 Jahren einem schweren Krebsleiden. In seiner für Amateurverhältnisse sehr erfolgreichen Laufbahn sorgte der USG-Spieler insbesondere mit grandiosen Partien gegen namhafte Konkurrenz für Furore. Beste Beispiele waren der Erfolg im Blitz-Schach gegen Ex-Weltmeister Michail Tal und zahllose Siege gegen Großmeister. Auch als Stammspieler im Chemnitzer Team - Höhepunkt war 1997 der Start in der 1. Bundesliga - verkörperte Lorenz den Ausnahmekönner, dem mit seinem außergewöhnlich hohen Schachverstand nur schwer beizukommen war. (M. Mahn)


20.03.10 - SMM U10 (Vorrunde)

Unsere U10-Mannschaft scheiterte heute in der Besetzung Willy Essler, Stefan Hermann, Quynh Anh Nguyen und Yannis Naumann in der SMM-Vorrunde. Nach einem 2:2 gegen GW Dresden und einer 0,5:3,5-Niederlage gegen SC Leipzig-Gohlis war das 2:2 gegen den TSV Kitzscher dann ein halber Punkt zuwenig ! Zuviele vorteilhafte Stellungen wurden noch leichtfertig vergeben. (RK) Link


18.03.10 - Sektionspokal

Erst eine Woche nach der Hauptrunde im Sektionspokal 2010 wurde nun endlich das Finale des Sektionspokals 2009 ausgetragen.

Und zum 3. Mal ist es einem unserer Nachwuchsspieler gelungen, den Pokal zu gewinnen: Nach Christopher Schätz 2007 und Thomas Oertel 2008 nun Ingmar Oltmanns, der seinen DWZ-stärkeren Finalkonkurrenten Andre Hoffmann bezwingen konnte. (RK)


17.03.10 - Europameisterschaft in Rijeka: Mathias Womacka ist Großmeister !

Nicht nur für Mathias Womacka, sondern für die gesamte Schachszene der Stadt waren die Europameisterschaften im kroatischen Rijeka ein Turnier von historischem Wert. Als Ergebnis der Titelkämpfe hat Chemnitz seinen ersten Großmeister - die weltweit höchste Einstufung, die es im Schachsport gibt. Der 43-Jährige von der USG Chemnitz war mit seinem Vereinsgefährten Carlo Kunze nach Kroatien gereist. "Rijeka hatte mir als Austragungsort zugesagt. Wenn es im Turnier für mich schlecht gelaufen wäre, hätte ich ein bisschen Urlaub in dieser schönen Region gemacht." Doch daran war nicht zu denken. Stattdessen vollbrachte der Chemnitzer am Brett Sensationelles. Im Feld der 408 Teilnehmer an Position 218 gesetzt, saß er in der ersten Runde gleich einem Spieler der erweiterten Weltklasse gegenüber: Gabriel Sargissjan aus Armenien, dem zweifachen Goldmedaillengewinner bei der Schacholympiade 2006 in Turin und 2008 in Dresden. Er hatte keine Chance, und genau die nutzte er. "Ich hatte nichts zu verlieren. Ich wollte alles versuchen und war neugierig darauf, wo der große Unterschied zwischen mir und so einem Klassemann liegen würde." Von einem Unterschied war jedoch kaum etwas zu spüren. Der Internationale Meister aus Sachsen trotzte Sargissjan ein Remis ab. Nach 4 aus 7 traf Mathias in der 8. Runde auf den Russen Vasily Jemelin, der ein Remis-Angebot ablehnte. "Er dachte, er kann mich schlagen. Aber ich habe ihn ausgekontert und gewonnen. Die Norm war erfüllt", erzählt der Chemnitzer vom größten Moment seiner Schach-Laufbahn, die er als Siebenjähriger unter den Fittichen von Heinz Kretzschmar begonnen hatte. Im Jugendalter formte ihn unser jetziger Sektionsleiter Günter Sobeck zu einem Spitzenspieler. Mathias beendete das Turnier mit 5,5 Punkten auf Platz 182. Als nominell neuntbester deutscher Spieler (ELO 2452) gestartet, erzielte Mathias mit 2559 die drittbeste ELO-Performance und ließ damit gestandene Nationalspieler wie Georg Meier und Daniel Fridmann hinter sich. (nach Freie Presse / RK)

Hier die Einzelergebnisse:

 

Rd.

Farbe

Ergebnis

Titel

Gegner

ELO

Land

Start-

Nr.

Pkt.

Platz

1

S

½

GM

Sargissian Gabriel

2675

ARM

16

7,5

36

2

W

½

GM

Korobov Anton

2663

UKR

26

6,5

111

3

S

1

 

Bar Aviv

2022

ISR

367

4,0

348

4

W

½

GM

Salgado Lopez Ivan

2592

ESP

100

8,0

9

5

S

½

GM

Golod Vitali

2590

ISR

102

5,0

253

6

W

1

GM

Jankovic Alojzije

2569

CRO

126

6,5

118

7

S

0

GM

Howell David W L

2612

ENG

80

7,5

38

8

W

1

GM

Yemelin Vasily

2576

RUS

116

6,5

122

9

S

½

GM

Bologan Viktor

2684

MDA

14

6,5

99

10

W

0

GM

Pantsulaia Levan

2588

GEO

103

6,5

103

11

S

0

GM

Stefansson Hannes

2574

ISL

120

6,5

109


14.03.10 - Qualiturnier zur SEM in Leipzig

Wenig erfolgreich für uns verlief das diesjährige Quali-Turnier. Nach einem sicheren Auftaktsieg verlor Stefan Hermann (U10m) seine Partien gegen die Dresdner und Leipziger Konkurrenz und belegte somit nur Platz 5. Miron Remezok (U8m), mit weniger großen Hoffnungen gestartet, gewann ebenfalls nur eine Partie, was nach Stichkampf nur Platz 6 bedeutete. Für die SEM qualifiziert ist Juliane Jentzsch (U14w), hier brauchte wegen zuwenig Bewerberinnen nicht gespielt zu werden. Enttäuschend war, daß drei Kandidaten auf ihren Platz verzichtet hatten. (RK)


13.03.10 - 5. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Geronymo Talas (Grimm-GS) und erneut Stefan Hermann (Stadtpark-GS) gehörten zu den Tagessiegern des 5. Spieltages. In der Einzelwertung rückten Michelle Klenner (Regenbogen-GS) auf Platz 3 und Erich Repp (Einstein-GS) auf Platz 5 vor. In der Mannschaftswertung liegt die Regenbogen-GS nun auf Rang 3 und die Einstein-GS auf Rang 5. (RK) Ergebnisse


06./07.03.10 - BMM U12

Bei der BMM U12 in Flöha tat sich unsere als Favorit gestartete I. Mannschaft (Oskar Essler, Moritz Dresig, Leyla Kluge, Noah Thust) etwas schwer. Hinter dem neuen Bezirksmeister SV GW Niederwiesa (13:1) und den punktgleichen Mannschaften CSC Aufbau '95 und SC Reichenbach (alle 10:4) wurde nur der medaillenlose 4. Platz belegt. Die II. Mannschaft kam auf einem guten 7. Rang ein. (RK)


03.03.10 - Schulschach-Landesolympiade

Mit dem Plenarsaal des Dresdner Rathauses fand das diesjährige Landesfinale der Schulschach-Olympiade ein hervorragendes Ambiente. Und erstmals waren Mannschaften der Schachschule Chemnitz dabei ! Einen hervorragenden 2. Platz in der WK GSw belegte die Luxemburg-GS (Quynh Anh Nguyen, Kim Dung Nguyen Thi, Evelyn Hofmann, Minh Anh Vu, Paola Rozengaft), die Regenbogen-GS (Laura Sophie Belusa, Michelle Klenner, Alexa Windisch, Lea-Sophie Haase, Mayde Helena Wallborn) wurde 8. Weitere USG-Spieler starteten in der WK IV (3. Platz Europ. Gymn. Waldenburg mit Jonathan Essler und Noah Thust) und in der WK GS (7. Platz EGS Lichtenstein mit Willy Essler und Naomi Thust). (RK)


25.02.10 - BMM U12

Bei der vorgespielten 1. Runde der BMM U12 siegte am Donnerstag die USG I gegen die USG II mit 3 : 1. (RK)


18.-21.02.10 - BEM U20-U10

Vom 18.-21.2.2010 fand die Nachwuchs-BEM der AK U20-U10 in der JH Hormersdorf statt. Wir waren mit 18 Teilnehmern am Start und erkämpften 3 x Gold (Ingmar Oltmanns U18m, Moritz Dresig U12m, Leyla Kluge U12w), 1 x Silber (Willy Essler U10m) und 1 x Bronze (Jonathan Essler U14m). (RK) Ergebnisse


07.02.10 - 4. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Stefan Hermann (Stadtpark-GS) war einer der drei Tagessieger am 4. Spieltag. Er konnte dabei die beiden Führenden in der Gesamtwertung, Vincenzo Richter und Maximilian Birr, bezwingen. In der Einzelwertung rangieren Michelle Klenner (Regenbogen-GS) auf Platz 4 und Daniel Härtel (Luxemburg-GS) auf Platz 6. (RK) Ergebnisse


06.02.10 - BEM U8

Bei der BEM U8 in Wilkau-Haßlau wurde Valentin Schubert ganz souverän neuer Bezirksmeister und qualifizierte sich damit für die SEM. Er trat damit in die Fußstapfen von Thomas Kutscha (1991), Philipp Krone (1996) und Moritz Dresig (2006), denn erst zum 4. Mal gewannen wir diese Altersklasse. Als 5. schaffte Miron Remezok die Teilnahmeberechtigung am Quali-Turnier. Arvid Horn (Drittbester im jüngeren Jahrgang), Franz Radics, Patrice-Rene Lange und Lucas Schreiter sammelten erste Erfahrungen bei einem großen Turnier. Bei den Mädchen belegte Victoria Kocks Platz 8, Minh Anh Vu wurde 11. (RK) Ergebnisse bei SVM


01.02.10 - JSBS-Vereinswettbewerb

Nach Abschluss der Sachsenligen U20 und U16 setzte sich im JSBS-Vereinswettbewerb 2009/10 der USV TU Dresden (80 Pkt.) vor dem SVM Wilkau-Haßlau (50 Pkt.) und den beiden Leipziger Vereinen BSG Chemie und SC Gohlis (40 Pkt.) an die Spitze. Der fünfmalige Sieger USG Chemnitz (30 Pkt.) rangiert zunächst auf Platz 6.  (RK)


30.01.10 - 6. Spieltag U16

Trotz Heimvorteil bei der zentralen Endrunde der Sachsenliga U16 war USG I gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft von SV Dresden-Striesen ohne Chance und verlor deutlich mit 1 : 3. Erst nach einem mühevollen 2,5 : 1,5 gegen den SV GW Niederwiesa war der Klassenerhalt für den Vorjahrsmeister schließlich gesichert. Im Endspiel der Bezirksliga frohlockte die ohne zwei Stammspieler antretende USG II nach dem 2 : 2 gegen den erstmals in Stammaufstellung antretenden CSC Aufbau II schon, um dann an der "leichteren" Aufgabe CSC Aufbau III mit 2 : 2 zu scheitern. Damit mußte die Tabellenführung im letzten Spiel noch abgegeben werden, trotzdem Gratulation zum Vizemeistertitel an Moritz Dresig, Bianca Oltmanns, Oskar Essler, Jonathan Essler, Leyla Kluge und Juliane Jentzsch ! Nach den Niederlagen mit 0,5 : 3,5 gegen CSC III und 0 : 4 gegen CSC II fehlte USG III am Ende ein halber Brettpunkt zur Abgabe der roten Laterne. Im B-Finale der Bezirksklasse unterlag USG IV bei der zentralen Endrunde in Niederwiesa mit 1,5 : 2,5 gegen SV Saxonia Bernsbach und mit 0 : 4 gegen SK König Plauen II. Da nützte dann auch das 2 : 2 im Nachholespiel gegen VSC Plauen 1952 nichts mehr, so daß auch hier ein halber Brettpunkt fehlte, um vom Tabellenende wegzukommen. (RK)


24.01.10 - 5. Spieltag U16 (2)

In den Nachholespielen der Bezirksliga gewann USG II jeweils mit 3:1 gegen TSV Elektronik Gornsdorf und SC Annaberg-Buchholz und verteidigte damit die Tabellenführung. USG III unterlag den Annabergern mit 0,5:3,5 und den Gornsdorfern mit 1:3. (RK)


23.01.10 - 7. Spieltag U20

Nur 3:3 spielte unsere II. U20-Mannschaft beim Tabellenvorletzten SK Heidenau und verpaßte es damit, den Sieg in der 2. Sachsenjugendliga aus eigener Kraft perfekt zu machen. Nachdem wir uns schon mit dem 3. Platz abgefunden hatten, lasen wir die sensationellen Ergebnisse auf den anderen Plätzen: Auch alle unsere Verfolger spielten nur 3:3 ! Und konnten uns damit nicht überholen ! Gratulation der gesamten Mannschaft, in der insgesamt 11 (teils wesentlich jüngere) Spieler zum Einsatz kamen ! In der 1. Sachsenjugendliga hielt das Fähnlein der 3 Aufrechten mit 1,5:4,5 beim neuen Titelträger USV TU Dresden die Niederlage für die in dieser Saison personalmäßig überforderte I. U20-Mannschaft in Grenzen. Am Ende bleibt damit für den vorjährigen Vizemeister und DVM-Teilnehmer der 5. Platz. (RK)


16./17.01.10 - BMM U14

Wie im Vorjahr belegte USG I (O. Kölbel, M. Dresig, O. Essler, B. Oltmanns) bei der BMM U14 den 3. Platz. Verloren wurde gegen den neuen Titelträger SK König Plauen und den Vizemeister CSC Aufbau '95. Die II. Mannschaft belegte Platz 7, die III. und IV. Mannschaft kamen auf den Plätzen 15 und 19 ein. 20 Mannschaften bedeuteten neuen Teilnehmerrekord! (RK)


09.01.10 - 5. Spieltag U16

USG I muß nach dem 1:3 bei der BSG Chemie Leipzig weiter um den Klassenerhalt bangen. Die übrigen Spiele fielen der angekündigten Witterung zum Opfer. (RK)


02.-03.01.10 - BMM U10

Mit dem passablen Punktestand von 13:1, nach Brettpunkten allerdings klar hinter dem neuen Bezirksmeister SC Annaberg-Buchholz, belegte USG I den 2. Platz. Den Vizemeistertitel erkämpften Willy Essler, Daniel Lermann, Yannis Naumann, Stefan Hermann, Quynh Anh Nguyen und Michelle Klenner. Nur knapp die SMM-Qualifikation verfehlt hat USG II mit dem 5. Platz. (RK) Ergebnisse


26.-30.12.09 - DVM U20 in Chemnitz

Die Deutschen Vereinsmeisterschaften der Königsklassen U20m+w wurden erstmalig von der USG Chemnitz ausgerichtet. Unsere Jungen, an Nr. 8 gesetzt, kämpften bravourös und waren hoch motiviert. Wir hatten als Schachverein viel investiert, u. a. erstmalig ein einwöchiges Trainingslager durchgeführt. Letztendlich wurde mit 3 Siegen und 4 Niederlagen der 10. Platz erreicht, weil es nicht gelang, eine vor uns eingestufte Mannschaft zu bezwingen. Die Organisationsfäden hatten unsere Schachfreunde Steffen Dietz und Hans Joachim Schätz in der Hand. Wir hatten viele fleißige und engagierte Helfer nicht nur aus unserem Verein. Allen gilt unser Dankeschön, besonders auch unseren Sponsoren. Weitere Infos unter Link (G. Sobeck)

 

Unsere U20-Mannschaft:

Tobias
Falk
Ingmar
Marcus
Thomas
Andrej
Julian

26.-30.12.09 - DVM U16 in Verden

An Nr. 10 unter 20 Mannschaften gesetzt, starteten wir mit einem 2,5:1,5-Sieg gegen den SC Turm Illingen und einem 2:2 gegen die an 3 gesetzten Segeberger SF durchaus erfolgreich ins Turnier. In den beiden folgenden Runden gelang uns jedoch kein Partiegewinn: jeweils 1,5:2,5 gegen den SG Oesede-Georgsmarienhütte und die SG Bochum 31. Nachdem gegen den schwächer eingeschätzten SK Gernsheim auch nur ein 2:2 kam, hatten wir in der 6. Runde auch noch Lospech und unterlagen klar mit 0,5:3,5 gegen den an 5 gesetzten Heilbronner SV. Da reichte dann auch ein kampfloser 4:0-Sieg (Null-Karenz !) in der letzten Runde gegen die SG Porz nicht zu mehr als dem doch nicht ganz zufriedenstellenden 15. Platz. Weitere Infos unter Link (U. Kroll)

 

Unsere U16-Mannschaft:

Thuy
Annika
Justus
Jakob

26.-30.12.09 - DVM U14w in Neumünster

Nach einer 1:3-Auftaktniederlage gegen den SC Porta Westfalica steigerten sich unsere Mädchen und besiegten nacheinander die Schachpinguine Berlin (2,5:1,5), den SC Diogenes (3:1) und den Hamburger SK (4:0). Dann unterlagen wir dem späteren neuen Meister SC Ladja Roßdorf mit 1:3. In der 6. Runde wurde leider ein Matchball vergeben, so daß wir uns nur 2:2 von der SG Porz trennten. Durch die abschließende 0,5:3,5-Niederlage gegen den Gastgeber und Vizemeister TuRa Harksheide fielen wir auf den 9. Platz zurück. Weitere Infos auf der Turnierseite: www.dvm-u14w2009.de (RK)

 

Unsere U14w-Mannschaft:

Bianca
Cynthia
Leyla
Juliane
Lydia

24.12.09 - Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen USG-Schachfreunden frohe Weihnachten. Den Teilnehmern an der DVM U20 (Tobias, Falk, Ingmar, Marcus, Thomas, Andrej, Julian), der DVM U16 (Thuy, Annika, Justus, Jakob) und der DVM U14w (Bianca, Cynthia, Leyla, Juliane, Lydia) ein gutes Abschneiden. 


20.12.09 - Heinz-Kretzschmar-Gedenkturnier

Schach am 4. Advent ! Mit genau 96 Kindern wurde beim 10. Heinz-Kretzschmar-Gedenkturnier der Teilnehmer-Rekord aus dem Vorjahr eingestellt. Für die USG gewann Oskar Essler das U12-A-Turnier, Willy Essler und Stefan Hermann wurden 2. und 3. im U10-A-Turnier, Valentin Schubert 2. bei U8, Emily Schön, Michelle Klenner und Laura Sophie Belusa sorgten für einen Dreifach-Erfolg in der Mädchenwertung des U10-B-Turniers und Nadine Wienhold wurde 2. in der U8-Mädchenwertung. (Ergebnisse) (RK)


19.12.09 - 4. Spieltag U16

USG I ist nach der deftigen 0,5:3,5-Niederlage beim USV TU Dresden nun endgültig im Abstiegskampf angekommen. In der Bezirksliga setzte sich USG II mit einem 4:0-Sieg gegen GW Niederwiesa II an die Tabellenspitze, während sich USG III von den Niederwiesaern 2:2 trennte. USG IV unterlag dem SC Annaberg-Buchholz II mit 1:3 und der SG Niederneuschönberg mit 0:4. (RK)


17.12.09 - BMM U14

Bei der mit einer kleinen Weihnachtsfeier verbundenen 1. Runde der BMM U14 siegte am Donnerstag die USG I gegen die USG III mit 4 : 0 und die USG II gegen die USG IV ebenfalls mit 4 :0. (RK)


12.12.09 - 6. Spieltag U20

Mit einem sicher herausgespielten 4,5:1,5-Sieg gegen den SK König Plauen festigte die I. U20-Mannschaft ihren Mittelfeldplatz. Die II. U20-Mannschaft bezwang den SV GW Niederwiesa ebenfalls mit 4,5:1,5 und setzte sich damit überraschend an die Tabellenspitze der 2. Sachsen-Jugendliga. Besonders erwähnenswert sind die erfolgreichen Debüts von Oskar Essler in der I. und Leyla Kluge in der II. (RK)


05.12.09 - 3. Spieltag U16

USG I kam im Lokalderby beim CSC Aufbau '95 leider nicht über ein 2:2 hinaus und verharrt damit im Mittelfeld der Tabelle. In der Bezirksklasse unterlag USG IV im entscheidenden Spiel um den Einzug ins A-Finale dem SV GW Niederwiesa III mit 1:3. (RK)


28.11.09 - 5. Spieltag U20

Diesmal schrammte die I. U20-Mannschaft wegen mehrerer kurzfristiger Ausfälle nur knapp am Nichtantritt vorbei und unterlag beim SC Leipzig-Gohlis mit 1,5:4,5. Die II. U20-Mannschaft spielte 3:3 beim SV Görlitz 1990 und bleibt damit in der 2. Sachsen-Jugendliga weiterhin ungeschlagen. (RK)


26.11.09 - Schulschach-Regionalolympiade WK GS

Die diesjährige Schulschach-Olympiade fand in der geräumigen Aula des Beruflichen Schulzentrums für Wirtschaft I, der früheren Gagarin-Schule, statt. 27 Mannschaften, darunter 13 Mannschaften der USG und der Schachschule Chemnitz, waren am Start. Knapp hinter den Qualifikationsplätzen belegten die Luxemburg-GS (Quynh Anh Nguyen, Kim Dung Nguyen Thi, Daniel Härtel, Miron Remezok, Jesko Hecht), die Regenbogen-GS I (Yannis Naumann, Nils-Erik Hädrich, Laura Sophie Belusa, Gerryt Gellner, Vincent Kern) und die Einstein-GS (Erich Repp, Joline Fuchs, Florens Förster, Nadine Wienhold) die Plätze 3, 4 und 5. (RK)


20.-22.11.09 - Nachwuchs-KEM

82 Sportlerinnen und Sportler, darunter 38 USG-Spieler, trotz vieler grippewellenbedingter Ausfälle fast so viele wie im Vorjahr, kämpften am Wochenende um Kreismeistertitel und Qualifikationen zur Bezirksmeisterschaft. Goldmedaillen erkämpften Tom Seifert (U18), Willy Essler (U10), Valentin Schubert (U8), Emily Schön (U10w) und Victoria Kocks (U8w). Hinzu kommen 5 Silber- und 5 Bronzemedaillen. (Ergebnisse) (RK)


14.11.09 - 4. Spieltag U20

Dank einer hervorragenden kämpferischen Leistung der vier anwesenden Spieler bezwang unsere I. U20-Mannschaft den SVM Wilkau-Haßlau mit 3,5:2,5 und verhinderte damit den Sturz in die Abstigsregion. Die II. U20-Mannschaft siegte mit 4:2 gegen das auch nur zu viert auftretende Schlußlicht SC Leipzig-Gohlis II. (RK)


13.11.09 - BMM U10

Bei der im TSP-Training vorgespielten 1. Runde der BMM U10 siegte am Freitag die USG I gegen die USG II mit 4 : 0. (RK)


08.11.09 - 3. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Unser "neues" U8-Talent Valentin Schubert (Neruda-GS) war einer der sechs Tagessieger am 3. Spieltag. In der Mannschaftswertung liegt die Regenbogen-GS gleichauf mit der Kreativitäts-GS. (RK) Ergebnisse


07.11.09 - 2. Spieltag U16

USG I unterlag nach zuvor teilweise guten Stellungen dem SC Großröhrsdorf deutlich mit 0,5:3,5 und hielt sich dann mit einem glatten 4:0 gegen den SC Oberland schadlos. USG II verteidigte in der Bezirksliga die Tabellenführung mit 4:0- und 3:1-Siegen gegen Wilkau III und Wilkau II. USG III verlor 1:3 gegen Wilkau II und siegte 3:1 gegen Wilkau III. Nach einer 0,5:3,5-Niederlage gegen Siebenlehn holte USG IV mit einem 3:1 gegen TV Freiberg die ersten Mannschaftspunkte in der Bezirksklasse. (RK)


31.10.09 - 3. Spieltag U20

Noch nicht in DVM-Form zeigte sich heute unsere I. U20-Mannschaft, als ihr vom SV 1919 Grimma eine böse 2:4-Heimschlappe beigebracht wurde. Umso besser machte es die II. U20-Mannschaft, die sich im Spitzenspiel beim SV Dresden-Striesen von unserer Aufstellungsmisere nicht beeindrucken ließ und mit dem 3:3 ein Optimalergebnis erzielte. (RK)


25.10.09 - Kadernominierung

Auf der Tagung der Leistungssportkommission in Leipzig wurden die Kaderspieler für das Jahr 2010 nominiert. Thuy Nguyen Minh, Annika Schätz (beide D4), Bianca Oltmanns (D3), Oskar Essler und Leyla Kluge (beide D2) erhielten die Berufung. (RK) Kader 2010


19.-24.10.09 - IEM U8

Stefan Hermann vertrat unseren Verein bei der Internationalen Einzelmeisterschaft U8 in Sebnitz und belegte mit 5 Punkten aus 9 Partien den 33. Platz unter 81 Teilnehmern. (RK) Link


10.-14.10.09 - Erfurter Jugendopen

Jonathan Essler belegte beim 26. Erfurter Jugendopen einen hervorragenden 2. Platz im B-Turnier (6 Pkt. / +128). Oskar Essler erzielte im A-Turnier eine DWZ-Verbesserung (45. / 3 Pkt. / +54), während Justus Matschewsky (37. / 3,5 Pkt. / -46) sowie im B-Turnier Willy Essler (121. / 3 Pkt. / -64), Juliane Jentzsch (123. / 2,5 Pkt. / -119) und Anne Maria Amberg (154. / 1 Pkt. / -21) weniger zufrieden sein dürften. (RK) www.jugendopen.de


10.10.09 - 2. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Am 2. Spieltag der Chemnitzer Schulmeisterschaft verdrängte die Regenbogen-GS den langjährigen Seriensieger Kreativitäts-GS knapp von der Tabellenspitze. In der Einzelwertung rangiert Erich Repp (Einstein-GS) auf Platz 3 und Emily Schön (Regenbogen-GS) auf Platz 5. (RK) Ergebnisse


01.-04.10.09 - Einsiedler Brauhauscup

Auch in diesem Jahr nutzten wieder viele unserer Nachwuchsspieler den Brauhauscup zur DVM-Vorbereitung. Immerhin 7 unserer 9 U20-Kandidaten waren am Start. Ein gutes Turnier spielten Tobias Kulke (23. / 4 Pkt. / +33), Christopher Schätz (25. / 4 Pkt. / +48), Andrej Klebanov (43. / 3,5 Pkt. / +10) und Thomas Oertel (45. / 3,5 Pkt. / +29). Nicht zufrieden sein werden Ingmar Oltmanns (52. / 3 Pkt. / -19), Falk Eidner (54. / 3 Pkt. / -27) und Julian Kabitzke (63. / 2,5 Pkt. / -29). Den größten DWZ-Zuwachs erzielte aber unser jüngster Teilnehmer: Ole Kölbel (68. / 2,5 Pkt. / +83). (RK) www.chemchess.de


27.09.09 - 1. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Die Chemnitzer Schulmeisterschaft startete in die neue Turnier-Serie. Erich Repp (Einstein-GS) war einer der sechs Tagessieger am 1. Spieltag. In der Mannschaftswertung ordnete sich die Regenbogen-GS zunächst auf Platz 3 ein. (RK) Ergebnisse


26.09.09 - 2. Spieltag U20

Das Spitzenspiel beim Sachsenmeister SG GW Dresden ging für die U20 I mit 2:4 verloren. Die U20 II trennte sich vom SV Lok Leipzig-Mitte mit 3:3. (RK)


19.09.09 - 1. Spieltag U16

Unsere U16 I verpatzte leider den Saisonauftakt in der Sachsenliga. Mit 1,5:2,5 wurde gegen den SVM Wilkau-Haßlau verloren. Im zweiten Spiel gewannen wir gegen den SK König Plauen mit 3:1. In der Bezirksliga endete das Sektionsderby zwischen USG II und USG III mit 4:0. In der Bezirksklasse unterlag die IV. Mannschaft bei der SG Adelsberg mit 0,5:3,5. (RK)


12.09.09 - 1. Spieltag U20

Erfolgreich verlief heute unser Einstieg in die neue Punktspielsaison. Sowohl die U20 I (gegen TuS Coswig 1920) als auch die U20 II (gegen ESV Nickelhütte Aue) konnten in ihren Heimspielen die Liga-Neulinge mit 4,5:1,5 bezwingen. (RK)


05.09.09 - 8. Chemnitzer Jugend-Open

351 Teilnehmer, darunter 33 USG-ler, spielten zum Saisonauftakt beim 8. Chemnitzer Jugend-Open. Ingmar Oltmanns wurde 2. in der U18, Thuy Nguyen Minh gewann als Turnier-5. die Mädchenwertung U18w. In der U12 holten Moritz Dresig und Oskar Essler mit der besten Punktausbeute aller USG-Spieler (5,5 Pkt.) die Plätze 3 und 4. Hinzu kommen zwei dritte Plätze für Leyla Kluge in der U12w und Bianca Oltmanns in der U14w. Jan Klippel wurde 5. in der stark besetzten AK U25. Mit nur einem Punkt Rückstand auf die BSG Chemie Leipzig belegten wir in der Mannschaftswertung unter 3 punktgleichen Verfolgern Rang 4. (RK)


30.08.09 - Sommerturniere II

Einen hervorragenden 11. Platz unter 139 Teilnehmern belegte Ingmar Oltmanns (4,5 aus 6) beim 2. TuS-Coswig-Open. Jeweils 2 Punkte holten Moritz Dresig (Platz 99) und Bianca Oltmanns (Platz 107).

Beim 24. Geithainer Sommerturnier spielten im A-Turnier Tobias Kulke (2,5 Pkt. aus 5/ Platz 11 von 24) und Christopher Schätz (2 Pkt. / Platz 21) und im B-Turnier Oskar Essler  (2,5 Pkt. / Platz 32 von 73) und Jonathan Essler (2 Pkt. / Platz 49). (RK)


13.08.09 - Nachwuchs-Saisoneröffnung

Nach zuletzt doch noch sonnigen Ferien findet diesen Donnerstag von 16.00 - 18.00 Uhr unsere Nachwuchs-Saisoneröffnung statt. Es erfolgen einige Siegerehrungen. Die Mannschaftsaufstellungen für die neue Saison werden besprochen. Ebenso wird über die Einteilung der Trainingsgruppen beraten und informiert. Im nebenstehenden Punkt "Terminplan" könnt ihr euch schon über alle Wettkampftermine informieren. (RK)


02.-07.08.09 - Trainingslager

Dieses Jahr gab es das erste mal ein Trainingslager für die älteren Jugendlichen der USG in Tschechien. Dabei sorgten Ulrich Kötzsch, Günter Sobeck und Mathias Womacka für die trainingsmäßige Ausgestaltung. Insgesamt war es ein top Trainingslager, welches vor allem die U20 gut auf die kommende DVM in Chemnitz vorbereitet hat. Nebenbei wurde auch noch die Schneekoppe erklommen. Eine Wiederholung für nächstes Jahr ist dringend erwünscht! (Ingmar Oltmanns)


01.08.09 - Sommerturniere

Juliane Jentzsch (6 aus 7) gewann das B-Turnier beim 11. Ostsee-Jugendopen in Grömitz. Moritz Dresig (4,5 aus 7) belegte im A-Turnier Platz 3.

Beim diesjährigen ZMD-Open vertrat uns Justus Matschewsky (3,5 Pkt. / Platz 206 / Start-Nr. 201).

Beim Czech-Open in Pardubice spielten im B-Turnier Thuy Nguyen Minh (3,5 Pkt. / Platz 255 / Start-Nr. 308) und im C-Turnier Falk Eidner  (5 Pkt. / Platz 80 / Start-Nr. 68), Andrej Klebanov (4,5 Pkt. / Platz 101 / Start-Nr. 141), Jan Klippel (4,5 Pkt. / Platz 109 / Start-Nr. 43) und Julian Kabitzke (4 Pkt. / Platz 151 / Start-Nr. 128). (RK)


16.07.09 - 8. Chemnitzer Jugend-Open am 5.9.09

Die 8. Chemnitzer Jugend-Open finden dieses Jahr am 05. September 2009 in der Chemnitz Arena statt. Wie immer sind wieder alle eingeladen mitzuspielen. Weitere Infos gibt es unter www.chemnitzer-jugend-open.de. Dort kann man auch die aktuelle Ausschreibung downloaden. Die online Anmeldung ist bald möglich. Bis dahin meldet ihr euch bitte unter hansjoachim.schaetz@arcor.de mit Namen, Vornamen, Verein, Geburtsdatum und DWZ an. (Ingmar Oltmanns)

 

Impressionen von 2008

04.07.09 - Bindlacher Jugendopen

Am Bindlach-Open 2009 nahmen aufgrund der Ferienzeit diesmal nur 5 Spieler der USG teil. Diese waren trotz alledem recht erfolgreich. Stefan Hermann konnte die U8 sensationell mit sechs Punkten gewinnen, Justus Matschewsky (U14) wurde mit einem halben Punkt Rückstand auf die Spitze undankbarer Vierter. Außerdem landeten Juliane Jentzsch (U12; 3,5 Punkte), Emily Schön (U8; 2,5 Punkte) und Ingmar Oltmanns (U18; 3,0 Punkte) im Mittelfeld. (Ingmar Oltmanns)

 


21.06.09 - JSBS-Vereinswettbewerb

Mit den Landesjugendspielen fand auch der diesjährige JSBS-Vereinswettbewerb seinen Abschluß. Zum 5. Mal hintereinander siegte die USG Chemnitz ! Mit 579 Pkt. wurden USV TU Dresden (436 Pkt.), BSG Chemie Leipzig (369 Pkt.), CSC Aufbau '95 (354 Pkt.) und TuS Coswig 1920 (310 Pkt.) auf die Plätze verwiesen. In drei der fünf Kategorien (SEM, SJL/SL U16, SMM) holten wir die meisten Punkte. Gratulation all unseren Spielerinnen und Spielern, die sich in vorbildlicher Weise für den Verein einsetzten ! Ein besonderes Dankeschön an unsere Gastspieler, die die Gelegenheit nutzten, in höherklassigen Mannschaften zu spielen, und damit nicht unwesentlich zu diesem Erfolg beitrugen. Wir wünschen allen erholsame Sommerferien ! (RK/F. Eidner)


20./21.06.09 - Landesjugendspiele

Bei den Landesjugendspielen in Markranstädt (gleichzeitig Sächsische Jugend-Schnellschach-Meisterschaft) schnitt die USG-Delegation mit 5 Medaillen sehr erfolgreich ab. Gold gewannen die U18-Mannschaft (I. Oltmanns, T. Nguyen Minh, J. Matschewsky) und die U10-Mädchen (E. Schön, M. Klenner, J. Fuchs, A. Windisch). Silber ging an die U14-Mädchen (B. Oltmanns, L. Kluge, Ju. Jentzsch, N. Zehrfeld). Im Einzelwettbewerb gewannen Oskar Essler Silber (U10) und Bianca Oltmanns Bronze (U14w). (RK)


14.06.09 - JSBS-Pokal U14 (Endrunde)

Zum erstenmal seit 3 Jahren wieder bei einer Endrunde dabei, kamen wir heute in Dresden jedoch nicht über eine Außenseiterrolle hinaus. Ohne unser kurzfristig ausgefallenes 1. Brett hatten wir es zu dritt (O. Kölbel, M. Dresig, J. Essler) erwartungsgemäß schwer und mußten uns mit 2 Unentschieden gegen Coswig und TU Dresden II begnügen, was mit 2:8 Punkten den 5. Platz bedeutete. (RK)


12.06.09 - Sektionsvergnügen

Liebe Schachfreunde, hiermit laden wir Euch und Eure Eltern herzlich zu unserem Sektionsvergnügen am Freitag, dem 12.6.2009 auf dem Tennisgelände der TG Stadtpark (Helbersdorfer Str. 180, 09120 Chemnitz) ein. Beginn ist 18.00 Uhr. (G. Sobeck)


11.06.09 - Sektionswahlversammlung

Liebe Schachfreunde, liebe Eltern, hiermit laden wir Euch herzlich ein zu unserer Wahlversammlung am Donnerstag, dem 11.6.2009, in die TU-Mensa Str. d. Nationen. Beginn ist 19.00 Uhr. (G. Sobeck)


06.06.09 - Kreisspartakiade

91 Teilnehmer, davon 47 von der USG und der Schachschule Chemnitz, spielten bei der diesjährigen Kreisspartakiade in der Chemnitzer Georg-Weerth-Mittelschule.

Für die USG gab es Gold für Emily Schön (U8w), Leyla Kluge (U10m), Juliane Jentzsch (U12w) und Hendrik Wiegand (U12m). Silber gewannen Joline Fuchs (U8w) und Konstantin Leschner (U14m). Bronze holten Michelle Klenner (U8w), Nadine Zehrfeld (U12w) und Lydia Scheibe (U14w). (RK)


31.05.-06.06.09 - DEM U10-U18 + U25 in Willingen

Ganz hervorragend haben sich unsere vier Teilnehmer bei der Deutschen Einzelmeisterschaft in Willingen geschlagen: Sie erreichten durchweg Top-Ten-Plätze ! Thuy Nguyen Minh wurde 4. in der AK U16w (6/9 Pkt.), Annika Schätz wurde 8. in der U16w (5/9 Pkt.), Bianca Oltmanns wurde 8. in der U12w (5/11 Pkt.) und Oskar Essler wurde 10. in der U10 (7,5/11 Pkt.). 

Auch unsere Teilnehmer in der Offenen U25-Meisterschaft mischten stets in der vorderen Tabellenhälfte mit: Julian Kabitzke (29. mit 5,5/9), Andrej Klebanov (36. mit 5,5/9), Falk Eidner (40. mit 5/9), Justus Matschewsky (43. mit 5/9). (RK)


16./17.05.09 - SMM U20w, SMM U12w, SMM U10

Am zweiten SMM-Wochenende in Naunhof unterlagen wir in der AK U20w in der Besetzung Thuy Nguyen Minh, Annika Schätz, Lisa Schönherr und Annegret Hofmann der SG Turm Leipzig mit 1:3 und durften die Silbermedaillen in Empfang nehmen.

In der AK U12w (Bianca Oltmanns, Juliane Jentzsch, Celine Peil, Nadine Zehrfeld) gab es nach erfolgreich absolvierter Vorrunde dann in der Vierer-Endrunde eine Millimeterentscheidung: 5 der 6 Wettkämpfe endeten 2:2, so daß unsere knappe 1,5:2,5-Niederlage gegen die BSG Chemie Leipzig uns hinter Wilkau und Aufbau nur den 4. Platz ließ. Unsere II. Mannschaft (Quynh Anh Nguyen, Kim Dung Nguyen Thi, Naomi Thust, Vivien Hruschka, Emily Schön) belegte Rang 6.

In der AK U10 (Oskar Essler, Leyla Kluge, Noah Thust, Willy Essler, Alexander Bolle) hatten wir nach dem 2:2 gegen Chemie Leipzig, der unglücklichen 1:3-Niederlage gegen Coswig und dem klaren 0,5:3,5 gegen den souveränen Sachsenmeister USV TU Dresden im letzten Spiel noch eine Chance auf Bronze. Wir nutzten sie mit einem 3:1 gegen die SG Turm Leipzig, leider aber blieben die notwendigen Schrittmacherdienste aus, so daß uns auch hier nur der 4. Platz (einen Brettpunkt hinter Coswig und Chemie) blieb. (RK)


09./10.05.09 - SMM U14w

Unsere U14-Mädchen schafften heute in Naunhof in der Besetzung Bianca Oltmanns, Cynthia Löser, Leyla Kluge und Juliane Jentzsch die Qualifikation für die DVM in Neumünster. Nach einem 3:1-Sieg gegen USG II und Niederlagen gegen GW Dresden (1,5:2,5) und CSC Aufbau (0:4) lagen wir vor der letzten Runde einen Mannschaftspunkt hinter Chemie Leipzig, so daß im direkten Vergleich ein Sieg her mußte. Der 2,5:1,5-Erfolg brachte uns auf den Bronze-Platz. Nun sind unsere Sponsoren am Zug (bisherige und künftige), denn ohne zusätzliche finanzielle Unterstützung werden wir die Herausforderung einer dritten DVM (bisher schon U20 und U16) wohl kaum annehmen können. Unsere II. Mannschaft (Rebecca Münzner, Lydia Scheibe, Nadine Zehrfeld, Quynh Anh Nguyen) belegte Rang 5. (RK)


05.05.09 - DEM-Freiplätze

Alle 4 gestellten Freiplatzanträge für die DEM wurden von der DSJ bewilligt: Annika Schätz (U16w / 2. bei der SEM), Thuy Nguyen Minh (U16w / 4. bei der SEM), Bianca Oltmanns (U12w / 4. bei der SEM) und Oskar Essler (U10 / gesundheitlich gehandicapt nur 14. bei der SEM). Viel Erfolg in Willingen! (RK)


02.05.09 - 5. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Die Chemnitzer Schulmeisterschaft geht in ihre entscheidende Phase, ganz vorn diesmal leider ohne USG-Spieler. Nils-Erik Hädrich landete seinen zweiten Tagessieg. In der Gesamtwertung auf Rang 12 liegend, hat er noch Chancen, unter die Top Ten vorzustoßen. In der Mannschaftswertung rangieren Regenbogen-GS, Grimm-GS und Einstein-GS auf den Plätzen 5 bis 7. (RK)


26.04.09 - JSBS-Pokal U14 (Zwischenrunde)

Mit 7:3 Punkten belegten wir den notwendigen 3. Platz in der Zwischenrundengruppe A. Den Grundstein dafür legten wir in der 3. Runde mit einem nicht unbedingt zu erwartenden 2:2 gegen die BSG Chemie Leipzig mit Siegen von Jonathan Essler (1142) gegen Felix Schmücker (1676) und Bianca Oltmanns (1273) gegen Maximilian Bessert (1462). In der 5. Runde gab es dann das Endspiel um die Qualifikation, in dem wir den SC Oberland sicher mit 3,5:0,5 beherrschten. Nach zwei vergeblichen Anläufen in den vergangenen beiden Jahren sind wir damit am So., dem 14.6.09 bei der Endrunde dabei.  Diesen Erfolg erspielten J. Matschewsky, O. Kölbel, J. Essler, B. Oltmanns und L. Kluge. (RK)


25.04.09 - SMM U10 (Vorrunde)

Unsere U10-Mannschaft konnte sich heute in der Besetzung Oskar Essler, Leyla Kluge, Noah Thust, Willy Essler, Alexander Bolle und Yannis Naumann durch ein Unentschieden gegen SVM Wilkau-Haßlau und Siege gegen GW Dresden und VfB Schach Leipzig für die Endrunde der SMM am 16./17. Mai qualifizieren. Durch den Sieg der Dresdner gegen die Wilkauer im letzten Spiel nimmt sie den 2,5:1,5-Sieg gegen GW Dresden mit nach Naunhof. (RK)


25.04.09 - 8. Spieltag U20

Mit der zentralen Endrunde der 2. Sachsenjugendliga in Niederwiesa endete heute das Punktspieljahr 2008/2009. Unsere III. U20-Mannschaft geriet durch die 2:4-Niederlage gegen Görlitz nochmal in Turbulenzen, konnte dann aber mit einem etwas glücklichen 3,5:2,5-Sieg im Abstiegs-Endspiel gegen den TSV Kitzscher nicht nur den Klassenerhalt sportlich sichern, sondern auch den 6. Tabellenplatz verteidigen. Zusammen mit dem 2. und 4. Platz unserer I. und II. Mannschaft in der 1. SJL stellt dies das erfolgreichste Abschneiden aller Zeiten unserer Jugend-Mannschaften auf Sachsenebene dar. Freilich geht damit auch eine Ära zu Ende, denn immerhin 5 Spieler gehen altersmäßig aus dem Jugendbereich heraus. (RK)


19.04.09 - 4. Spieltag Chemnitzer Schulmeisterschaften

Die Dominanz der Kreativitäts-GS bei der Chemnitzer Schulmeisterschaft wird immer größer. Die Mannschaftswertung dürfte so früh wie nie zuvor entschieden sein. Grimm-GS, Einstein-GS und Regenbogen-GS liegen auf den Plätzen 5 bis 7. In der Einzelwertung ist Erich Repp als 10. bestplatzierter USG-Spieler. (RK)


14.-18.04.09 - Nachwuchs-SEM

Glückwunsch unseren beiden Medaillengewinnerinnen Annika Schätz (Silber U16w) und Laura Sophie Belusa (Bronze U8w) !

4. Plätze belegten Thuy Nguyen Minh (U16w), Justus Matschewsky (U14) und Bianca Oltmanns (U12w).

5. wurde Ingmar Oltmanns und 6. Marius Leschner (beide U18). Auch Leyla Kluge (7. U10w), Michelle Klenner (7. U8w) und Emily Schön (8. U8w) können mit ihren gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein.

Obwohl nicht alle Ziele erreicht werden konnten, lässt sich ein positives Fazit ziehen. Wir erzielten die meisten Platzierungen unter den ersten 6 und belegten in der Vereinswertung knapp hinter dem CSC Aufbau den 2. Platz, im JSBS-Vereinswettbewerb holten wir die meisten Punkte und festigten damit den 1. Platz. (RK)


13.04.09 - Morgen beginnt die SEM

zur SEM

Viel Erfolg unseren Teilnehmern bei der diesjährigen Sachsenmeisterschaft in Sebnitz. 

Alle Zwischenstände findet ihr unter: Link

 

 

U18m: Ingmar
U18m: Marius
U16m: Jakob
U16w: Thuy
U16w: Annika
U14m: Justus
U14w: Juliane
U12m: Moritz
U12w: Bianca
U10m: Oskar
U10m: Willy
U10w: Leyla
U8m: Stefan
U8w: Laura Sophie
U8w: Joline
U8w: Michelle
U8w: Emily

05.04.09 - SMM U12 / SMM U14 (Vorrunde)

Unsere U12-Mannschaft scheiterte heute in der SMM-Vorrunde. In der am stärksten besetzten Vorrundengruppe lief es mit einem 3:1-Sieg gegen den CSC Aufbau und einem 2:2 gegen USV TU Dresden (II) zunächst prima, doch dann setzte es eine 0,5:3,5-Niederlage gegen die SG Turm Leipzig und der Traum war ausgeträumt.

In der U14-Mannschaft stand letztlich keiner der 4 Stammspieler für einen Einsatz bereit, so daß 3 jüngere Ersatzspieler(innen) versuchten, es den Gegnern nicht allzu leicht zu machen, und das durchaus nicht ganz ohne Erfolg. (RK)